Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.10.2020, 12:53
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 116
Standard Fotos von 1942 / Text auf der Rückseite

Quelle bzw. Art des Textes: Text auf der Rückseite von Fotos
Jahr, aus dem der Text stammt: 1942
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Deutschland (vermutlich Pommern)
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo zusammen,
ich bräuchte bitte Hilfe bei ein paar Wörtern die auf der Rückseite von zwei Fotos aus dem Jahre 1942 zu finden sind.
Ich habe die Fotos jeweils als 2-seitige PDF-Datei beigefügt. Mit Vorder- und Rückseite.
Vielleicht kann jemand etwas entziffern:


Foto 1:
Auf der Rückseite lese ich R.A.D.(oder?) und 1942. Aber was steht vor R.A.D.?

Foto 2:
Ich kann wieder nur 1942 lesen. Kann jemand entziffern was oben drüber stehen könnte?
Die eine Dame auf dem Foto scheint eine Uniform des Reichsarbeitsdienstes zu tragen. Vielleicht hängt es damit zusammen?

Vielen Dank im Voraus

Beste Grüße
Dennis
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Foto1.pdf (764,2 KB, 86x aufgerufen)
Dateityp: pdf Foto2.pdf (623,1 KB, 62x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.10.2020, 13:19
Buchstütze Buchstütze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2020
Beiträge: 166
Standard

Vielleicht ein Datum Spt 26. (?)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.10.2020, 13:20
Hedwiga Hedwiga ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 109
Standard

Hallo,


ich denke, jetzt sind die Kurzschrift (Steno) - Spezialisten gefragt.


Meine Stenokenntnisse reichen zur Auflösung nicht mehr aus.
__________________
ich grüße freundlich


Renate
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.10.2020, 15:17
Försterstolz Försterstolz ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 33
Standard

Hallo Dennis, R.A.D - Reichsarbeitsdienst ist schon mal klar. Aber was davor steht, kriege ich mit meinen Ministenokenntnissen auch nicht hin.

Gruß - Veronika
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.10.2020, 15:25
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 116
Standard

Hallo,


schon mal Danke an alle für die Hinweise. Auf Stenografie wäre ich jetzt nie gekommen.
Vielleicht findet sich jemand der das entziffern kann?


Beste Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.10.2020, 19:14
Beth12 Beth12 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2016
Ort: Raum Regensburg
Beiträge: 55
Standard

Hallo,
ich lese Bild 1: Jager/Jäger Horst RMD 1942

Bild 2: ..... an Jager/Jäger Horst

(das 1. Wort irgendwas mit "i" ?)
Grüße


Beth12
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.10.2020, 15:15
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 116
Standard

Hallo Beth12,


danke für deinen Beitrag! Hm...irgendwas mit Jägerhorst und dem Reichsarbeitsdienst könnte schon Sinn machen.


Beste Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.10.2020, 14:45
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 116
Standard

Hat vielleicht noch jemand Ideen oder Vorschläge bzw. kann die Transkription von Beth12 bestätigen?
Oder gibt es anderen Foren an die ich mich bzgl. Stenografie wenden könnte?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.11.2020, 10:06
Hedwiga Hedwiga ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 109
Standard

Hallo, evtl. findest du Hilfe bei einer kfm. Berufsschule o.ähnl. in deren Archiv möglicherweise noch alte Schriften zu finden sind.


Eine zweite Möglichkeit sehe ich darin, eine Kopie an ein Schulmuseum zu senden,
bei Google findest Du sicher Adressen.


Da Du in Hessen registiert bist, versuchs doch mal bei www.stenografenverein-darmstadt.de., dieser Verein bietet Kurse in Kurzschrift an.


In "früheren Zeiten" wurden die Redebeiträge in Parlamenten durch ausgebildete
Stenografen erfasst, vllt. ist das eine Möglichkeit. Ich würde in der Landtagsverwaltung nachfragen ob Dir jemand den Text übersetzt.
__________________
ich grüße freundlich


Renate
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.11.2020, 12:07
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 116
Standard

Hallo,

danke für die Hinweise. Ich werde mich da mal schlau machen

Beste Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.