Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Baltikum Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 06.03.2021, 16:27
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 901
Standard

Hallo Xylander,
Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
1786 findet sich unter den Kurländern im preußischen Heer ein Secondelieutenant v. Grawrogk ...]
zu diesem aus Kurland stammenden Unterleutnant, den hatte Thomas im anderen Thema #70 schon "ausgegraben", ist bekannt:

Es handelt sich um Ferdinand v. G., der 1779 als Fähnrich beim altpreußischen Infanterieregiment v. Zastrow (Nr. 11), danach v. Rothkirch, in Königsberg in Ostpreußen stand. Der schrieb sich später Graurock und ihm folgten noch eine ganze Menge pr. Offiziere dieses Namens. Nur führten diese wieder ein ganz anderes Wappen:

MfG
Manni
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Grawroch 010.jpg (40,0 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.03.2021, 16:44
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.450
Standard

Hallo Manni,
danke, daher kam er mir so bekannt vor. Meine letzte Spätschicht Hummelshof hat nicht viel gebracht. Aber ich habe das Gefühl, das ist noch nicht ausgeschöpft.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06.03.2021, 17:06
Antonis Antonis ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2021
Ort: Bergen auf Rügen
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
Hallo Xylander, zu diesem aus Kurland stammenden Unterleutnant, den hatte Thomas im anderen Thema #70 schon "ausgegraben", ist bekannt:

Es handelt sich um Ferdinand v. G., der 1779 als Fähnrich beim altpreußischen Infanterieregiment v. Zastrow (Nr. 11), danach v. Rothkirch, in Königsberg in Ostpreußen stand. Der schrieb sich später Graurock und ihm folgten noch eine ganze Menge pr. Offiziere dieses Namens. Nur führten diese wieder ein ganz anderes Wappen:

MfG
Manni
Hallo Manni ! Jakob Ferdinand v. Grawrogk wurde in Litauen geboren. Wie sein Bruder Martin Ludwig. Sie waren beide preußische Offiziere. Martin Ludwig starb im Dienst des Königs von Preußen. Er rennt davon, dass er in Kurland geboren wurde. Aber beide wurden in Litauen nahe der kurländischen Grenze geboren. Übrigens meine Vorfahren außer diesen beiden Offizieren nannte sich nicht Graurock oder Gravrock. In Litauen waren die Nachnamen am Ende des Formulars gk, gh, k, h. usw. In den letzten 30 Jahren wurde in Litauen auch ein grammatikalischer Fehler im Suffix "ck" gefunden. Es ist jetzt nur schwer, Dokumente zu ändern.... Also musst du so leben Ich glaube auch nicht, dass Christof Georg von Grawrogk in Deutschland einen Nachnamen mit dem Suffix "ck" hatte. Aber ich hoffe, Sie alle finden es besser heraus MfG. Antonis
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.03.2021, 21:36
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 940
Standard

Hallo,
das Plakat kenne ich noch nicht. Es wäre nett, wenn du es heraussuchen könntest. Nach der Wende hatte die Familie Stenbock das Gut zurückgekauft und seitdem befindet sich in dem Gut ein Hotel und ein Museum, siehe hier:

https://www.visitestonia.com/de/museum-kolga

Ich habe schon versucht, dass Museum zu kontaktieren und habe sie gefragt, ob sie vielleicht noch ein Gutsarchiv haben.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 1805 Hasenpoth, Kurland, + 9.6.1835 Riga
königlich-polnischer Oberoffizier Fedor Twardowsky, + nach 1815 Zarenreich

Geändert von Balduin1297 (11.03.2021 um 10:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.03.2021, 09:36
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.450
Standard

Hallo Balduin1297,
ach, ich habs verwechselt, es betrifft den Haakhof. Zu den Suchwörtern Kolga Gardie findet AIS aber auch ne Menge. Ich nehme an, das kennst Du alles.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 08.03.2021, 10:25
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.450
Standard

Hallo zusammen,
bei den estnischen Archiven habe ich jetzt die Datenbank AIS durch, vieles zu Hummelshof und nichts zu von Grawrogk usw. gefunden, was nichts heißen muss. Der Name kann zB in Dokumenten vorkommen, aber für die Stichwortsuche nicht erfasst sein. Allerdings sind die ältesten Dokumente zu Hummelshof aus den 1690ern, für unsere Suche ist das zu spät. Immerhin haben wir die frühe Besitzerfolge, dank Auflistung aus 1815.

Jetzt beginne ich mit SAAGA, einer weiteren Datenbank des Nationalarchivs und bin überwältigt von der Bestandesfülle an Digitalisaten. Zu Hummelshof gibts einiges, aber zu von Grawogk usw bisher nichts, was aber auch hier nichts bedeuten muss. Außerdem tue ich mich mit der Navigation schwer und habe das Verhältnis von AIS und SAAGA zueinander noch nicht verstanden.

Gefunden habe ich in SAAGA einen Packen von Briefen Gustav Adolfs aus der fraglichen Zeit. Leider ohne detaillierte Regesten und kaum zu lesen. Aber ich werd sie durchblättern. 1625-1632 allein schon 161 Seiten.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (08.03.2021 um 10:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 08.03.2021, 14:15
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.051
Standard

Hallo Xylander,

Deine Frage zum Zusammenhang von AIS und SAAGA ist schnell beantwortet. Beide Angebote sind Bestandteil des estnischen Staatsarchivs/Rahvusarhiiv.
AIS ist die Digitale Archiv Information (Suchmaschine), während SAAGA das digitale Archiv ist. Beide Angebote sind vernetzt.

Sofern noch nicht bekannt, findet sich hier noch eine Übersicht zu entsprechenden weiteren estnischen Internetangeboten.

Im Übrigen, gestatte ich mir euerer Forschungsgemeinschaft ein großes Lob für euere Arbeit und Bemühungen auszusprechen!


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 08.03.2021, 18:57
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 901
Standard

Hallo AlAvo,

ich kann dir nur zustimmen: Ich bewundere Xylanders Ausdauer in diesem Fall. Wie er sich in die verschiedene Themen (bspw. Heraldik und Forschung im Baltikum) einarbeitet, ist bemerkenswert. Das hat schon die Qualität eines Marathonläufers. Mir hingegen ist hier etwas die Luft ausgegangen. Bzw. ich sehe für mich im Moment keinen Ansatzpunkt mehr.

Ich bin ebenso begeistert über die Forschungsmöglichkeiten im Baltikum. Richtig toll! Was die Archive heute an Digitalisaten anbieten, aber auch was die Balten früher schon in Druck gebracht haben - Respekt!

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 09.03.2021, 11:47
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.450
Standard

Hallo AlAvo,
danke für die Erläuterung, es ist also eigentlich ganz einfach. In AIS sucht es sich leichter, in SAAGA entdecke ich mehr nebenbei, weil man sich durch Unter- und Unterunter-Kategorien klickt.
Und danke für Dein Lob ans Team!

Hallo Manni,
oh, vielen Dank, ich freue mich, ich bin gern im Thema und im Team. Insofern: Dank zurück an Euch alle, für Eure Fach-Beiträge, für Eure Nachhilfe, für den gemeinsamen Langstreckenlauf. Ob und wo wir das Ziel erreichen, wissen wir nicht. Ich versuche es zunächst weiter mit Hummelshof. Das kenne ich ein bisschen von früher aus der Forschung meines Cousins 2. Grades, er hat dort Vorfahren. Aber da ging es um die online-KB des 19. Jh.. Das nützt uns hier nichts.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03.04.2021, 13:18
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.450
Standard

Hallo zusammen,
jetzt hab ich es groß versprochen, aber noch nix gehalten. Ich nehm mir Hummelshof nochmal vor. Und die Briefe Gustav Adolfs im estnischen Archiv. Bis demnächst.

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (03.04.2021 um 17:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.