#1  
Alt 15.07.2017, 23:46
Dickel Dickel ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 20
Standard Hodel aus Bolligen, Kanton Bern

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1650
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Bolligen, Kanton Bern
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Taufrodel Bolligen

Johannes Hodel erscheint 1664 in Edingen bei Sinn in Hessen und läßt sich dort als Handwerker nieder. Im Kirchenbuch wird seine Herkunft als "auß dem Schweitzerlandt im Berner Gebiet" beschrieben. In der Tat wird seine Geburt im Taufrodel Bolligen am 24.10.1631 als Sohn des Webers Ulrich Hodel und Christina Rüfenacht bestätigt, welche am 26.8.1629 in Bolligen geheiratet haben.

Allerdings geben die Tauf- und Eherodel zu der Mutter Christina Rüfenacht, sowie den Großeltern Ludwig Hodel und Madlene Roterman nur wenig Hinweise. Die Totenrodel fangen erst sehr spät an. Sind weitere Quellen zu Bolligen außer den Rodeln bekannt?

Viele Grüße
Thomas

Nachfolgend eine Liste der Informationen, die ich den Rodeln von Bolligen entnommen habe. Kann jemand ergänzen?

I. Ludwig Hodel, Heimatrecht in Bolligen *? +?

oo ?

Madlene Roterman *? +?

Kinder:
  1. Niclaus ~23.9.1599 Bolligen
  2. Bendicht ~22.2.1601 Bolligen
  3. Ulrich ~ 16.1.1603 Bolligen
  4. Barbli ~10.3.1605 Bolligen
  5. Elsbeth ~1.3.1607 Bolligen
  6. Niclaus ~25.11.1608 Bolligen
  7. Hans ~3.7.1612 Bolligen

II. Ulrich Hodel, Weber, Heimatrecht in Bolligen ~16.1.1603 Bolligen +?

oo 26.8.1629 Bolligen
Christina Rüfenacht * ? +?

Kinder:

1. Johannes ~24.10.1631 Bolligen
2. Elsbeth ~02.03.1634 Bolligen
3. Barbara ~28.03.1636 Bolligen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.07.2017, 22:53
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.234
Standard

Hallo Dickel

Hm, das ist nun aber merkwürdig, dass zwar die Taufrodel von Bolligen bereits 1553 beginnen, die Totenrodel aber erst 1728.
Ich habe mal noch kurz mit Biglen verglichen, da beginnen die Totenrodel auch erst 1728. Ich bin irritiert, weiss da jemand mehr dazu?

Chorgerichtsmanuale scheint es zu Bolligen keine zu geben (oder zumindest nicht digitalisiert).
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.07.2017, 10:39
Benutzerbild von hvenitz
hvenitz hvenitz ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Neunkirchen/Saar
Beiträge: 297
Standard

Hallo,
bereits vor langer Zeit hat mir ein Schweizer Forscher mitgeteilt, dass im Kanton Bern die Aufzeichnungen in Totenrodel allgemein erst ab 1728 beginnen. Es hat vermutlich vorher keine Pflicht zur Führung solcher Bücher bestanden.
__________________
Schöne Grüße
Herbert

Ständige Suche nach Infos zu:
Venitz [Hessen -Raum Bad Nauheim-, übriges Deutschland], Anna [Saarland], Wendel [Saarland, Moselraum], Fentsch o. ä. [Lothringen, Hessen, Bayern], Venetz, Venetsch o. ä. [Schweiz]
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.