Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.03.2021, 08:29
Benutzerbild von DerRastlose
DerRastlose DerRastlose ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2018
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 89
Standard Drei Grundbucheinträge von 1900

Quelle bzw. Art des Textes: Grundbuch Amtsgericht Mühlhausen, Kurrentschrift
Jahr, aus dem der Text stammt: 1900
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Mühlhausen (Preußisch Holland), Ostpreußen
Namen um die es sich handeln sollte: Andreas Rubert, Franz Rubert, Theresia Rubert, Elisabeth Rubert, Adalbert Schulz




Hallo liebe Community!
Erneut bitte ich um Hilfe bei der Übersetzung dreier Einträge aus einem Grundbuch.
Jede Hilfe wäre super, ich versuche seit Monaten mir die Lesbarkeit der Schrift anzueignen, aber ich habe immer noch meine Probleme damit

Die Bilder der Texte befinden sich hier im Anhang.

Schönen Gruß,
der Rastlose
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 610.jpg (266,6 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg 611.jpg (271,0 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 612.jpg (252,4 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Suche Hinweise zur Familie
Rubert/Rupert/Ruppert
aus Ost-/Westpreußen

Geändert von DerRastlose (26.03.2021 um 10:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.03.2021, 19:49
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Das ist doch deutsch, da braucht man nichts zu übersetzen.
Gar nichts lesbar? Das kann ich bei Bild 2 und 3 eigentlich kaum glauben. Wenigstens die Namen dürften doch bekannt sein.

Bild 3
Erbschein
Es wird hiermit zum öffentlichen
Glauben bescheinigt, daß der am 14ten
August 1899 verstorbene Eigenthümer
Andreas Rubert(?) aus Schoenfließ mit
der hinterbliebenen Wittwe Elisa-
beth geborenen Diegner in erster Ehe
und Gütergemeinschaft gelebt und
ohne Hinterlassung einer letztwilli-
gen Verfügung seine Kinder
aus dieser Ehe
1. Franz geboren den 31ten Januar 1859
2. Andreas geboren den 10ten Februar 1867
3. Therese geboren den 14ten Juni 1880
als gesetzliche Erben hinterlassen hat.
M(R?)ühlhausen, den 11. Mai 1900.
Kr(eis). Pr(eußisch). Holland

Geändert von Ulpius (26.03.2021 um 20:36 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2021, 20:44
Benutzerbild von DerRastlose
DerRastlose DerRastlose ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2018
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Ulpius Beitrag anzeigen
Das ist doch deutsch, da braucht man nichts zu übersetzen.
Gar nichts lesbar? Das kann ich bei Bild 2 und 3 eigentlich kaum glauben. Wenigstens die Namen dürften doch bekannt sein.

Bild 3
Erbschein
Es wird hiermit zum öffentlichen
Glauben bescheinigt, daß der am 14ten
August 1899 verstorbene Eigenthümer
Andreas Rubert(?) aus Schoenfließ mit
der hinterbliebenen Wittwe Elisa-
beth geborenen Diegner in erster Ehe
und Gütergemeinschaft gelebt und
ohne Hinterlassung einer letztwilli-
gen Verfügung seine Kinder
aus dieser Ehe
1. Franz geboren den 31ten Januar 1859
2. Andreas geboren den 10ten Februar 1867
3. Therese geboren den 14ten Juni 1880
als gesetzliche Erben hinterlassen hat.
M(R?)ühlhausen, den 11. Mai 1900.
Kr(eis). Pr(eußisch). Holland
Hallo Ulpius, vielen Dank für Deine Übersetzung!

Ich weiß, dass es sich hier um deutsch handelt. Mit Übersetzung meinte ich lediglich eine Übertragung in eine für mich lesbare Schreibung. Und tatsächlich kann ich Kurrentschrift nicht lesen. Die Namen waren mir bekannt, die konnte ich ja entziffern - siehe Einleitung meines Posts
__________________
Suche Hinweise zur Familie
Rubert/Rupert/Ruppert
aus Ost-/Westpreußen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.03.2021, 21:06
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Teil des Vertrags (Seite 2 von mindestens 3) - ein Wort Zeile 17 noch offen

a) dem Franz Rubert 100m
Einhundert Mark -
b) dem Andreas Rubert 1500m
Eintausend fünfhundert Mark.
Franz und Andreas Rubert, Ab-
treter zu 2 und 3, erkennen an
die ihnen vorstehend abgetretenen Be-
träge von ihrer Schwester Theresia
Rubert, der Annehmerin, bereits er-
halten zu haben und quittieren da-
rüber.
Außerdem erkennt der Franz Ru
bert an, bereits bei Lebzeiten sei-
nes Vaters von demselben soviel er-
halten zu haben, daß er mit seinem
Bruder Andreas Rubert vollständig
gleichgestellt, mithin nach Zahlung der
ihm jetzt abgetretenen 100 Mark
wegen seines Vaters- und dereinstigem
Muttererbtheils befriedigt ist.
2. Annehmerin erklärt sich durch die vor-
stehende Grundstücksübernahme wegen
ihres Vaters- und dereinstigen Mutter-
erbtheils

Geändert von Ulpius (26.03.2021 um 21:26 Uhr) Grund: Letztes Wort Zeile 17 nachgetragen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.03.2021, 21:18
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Ermächtigung des Adalbert Schulz (letzte Seite eines Schriftstücks)

nnrin obervormundschaftlich ge-
nehmigt und der Pfleger Besitzer
Adalbert Schulz aus Schoenfließ
zur Entgegennahme der Auflassung
nach Maßgabe dieses Vertrages
ermächtigt.
Mühlhausen, den 20. April 1900.
Kr. Pr. Holland.

Das "M" von Mühlhausen ist in diesem Schriftstück wie beim Erbschein ziemlich missraten.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.03.2021, 21:18
Benutzerbild von DerRastlose
DerRastlose DerRastlose ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2018
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 89
Standard

@Ulpius: Vielen vielen lieben Dank für deine Zeit und Mühe! Ich bin dir sehr dankbar!
__________________
Suche Hinweise zur Familie
Rubert/Rupert/Ruppert
aus Ost-/Westpreußen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.03.2021, 21:20
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Das mit dem "Übersetzen" habe ich mir selbstredend gedacht. Das passende Wort heißt "transkribieren" oder auf deutsch: "umschreiben". Übersetzen ist wirklich etwas anderes.
Viel Spaß beim Weiterforschen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.03.2021, 21:46
Benutzerbild von DerRastlose
DerRastlose DerRastlose ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2018
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Ulpius Beitrag anzeigen
Das mit dem "Übersetzen" habe ich mir selbstredend gedacht. Das passende Wort heißt "transkribieren" oder auf deutsch: "umschreiben". Übersetzen ist wirklich etwas anderes.
Viel Spaß beim Weiterforschen.
Schande über mein Haupt! Ich werde zukünftig darauf achten, damit keine Missverständnisse mehr aufkommen
__________________
Suche Hinweise zur Familie
Rubert/Rupert/Ruppert
aus Ost-/Westpreußen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.03.2021, 21:49
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Solange man lernt, ist alles gut.
Das letzte Wort im Vertrag habe ich inzwischen entziffert und oben (Post 4) eingefügt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.