Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.10.2012, 13:17
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 872
Standard Kirchenbücher /Standesamtsunterlagen für Rosdzin finden

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Hallo Mitleser,

Wo kann ich für Rosdzin Standesamtsunterlagen finden ?
Es betrifft das Jahr 1883 und die betreffende Person wurde am 19.10.1883 kath. in Rosdzin geboren .
Registernr ist auch vorhanden.

Für eine hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar.


Dankbare Grüße Ute69
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2012, 14:05
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Rosdzin

Hallo Ute,

Die Standesamtsregister aus Rosdzin [Geburten / Heiraten / Verstorbene 1874 - 1909] befinden sich in Staatsarchiv Kattowitz, das Du auch auf Deutsch anschreiben kannst. Es wird hier (aus für mich nicht lesbaren Gründen) zwischen den Register vor 1895 und nach 1895 unterschieden:

Archiwum Państwowe w Katowicach
40-145 Katowice,
ul. Józefowska 1
tel: +48 (32) 208-78-55
fax: +48 (32) 208-78-05
email: kancelaria[at]katowice.ap.gov.pl
www.katowice.ap.gov.pl

Rosdzin soll (laut Kartenmeister) sowohl eine eigene kath. als auch eine eigene evgl. Kirche gehabt haben. Weder die PL-Archiv-Suche noch die Ortssuche bei den Mormonen ergeben jedoch hierzu einen Hinweis...

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2012, 19:06
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard

Rosdzin, Kreis Kattowitz, gehört zum kath. Kirchspiel Myslowitz (Rosdzin ist eine nicht Kirchenbuch führende Filialkirche). Das Staatsarchiv Kattowitz hat Kirchenbücher: ~ 1800-1829, 1835-1856, 1858-1871, oo 1801-1864, 1866-1871, # 1800-1871.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.10.2012, 20:15
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 872
Standard Taufe katholisch 1883

hallo ,

Wie ich sehe sind die Kirchenbücher ab 1871 wohl nicht mehr vorhanden?



Liebe Grüße Ute69
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.10.2012, 21:25
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Myslowitz

Zitat:
Zitat von Ute69 Beitrag anzeigen
... Wie ich sehe sind die Kirchenbücher ab 1871 wohl nicht mehr vorhanden? ...
Hallo Ute,

die Mormonen haben "auch nur" das kath. Kirchenbuchduplikat von Myslowitz 1800-1865 verfilmt: https://familysearch.org/search/cata...Fitem%2F287741.

Aber den standesamtlichen Geburtseintrag aus 1883 wirst Du sicherlich vom Staatsarchiv Kattowitz erhalten können.

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.11.2012, 21:47
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard

Zitat:
Zitat von Ute69 Beitrag anzeigen
hallo ,

Wie ich sehe sind die Kirchenbücher ab 1871 wohl nicht mehr vorhanden?

Liebe Grüße Ute69
Hallo Ute,

nach den letzten, aktualisierten Informationen von Herrn Dr. Claus Christoph befinden sich (weitere) kath. KB von Myslowitz [Taufen 1721-1950; Heiraten 1721-1757, Tote 1766-1954] im Archiv der Erzdiözese Kattowitz. Weiterhin hat das Staatsarchiv Kattowitz die oben von Herrn Pfeiffer genannten kath. Kirchenbücher.

Siehe: http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html.

Viele Grüße, Andreas

Geändert von Andi1912 (11.11.2012 um 21:56 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.11.2012, 23:11
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 872
Standard

Hallo Andreas,

ich habe die Urkunde angefordert und schon bezahlt.Eine Heirat der Eltern meiner Gertrude Schedon konnte leider nciht gefunden werden.
Warte mal auf den Brief.

Vielleicht bekomme ich ja noch heraus wann verstorben ich tippe mal auf Berlin.


Liebe Grüße Ute69
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.02.2013, 23:26
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 872
Standard Rosdzin und Myslowitz katholisch

HAllo da bin ich mal wieder,

ich habe jetzt eine Sterbeurkunde vom Vater meiner Gertrud Schedon erhalten.
Er ist schon 1895 in Rosdzin verstorben und war 50 Jahre alt.
Wie kann ich jetzt weiterforschen ?
Geboren wurde der Vater lt Sterbeurkunde in Myslowitz und Hieß auf einmal:

August Schydon und Ehefrau Valeska Cymbolista.

Auf der Geburtsurkunde der Tochter steht August Schedon und Ehefrau Cembolista.

Was soll ich davon halten Ignorieren?

Schreibe wie du hoerst oder passt die Sterbeurkunde nicht zur Tochter ?


Fragen über Fragen ich hoffe um ein bischen Licht im Dunkeln


Liebe Grüße Ute
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.02.2013, 10:10
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Myslowitz

Hallo Ute,

nein, nicht ignorieren, sondern als gegeben hinnehmen (Y wird im Polnischen heute immer noch wie E ausgesprochen).

In der Geburturkunde wurde die Namensschreibweise (vermutlich vom Deutschen Standesbeamten) mit Schedon festgelegt, und der Geburtsname der Mutter mit Cembolista angegeben. Frühere (phonetisch aufgeschriebene) Schreibweisen Schydon und Cymbolista sind - insbesondere im ehemaligen deutsch-polnischen Grenzgebiet - völlig normal.

Ich habe z.B. den FN Kitzler in meinen Ahnenlisten, der von Generation zu Generation (und teilweise auch von einem Kind zum anderen) variiert. [Kitzler <-- Kizlar <-- Kytzlar <-- Kycler].

Die kath. KB-Duplikate aus Myslowitz 1800-1865 [Taufen 1800-1829, 1835-1856, 1858-1865; Heiraten 1801-1864; Verstorbene 1800-1865] wurden von den Mormonen verfilmt. https://familysearch.org/search/catalog/287741 (nicht online). Die original KB-Duplikate (auch 1866-1874) befinden sich im Staatsarchiv Kattowitz.

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.02.2013, 10:44
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 872
Standard

Hallo Andreas,

Wenn ich in Familysearch suche nach dem Namen Valeska Cymbolista(Gertruds Mutter)
Dann wird als Ehemann ein august Josef Schoedon angegeben und noch 10 Geschwister .

Da bin ich nun noch verwirrter. Wo kann ich da nachsehen wegen der Schreibweise?

Ich glaube es sind alles die gleichen Personen.


Liebe Grüße Ute
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:27 Uhr.