#1  
Alt 09.07.2014, 13:39
Heideburg Heideburg ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2014
Beiträge: 24
Standard Herkunftssuche in Riga 1913/14

Hallo Zusammen,
ich suche nach der Herkunft meines Vaters, der in Riga bei einer Pflegefamilie aufwuchs und später adoptiert wurde. Diese Familie ist gut bekannt, nähere Angaben über seine leibliche Mutter/Vater fehlen jedoch.
Bei den bisherige Recherchen in Riga ( Taufregister, Akten des Armenamtes etc.) fanden wir ein Dokument darüber, dass ein Frl. E. Wachtel am 3. Sept. 1914 ein Kind der Polizei übergeben habe. Name und Aktenzeichen stimmen mit denen überein, die sich auch in den Taufunterlagen und späteren Adoptionsunterlagen finden. Die Adoptionsakte selbst bleibt allerdings leider unauffindbar. Als sein Geburtstag wird der 13.8.1913 genannt ( neuer Kalender), allerings ist unklar woher dieses Datum stammt.
Ich versuche nun mehr über E. Wachtel in Erfahrung zu bringen.
Wachtel ist ein verbreiteter jüdischer Name.
Meine Fragen:
-Gibt es eine Art Adressbuch der damaligen jüdischen Gemeinde. Wo kann ich darüber etwas erfahren.
- Gibt es einen zugänglichen Bestand des "Evang. Lutherischen Kirchenblattes" vor 1920.
-Eine Familienlegende besagt , E. Wachtel habe in St. Petersburg gelebt.
Gibt es Erfahrungen mit einer Recherche dort vor Ort?
- Eine Legende besagt, sie sei möglicherweise bei einem Zugunglück auf der Strecke Riga-Petersburg umgekommen. Wer weiß von so einem Unglück zwischen 1914/ca.1920 bzw. wo kann ich dazu etwas finden.
Viele Fragen also - und das ist nur ein kleiner Teil davon.
Für Hinweise bin ich dankbar!
FK
  #2  
Alt 09.07.2014, 15:24
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard AW: Herkunftssuche in Riga 1913/14

Hallo Heideburg,

zunächst einmal, herzlich Willkommen in unserem Forum!

Ob es ein Adressbuch der ehemaligen Jüdischen Gemeinde in Riga gab oder gibt, vermag ich leider nicht zu sagen. Vielleicht finden sich über das Haus der Jüdischen Gemeinde in Riga Informationen oder Ansprechpartner?

Zur allgemeinen Suche nach jüdischen Einwohnern Lettlands besteht eventuell hier eine weitere Suchmöglichkeit oder einen Ansprechpartner zu finden.

Hier noch eine weitere Suchmöglichkeit bei "The JewishGen Latvia Database" zum Familiennamen Wachtel. Eingabe im Feld ganz rechts neben Surname.

In den Rigaer Adressbüchern von 1914 und 1925 fand ich lediglich nachfolgende Einträge:
Adressbuch 1914
Wachtel, Meier. Getreidehdlr., Moskausche Str. 54
- Alex., Töpfer, Matthäistr. 73.

Adressbuch 1925
Vachtel Alf, tirg, Marias iela 3, d. 4.
— Marija, skoot. Zaļā iela 7, d. 10.
— Milda, ēdienu ve'kals, Marias iela 132.
— Rich, virsleitn. Baznīcas iela 34, d.15.

Eine gezielte Suche nach kirchlichen Nachrichten ist eventuell in der Online-Zeitung "Rigasche Zeitung", mittels Auswahl des Jahres und Datums, möglich.

Eine Suche nach dem vermeindlichen Zugunglück wäre hier ebenfalls möglich.
Mit der Option in Kārtot pēc: datuma(agosi) lässt sich eine aufsteigende Sortierung nach Datum vornehmen.

Eine Recherche vor Ort, ohne eine umfassende Vorbereitung, entsprechende Kenntnisse und persönliche Kontakte macht keinen Sinn.

Ich hoffe, mit diesen Angaben ein klein wenig zu helfen?

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


  #3  
Alt 09.07.2014, 19:09
Heideburg Heideburg ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.07.2014
Beiträge: 24
Standard

Hallo AlAvo
vielen Dank für die prompten Infos.

Ich werde auf die Suche gehen und mich dann wieder melden.
Grüsse
FK
  #4  
Alt 09.07.2014, 19:30
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard AW: Herkunftssuche in Riga 1913/14

Hallo Heideburg,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen.

Für Deine weitere Suche wünsche ich Dir viel Erfolg!

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


  #5  
Alt 10.07.2014, 23:52
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.127
Standard

Hallo Heideburg,

der einzige Beleg, wo mir der Name "Wachtel" bisher unter gekommen ist, ist in den Familiennachrichten der "Baltischen Briefe" in der Ausgabe 3 / 1996.
Dort wird die Todesmeldung einer "Asta Poetschlack, geborene Wachtel, geboren 5.10.1916 in Zarskoje Selo, gestorben 8.2.1996 in Westenfeld" aufgeführt.
Weitere Daten zur Person sind nicht angegeben.
Dies könnte ein Baustein zu deinem Hinweis der Herkunft St. Petersburg sein, da Zarskoje Selo dort in der Nähe ist.
Falls die aufgeführte Person einen Bezugspunkt ergibt, so wäre dies ein Ansatz, eventuell in der Gegend von St. Petersburg weiter zu suchen.

Für die weitere Suche wünsche ich Dir viel Erfolg.

Viele Grüße

Frank
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
  #6  
Alt 11.07.2014, 13:54
Heideburg Heideburg ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.07.2014
Beiträge: 24
Standard

Hallo Frank,
vielen Dank, jeder Hinweis ist hilfreich und ich werde dem nachgehen.
Ich weiß von den "Baltischen Briefen", suche allerdings nach Ausgaben des "Evang. Luth. Kirchenblatt" vor 1920. Da Taufunterlagen von Pastor Schabert in der St. Gertrud Kirche vorliegen, könnten sich in dem Blatt vielleicht Hinweise finden lassen.
Beste Grüsse
FK
  #7  
Alt 11.07.2014, 14:52
Marina Marina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2006
Beiträge: 660
Standard

Zitat:
Zitat von Heideburg Beitrag anzeigen
Wachtel ist ein verbreiteter jüdischer Name.
Hallo Heideburg!

Sind Sie sicher, dass Frl. E.Wachtel eine Judin war?

HG
Marina
  #8  
Alt 12.07.2014, 13:10
Heideburg Heideburg ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.07.2014
Beiträge: 24
Standard

Der Name "Wachtel" und die Familienlegende legen es nahe. Aber: Warum die Frage?
Grüsse
FK
  #9  
Alt 12.07.2014, 13:17
Heideburg Heideburg ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.07.2014
Beiträge: 24
Standard "Asta Poetschlack, geborene Wachtel,

Das könnte eine interessante Spur sein. Haben Sie vielleicht Informationen zu den Familien Poetschlack/Wachtel? Das würde es natürlich erleichtern.
In jedem Fall: Vielen Dank!
FK
  #10  
Alt 12.07.2014, 14:39
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.127
Standard

Hallo Heideburg,

ich habe noch einmal meine Dateien durchgesehen und kann noch ergänzen:

zu Wachtel / Poetschlack habe ich keine weiteren Funde zu melden, die in den Baltischen Briefen auftauchen.

Zu "Wachtel" habe ich aber in meinen Dateien noch zwei Funde:

Wachtel, Oskar Eduard, *16.6.1885 in Reval, + 29.9.1945 in Kölleda, Sachsen, Beruf Buchhalter und Prokurist, veriheiratet mit Martha, geb. Müller, Kind: Asta Poltschack.
Quelle hierzu: Deutsch-baltisches Gedenkbuch - unsere Toten 1939 - 1947, Bearb. Karin von Borbély, Darmstadt 1991.

Wachtel, Johann Paul Heinrich, Musiker - mit Schorell, Dorothea Elisabeth, Aufgebote Petri Kirche Riga,
veröffentlicht in: Rigasche Rundschau vom 20.10.1895, Seite 5.

Zu Wachtel finden sich sonst u.a. in der Rigaschen Rundschau auch einige weitere Belege. um 1860 wird verschiedentlich über einen Musiker "Wachtel" und seine Konzerte berichtet. - Das Kannst Du ja in den Periodika nachsuchen, dort werden viele Belege angezeigt.

In der Erik-Amburger Datenbank finden sich auch Belege über Reinhold Maximilian Wachtel undStepan Rom. Wachtel die auch interessant sein könnten.

Ich hoffe, mit diesen Ergänzungen wieder etwas weiter geholfen zu haben.
Falls ich noch etwas finde, wird ich gerne darüber berichten.

Viele Grüße

Frank
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft

Geändert von Frank K. (12.07.2014 um 14:45 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
herkunft

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.