#61  
Alt 11.04.2007, 17:36
Para-Dice
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Inkassobrief von Genealogie!

Nu isses soweit...

habe mich vor einiger Zeit,am 03.11.2006, bei Genealogie angemeldet und mir kommt das alles verdammt bekannt vor, was hier schon so geschrieben wurde! Vonwegen, dass man sich nach der erforderlichen Anmeldung nicht wieder richtig abnmelden kann, da es dafür keine vorgesehenen "Account-Einstellungen" gibt, dass man die Dienste überhaupt nicht in Anspruch genommen hat, dass eine Zahlungsaufforderung, eine Mahnung und eine zweite Mahnung kam... Da ich mich unter anderem hier informiert habe, dass der geforderte Betrag nich gezahlt werden sollte, ich auch schon eine e-mail mit Paragraphen und Co. an diese "Firma" geschickt habe, in der stand, dass ich den Betrag aufgrund der Sachlage nicht bezahlen werde...usw...

Nu isses aber soweit! Ich habe ein Schreiben von einem Inkasso Unternehmen bekommen. Da sind natürlich noch weitere Kosten aufgeführt, dich ich bis zum 20.04.07 beglichen haben soll.
Der Gesamtbetrag beläuft sich nun auf stolze 90,58€ !


Nun brauche ich Hilfe, damit die mir nicht doch irgendwie an den Karren p****** können! Was mache ich jetzt am Besten?

Wäre echt lieb, wenn mir jemand was sagen könnte.
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 12.04.2007, 09:37
GastNRW
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ^^^^

also, ich habe gehört, dass man das ignorieren soll bis etwas "richterliches" ins Haus kommt. Das ist aber sehr unwahrscheinlich, da die dich nicht anklagen werden...

mehr kann ich aber auch nicht sagen... Ich steh ja selbst auf dem gleichen Schlauch.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 12.04.2007, 11:45
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.270
Standard RE: Inkassobrief von Genealogie!

Hallo Para-Dice und Sophie,

ich würde so schnell wie möglich mit den Briefen zur Verbraucherberatung gehen.
Daß die mehr Information bekommen und gegen die Firma vorgehen können.
Und in Zukunft aufpassen wie ein "Haftelmacher"

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 12.04.2007, 14:52
gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bin ich froh, dass ich das hier gefunden habe. Ha mir auch wirklich Sorgen gemacht deshalb, genau wie ein Bekannter, der ebenfalls drauf reingefallen ist. Er wollte neulich sogar zahlen und hate die Überweisung verschickt. Aaber das Konto ist gesperrt, d.h. das geld konnte garnicht überwiesen werden. Ich werd jetzt einen eurer Musterbriefe nehmen und per e-mail schicken. Danke^^
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 12.04.2007, 16:54
gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

...und als antwort kam:
Sehr geehrte/r Herr/Frau ,

Vielen Dank für Ihre Anfrage beim Kundensupport von Genealogie.de !

wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass wir es den Ihnen schon mitgeteilten Gründen auf der geltend gemachten Forderung in voller Höhe bestehen.

Zwischen Ihnen und der Genealogie Ltd. besteht ein rechtsgültiger Dienstleistungsvertrag über die Nutzung des Datenbankangebotes gemäß der Ihnen vorliegenden Rechnung.
Hinsichtlich der Einzelheiten verweisen wir auf unsere Ausführungen, insbesondere hinsichtlich der von Ihnen nachweislich gelesenen und akzeptierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Ihnen unter dem Gesichtspunkt des Verzugsschadens weitere Kosten über den Forderungsbetrag hinaus entstehen können.
Dies gilt insbesondere dann, wenn wir zur Forderungsdurchsetzung Dritte beauftragen müssen oder gerichtliche Schritte einleiten.

Wir fordern Sie daher auf, den in Rechnung gestellten Betrag fristgerecht zu begleichen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Genealogie.de - Team


aber wie gesagt..es ist doch kein rechtsgültiger Vertrag, oder? erst recht nicht, da ich minderjährig bin ...
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 12.04.2007, 18:49
backfisch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

keine sorge, des isch eine standartmail....aber wenn mir doch jemand bitte genauer was inkasso bedeuted
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 12.04.2007, 18:51
backfisch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

genauer erklaeren mein ich natuerlich...weil ich hab ne mail bekomme, von lebensprognose, dass die des inkassobuero einschalten
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 13.04.2007, 20:24
gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ärger mit genealogie.de

hallo,
leider bin ich auch hineingelegt worden, WAS SOLL ICH JEZT TUN.kann man bei diesem vertrag aussteigen???
bitte helft mir,
euer dniel
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 17.04.2007, 11:32
MuSti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

habe gerade eben auch so eine Email bekommen. Jedoch hat bei mir irgendjemand wahrscheinlich lustig sein wollen, und hat meine Mailadresse bei genealogie.de angegeben. Es ist auch nicht mein richtiger Name was da steht usw.

Kann ich diese Mahnungen von denen dann einfach ignorieren oder sollte ich da irgendwie reagieren.?


Danke
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 17.04.2007, 11:39
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von backfisch
aber wenn mir doch jemand bitte genauer was inkasso bedeuted
Hallo Backfisch,

schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Inkasso

Marlies
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Landkarten/Zeitungen Stefan Wessel Auswanderung 2 01.07.2011 09:20
Fehlende Seiten im Soldbuch salia81 Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 2 30.07.2008 14:37
Branchenbuch Uwe Ost- und Westpreußen Genealogie 0 17.08.2006 20:44

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:54 Uhr.