Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Baltikum Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #111  
Alt 06.08.2017, 10:38
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.186
Standard

Hallo Araminta,

sicherlich gab es auch lettische Zwangsarbeiter. Sofern jemand in der lettischen Legion gedient hat, war die Möglichkeit, dass dieser als Zwangsarbeiter eingesetzt wurde, äußerst gering.

Ehemalige Angehörige der lettischen Legion, die sich im Gewahrsam der westlichen Aliierten befanden, wurden meist sehr schnell aus der Kriegsgefangenschaft in DP-Lager entlassen.
Durch den sich abzeichnenden Kalten Krieg wurden auch sehr zügig viele der ehemaligen Legionäre, zunächst als Service- bzw. Hilfskräfte, später auch als Militärangehörige von den Westallierten übernommen.

Im Prinzip gab es unmittelbar nach dem Ende des 2. Weltkrieges vier Arten von lettischen Staatsbürgern in den Westsektoren:
1. ehemalige KZ-Häftlinge/Zwangsarbeiter
2. ehemalige Zivilarbeiter
3. zivile Flüchtlinge
4. ehemalige Angehörige der lettischen Legion bzw. auch der Wehrmacht (sehr wenige)
Dieser Personenkreis wurde meist in DP-Lagern untergebracht.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


  #112  
Alt 06.08.2017, 19:22
ezez ezez ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2017
Beiträge: 3
Standard

AlAvo,

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
  #113  
Alt 06.08.2017, 19:54
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.186
Standard

Hallo ezez,

vielen Dank für die weitere Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


  #114  
Alt 13.08.2017, 18:58
Marlenee Marlenee ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2017
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von AlAvo Beitrag anzeigen
Hallo Marlene,

leider komme ich erst heute dazu, Dir zu antworten.

Zunächst einmal, herzlich Willkommen in unserem Forum!

Hinter der genannten Person "Cers, A." verbirgt sich die Nennung eines
Ansis Cers, der als Mitglied eines Esembles, dass am 26.11.1945, im Rahmen einer Premierenvorstellung des Stückes „Alte Jungs“ in einem DP-Lager (Displaced Persons) auftrat.
Leider ist der Ort der Veranstaltung nicht erwähnt.

Für mögliche weitere Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.

Ich hoffe, dennoch mit diesen wenigen Angaben helfen zu können?



Viele Grüße
AlAvo
Vielen lieben Dank für die Information.
Bei Anis Cers könnte es sich ggf um meinen Urgroßvater handeln, leider weiß ich den Vornamen bis jetzt nicht. Mein Opa ist in Lettland geboren und wohl in den Kriegsjahren bzw nach dem Krieg nach Deutschland gekommen.
LG Marlene
  #115  
Alt 13.08.2017, 19:33
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.186
Standard

Hallo Marlene,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen, auch wenn sich kein Resultat erzielen ließ.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


  #116  
Alt 19.08.2017, 18:14
Bi80 Bi80 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2016
Ort: Luxemburg
Beiträge: 29
Standard

Hallo AlAvo

In der Alphabetischen Liste steht der Name Rieck. Hast du mehr Information? Ich suche Johann Rieck(*1917, verschollen Ende 1944)

Lg Bianca
  #117  
Alt 21.08.2017, 17:20
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.186
Standard

Hallo Bianca,

bitte entschuldige, dass ich erst heute antworten kann.

Bei der Nennung des Familiennamen Rieck handelt es sich um eine Erwähnung hinsichtlich eines Besuchs des lettischen SS-Generals und Oberinspekteurs Bangerskis am 22.12.1943 in Riga-Bolderājā bei einer Ausbildungseinheit.

Ein deutscher SS-Obersturmführer, namens Rieck, wird im Zusammenhang mit der damaligen Nahrungsmittelversorgung
als Verantwortlicher auf deutscher Seite erwähnt.

Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig helfen zu können?


Viele Grüße
AlAvo


__________________
War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


  #118  
Alt 21.08.2017, 19:18
Bi80 Bi80 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2016
Ort: Luxemburg
Beiträge: 29
Standard

hallo,

Johann Rieck war bei der Wehrmacht-Luftwaffe, passt eher nicht.

Trotzdem vielen Dank für deine Mühe!!

Lg Bianca
  #119  
Alt 21.08.2017, 20:48
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.186
Standard

Hallo Bianca,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen und war keine Mühe, obgleich ich leider nicht helfen konnte.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


  #120  
Alt 20.12.2019, 20:15
Mon Mon ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2019
Ort: Aachen
Beiträge: 2
Standard

Hallo AlAvo
ich bin gerade erst auf dieses Forum gestoßen und habe den Namen Abols,J. entdeckt. Könnte das J. für Janis stehen? Wenn ja würde ich mich freuen alles über ihn zu erfahren was du auftreiben kannst.
Eine nicht öffentliche Info wäre wünschenswert.
MfG
Mon
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:15 Uhr.