Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.09.2020, 19:21
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.244
Standard Latein - Heiratseintrag 1760, Ottweiler/Saarland

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1760
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Ottweiler/Saarland
Namen um die es sich handeln sollte: Franciscus Meyer, Maria Catharina Schumacher + Eltern

Hallo, liebe Lateinkundige!

Ich bräuchte heute selbst wieder etwas Hilfe bei u.a. Heiratseintrag. Grundsätzlich verständlich und für mich zum überwiegenden Teil lesbar, blieben doch, insbesondere am Ende, leider ein paar Lücken, die ihr sicherlich schließen könnt
(Einen Link gibt's leider nicht, da das KB bei Familysearch nur im FHC einsehbar ist.)

Ich lese folgendes:

October 1760
Matrimonium Francisci Meyer et Mariae Catharinae Breidt
Anno domini millesimo septingentesimo sexagesimo, die Vigesimâ
primâ octobris tribus bannorum publicationibus de lege factis per
tres dies Dominices Contiunuos inter missarum Solemnia in Ecclesiâ
parochiali de Ottweiler pro futuro matrimonio inter Franciscum
meyer, filium legitimum defunctorum Wendelini meyer et Annae
mariae Schützin, ex Lautenbach â parte unâ, et Mariam Catharinam
Breidt filiam legitimam Joannis Georgij Breidt et Annae Margaritae
Schumacher ex molâ Vulgo Eichelmühl â parte alterâ sine oppo-
sitione nulloque impedimento nec Canonico nec Civili detecto Celebratisque
Sponsalijs fuerunt praedicti Franciscus meyer aetatis suae Viginti trium Annorum
et Maria Catharina breidt aetatis suae novemdecim annorum, matrimonio Conjuncti
inter missarum Solemnia â me infra scripto pastore de Ottweiler et
praedictis(?) Annexis(?) et ...erunt benedictionem Nuptialem praesentibus Joanne
Georgio breidt patre Sponsae, Carolo pontius ex Lautenbach, Andrae morgenthaler
ex münchwies Jacobo Breidt ex Laudenbach qui partim sub..... partim
....runt Sponso(?) et Sponsâ Scriptionis insc... Signum manuale .....tibus


Vielen Dank im Voraus!


P.S. Ist übrigens nicht schlimm, wenn's mit der Antwort schnell geht
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Meyer, Franz + Breidt, Maria Catharina.jpg (213,0 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.09.2020, 21:49
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.785
Standard

Servus Doc
eine Weniges meinerseits am Schlusse

...qui partim subscripserunt partim
signarunt. SponsO et Sponsa scriptionis insci(j)o Signum manuale opponentibus...

Der 2. Satz ist eine der schönen Ablativkonstruktionen........
...welche teils unterschrieben teils zeichneten
Bräutigam und Braut - des Schreibens unkundig - dagegen mit Handzeichen (Kreizal)
opponentibus...als Gegenüberstehende.... k.A. wie man das eleganter übersetzt....
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (29.09.2020 um 22:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.09.2020, 12:23
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.244
Standard

Hallo!

Erst einmal vielen Dank! Vielleicht kommt der Rest auch noch dazu?

Ich wage schon einmal die (lückenhafte) Übersetzung:

Oktober 1760
Heirat des Franciscus Meyer und der Maria Catharina Breidt

Im Jahre tausend siebenhundert sechzig, am Tag zwanzig und
eins des Oktobers ............................................... an
drei aufeinanderfolgenden Sonntagen während feierlicher Messen in der Pfarrei-
kirche von Ottweiler ......... die Heirat zwischen Franciscus
Meyer, ehelichem Sohn der Verstorbenen Wendelin Meyer und Anna
Maria Schütz, aus Lautenbach einerseits, und Maria Catharina
Breidt, ehelicher Tochter des Johann Georg Breidt und der Anna Margarita
Schumacher aus der der Mühle genannt Eichenmühl andererseits, ohne
Vorbringung eines weder kanonisch noch zivil festgestellten Hindernisses ........
................ des vorbenannten Franciscus Meyer, seines Alters dreiundzwanzig Jahre,
und der Maria Catharina, ihres Alters neunzehn Jahre, die Ehe geschlossen
während der feierlichen Messe durch mich, den unterzeichneten Pastor von Ottweiler und
.................................................. ....................... den Anwesenden
Johann Georg Breidt, Vater der Braut, Carl Pontius aus Lautenbach, Andreas Morgenthaler
aus Münchwies, Jacob Breidt aus Laudenbach, welche teils unterschrieben teils
zeichneten, (und zwar) Bräutigam und Braut - des Schreibens unkundig - dagegen mit Handzeichen
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.09.2020, 16:49
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.785
Standard

Doc....I daads aso iwasetzn:

Oktober 1760
Heirat des Franciscus Meyer und der Maria Catharina Breidt

Im Jahre 1769 am 21 Oltober
nach vorschriftsmässig durchgeführten 3-maligen öffentlichen Verkündigungen
an drei aufeinanderfolgenden Sonntagen während der Messfeier in der Pfarr-
kirche von Ottweiler wurden im Hinblick auf die künftige Ehe zwischen Franciscus
Meyer, ehelichem Sohn der Verstorbenen Wendelin Meyer und Anna
Maria Schütz, aus Lautenbach einerseits, und Maria Catharina
Breidt, ehelicher Tochter des Johann Georg Breidt und der Anna Margarita
Schumacher aus der Mühle genannt Eichenmühl andererseits, ohne Einwand
keinerlei Hindernis weder kirchenrechtlich noch zivilrechtlich aufgedeckt
und nach geschehener Verlobungsfeier des genannten F. M. 23 Jahre alt und der M.C, B.,19 Jahre alt ,
wurde die Ehe geschlossen während der Messfeier
durch mich, den unterzeichneten Pastor von Ottweiler und
(zwischen) den vorgenannten Verlobten und sie empfingen den Heiratssegen im Beisein des
Johann Georg Breidt, Vater der Braut, Carl Pontius aus Lautenbach, Andreas Morgenthaler
aus Münchwies, Jacob Breidt aus Laudenbach, welche teils unterschrieben teils
zeichneten, die des Schreibens unkundigen Brautleute dagegen mit Handzeichen. +

Das Verb vor benedictionem nuptialem kann ich nicht lesen
Es muss ein 3. Pers. Plural von der Endung her sein.benedichtionem ist Akkusativ
Das Verb muss also die Bedeutung empfangen, entgegennehmen haben
SIE .... en den Heiratssegen.
Vllcht hat wer bessere Augen oder Lateinkenntnisse.....

PS: Evtl. reagerent....sie erwiderten ..(nahmen die Ehe beiderseits an..??.)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (30.09.2020 um 17:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.09.2020, 18:17
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.244
Standard

Hallo Benedikt!

Vielen vielen Dank für diese flüssige Übersetzung!

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
Das Verb vor benedictionem nuptialem kann ich nicht lesen
Vielleicht "receperunt"? Ist zumindest 3. Pers. Plural (Perf. Ind.)
OK, "Frag-Caesar" hat's gewusst
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.09.2020, 19:13
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.785
Standard

recepere passt haargenau
annehmen empfangen hinnehmen
receperunt...sie haben...
Rp....recipe...nimm ....davon kommt das Rezept als Anweisung an den Giftmischer.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.09.2020, 21:00
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.244
Standard

Dann hamma's!

Falls der Chris noch Anmerkungen hat, kann er sie auch in einen [gelöst]en Thread schreiben


Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
Rp....recipe...nimm ....davon kommt das Rezept als Anweisung an den Giftmischer.
Damit trägst du bei mir als Doc natürlich Euros nach Athen!
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.