Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.11.2020, 22:43
Benutzerbild von Genialoge
Genialoge Genialoge ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2020
Ort: Rheinbach bei Bonn
Beiträge: 65
Standard Karl Rudolf (Bäckermeister zu Reichenbach) und Ehefrau Anna geb. Rother

Hallo,
ich würde mich sehr über Ergänzung meiner Daten zu folgenden Personen freuen: Karl (Carl) Rudolf (ggf. auch Rudolph), Bäckermeister zu Reichenbach/Eulengebirge und Ehefrau Anna geb. Rother.

Karl ist erwähnt in der Geburtsurkunde Nr 3257/1884 vom 4. September 1884 des STA I Breslau, mit der die Geburt von Gertrud Marie Louise am 28.08.1884 angezeigt wurde. Als Eltern sind eingetragen Anna Rudolph geb. Rother und der Bäcker Carl Rudolph.

Weiterhin steht Karl im Taufeintrag Nr 433/1909 vom 3. September 1909 der Heilig-Kreuz-Kirche in Breslau. Getauft wurde Karl Robert Rudolf (*01.09.1909), Sohn von Gertrud Rudolf, "Tochter des Bäckermeisters Karl R. in Reichenbach".

Neben den beiden o.a. Eintragungen hat sonki auch noch einen Begräbniseintrag Nr 35/1914 im kath. KB von Reichenbach/Eulengebirge gefunden, wonach am 04.05.1914 in Reichenbach der Bäckermeister Karl Rudolph im Alter von 78 Jahren verstorben ist.

Alle online verfügbaren Quellen und Datenbanken habe ich schon durchforstet, aber ohne Erfolg.

Ich grenze die o.a. Daten nun wie folgt ein:
1884 haben Karl Rudolf und Ehefrau Anna (geb. Rother) in Breslau gewohnt (Uferstr. 20a),
1909 hat seine Tochter Gertrud in Breslau gewohnt (Uferstr. 20a),
Karl war 1909 "Bäckermeister in Reichenbach". Vermutlich haben Karl und Ehefrau also 1909 wohl auch in Reichenbach gewohnt.
Der 1914 im Alter von 78 Jahren verstorbene Karl Rudolph müsste also 1835/1836 geboren sein, vermutlich in Breslau, und wäre dann bei Geburt von Gertrud Marie Louise am 28.08.1884 ca. 49 Jahre alt gewesen.

Damit könnte man wie folgt spekulieren:
Der 1914 im Alter von 78 Jahren in Reichenbach verstorbene Bäckermeister Karl Rudolph könnte auch der Vater des Bäckers Carl Rudolph bzw. des Bäckermeisters Karl R. sein. Dann würde noch ein zweiter Bäcker Karl Rudolf in Reichenbach fehlen.
Handelt es sich bei allen 3 o.a. Einträgen um die gleiche Person, ist es verwunderlich, dass er erst mit ca. 49 Vater geworden ist. Sollte er so spät (erneut) geheiratet haben, oder har er vielleicht weitere Kinder, die früher geboren sind?


Vielen Dank
Lothar
__________________
Suche: Rudolph, Hiller, Forche in Breslau und Krs Frankenstein sowie Vorfahren von Georg Hoffmeister *10.10.1821 in Giershagen oo Rosina Schlömer *22.05.1838 in Essentho
Biete: Hilfe zu Marsberg und Warburg (Stammtafeln vorhanden) ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:07 Uhr.