#1  
Alt 24.02.2020, 04:57
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 236
Standard Röhling/von Bernstein

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen: siehe Beitrag
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1400
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Bärenstein, Geyer, Freiberg in Sachsen
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): siehe Beitrag

Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach gesicherten Informationen oder Quellen zu einem Mitglied der im Erzgebirge ansässigen Familie Röhling.
Konkret geht es mir dabei um die Herkunft des 1450 in Freiberg geborenen Markus Röhling; Ratsherr, Oberbergmeister und Herr von Bärenstein. Einige seiner Nachkommen wurden 1563 von Kaiser Ferdinand I in den Reichsadelsstand erhoben, zu ihnen zählt Hans Röhling.
Markus Röhling war mehrfach verheiratet; 1.) Anna von Römer (umstritten), 2.) möglicherweise eine unbekannte Tochter von Caspar von Schönberg, 3.) Barbara von Maltitz.
In diversen Onlinestammbäumen finden sich nun alle möglichen widersprüchlichen Informationen zu seinen Eltern und deren Lebensdaten, in einer der wohl verlässlichsten und am besten recherchierten Quelle (1,2) wird als Vater der Bergvogt Erasmus Ruling vom Walde/Walda/"Ruling von Wald am Gewsinggebirge" (*um 1425) angegeben.
Zu dessen Frau finde ich den mageren Hinweis, dass sie Tochter eines Walzigs gewesen sein soll, angeblich ein Walzig von Bärenstein/Bernstein. Der einzige in Frage kommende (bzw. um diese Zeit noch lebende) Vater dürfte Walzig von Bernstein (Erbauer der Stadt Altenberg, verst. 1489) sein, der aus dem gleichnamigen Meißener Uradelsgeschlecht mit vermuteten Anfängen in der Schweiz stammt und das Schloss Bärenstein besaß. Verheiratet war er mit Catharina von Hirschfeld, die ihm zwei Söhne schenkte.
In den online verfügbaren Quellen (z.B. hier und hier) finde ich allerdings nirgendwo den Hinweis zu einer Tochter, die in die Familie Röhling einheiratete.
Kennt sich jemand mit den genannten Familien aus? Wo können zuverlässige Angaben gefunden werden? Gibt es gut belegte Stammtafeln zur Familie Bärenstein/Bernstein?
Für jeden Hinweis und Tipp bin ich sehr dankbar.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2020, 10:55
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 498
Standard

Hallo,


bist du dir da sicher mit dem Reichsadelsstand durch Kaiser Ferdinand I.? Im ÖStA zu den Reichsadelsakten ist nichts dazu zu finden und bei FRANK, Karl Friedrich - Standeserhöhungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich und die Österreichischen Erblande bis 1806 sowie kaiserlich österreichische bis 1823 mit einigen Nachträgen zum "Alt-Österreichischen Adels-Lexikon" 1823-1918, 5 Bde., 65.480 erfasste Gnadenakte, Schloss Senftenegg 1967-1974, wird dazu auch nichts erwähnt.
__________________
Beste Grüsse
Gerd
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2020, 13:52
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 236
Standard

Die Erwähnung mit dem Reichsadel stammt aus den niederländischen Quellen, die genaue Formulierung lautet "HRR Rijksadel", d.h. Fehler sind möglich. (HRR bezieht sich auf Heiliges Römisches Reich, vermute ich?)
Adel- und Wappenbrief soll die Röhling-Familie aber definitiv von Kaiser Ferdinand I erhalten, siehe hier.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2020, 19:49
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 498
Standard

Danke für den Link!


HRR heißt so wie Du vermutest. Im Text steht aber nichts von Reichsadel. Es könnte sich dabei auch um eine böhmisch-erbländische Standeserhebung handeln. Gefunden habe ich dazu aber auch nichts. Ich habe das Ganze mal als Anfrage an die Adelsexperten von AustroAristo mitgenommen. Mal sehen ob dort jemand dazu etwas sagen kann. Ich gebe dann auf jeden Fall hier Auskunft darüber wenn dort jemand antwortet.
__________________
Beste Grüsse
Gerd
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2020, 03:16
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 236
Standard

Vielen Dank für deine außerordentliche Mühe, ich bin sehr gespannt auf die Antwort.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.02.2020, 13:27
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 498
Standard

Hallo,


sieht wohl so aus als ist das Konvolut dazu in irgendeinem Archiv noch nicht entdeckt wurden und verstaubt so vor sich hin.
Ich habe hier aber noch etwas gefunden, falls Du es nicht schon kennst:
Die Röhling-Bildnisse
__________________
Beste Grüsse
Gerd
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.02.2020, 22:29
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 285
Standard

@ Gerd

Ich habe eine Frage zu dem Blason bzw. zu der Abbidung des Röhling'schen Wappens. In dem Blason steht Leibfarben an meheren Stellen, aber in der Abbildung des Röhling-Bildnesses scheinen die Wappenfelder mit dem Reh bzw. Hund eher schwarz zu sein, während die Balkenfelder anscheinend ein etwas helleres Rot in Silberweiß sind. Heutzutage wird Leibfarbe als Farbe des menschlichen Körpers verstanden. War das anders zu Zeit dieser Gemälde bzw. Zeit der Wappenverleihung?

Gruß aus South Carolina
Kurt

Geändert von kalex1946 (26.02.2020 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.2020, 11:02
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 498
Standard

Hallo Kurt,


im Blason steht an einer Stelle "...im rothen oder Leibfarben...". Daher sollte es sich um Rot handeln. Die alten Schreibweisen sind schon manchmal etwas gewöhnungsbedürftig. Da ich schon des öfteren alte Wappenbriefe gelesen habe, war ich hier etwas verwirrt am Anfang. Diese Bezeichnung kannte ich bisher auch nicht.
__________________
Beste Grüsse
Gerd
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.02.2020, 15:31
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 285
Standard

Hallo Gerd,


Danke für die Erklärung und den Hinweis zu der Stelle "Rot oder Leibfarben". Habe ich glatt überlesen.


Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2020, 14:56
minhs minhs ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2019
Beiträge: 22
Standard

Hallo,
hier nur ein paar verstreute Gedanken. Ein interessantes Thema hast du da. Grundsätzlich ist die Forschung in dieser Zeit natürlich ziemlich vage und es ist wichtig, die urkundlichen Quellen aufzusuchen.
  • Mir ist z.B. nicht klar, woher sich so eindeutig der Geburtsort Freiberg und das "Herr von Bärenstein" ableitet. Denn erst sein Sohn Hans wurde am 10.11.1527 mit dem Bärenstein belehnt. Das kann dann m.E. nicht auf die Vorfahren übertragen werden. Das ist übrigens nicht zu verwechseln mit dem Bärenstein des Walzig von Bärenstein bei Altenberg. Auch die Herkunft Freiberg ist zu hinterfragen. Steht das in einer Urkunde oder was ist die Quelle? Kennst du das Testament des Markus Röhling d. J. (des Reichen?) und die Anmerkungen? https://digital.slub-dresden.de/werk...lf/93713/33/0/ Das was dort zur Herkunft des Markus R. d. Ä. und Freiberg steht liest sich doch sehr spekulativ.
  • Der Adels- und Wappenbrief wurde am 8.8.1563 ausgestellt. Vielleicht erhellt diese Stelle ja etwas zur Art des Adels https://books.google.de/books?id=cu5...page&q&f=false
  • Warum nennst du die Anna von Römer als umstritten? Die anderen zwei sind m.E. noch mehr umstritten. Zumindest überschneiden sich die Zeiten. So starb die Barbara von Maltitz 1499, die Kinder, die allgemein der Anna Römer zugeschrieben werden, wurden aber schon vorher geboren, während Anna 1526 starb (so das, was man in Internet so findet.
Kurzum, man sollte erst einmal das Leben von Markus genau rekonstruieren, bevor man sich an die Eltern macht.

Nichts für ungut

Hartwig
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17 Uhr.