Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.08.2019, 21:29
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 280
Standard Tłukowo (bei Gramsdorf/Bukowiec, Kreis Obornik, Provinz Posen)

Name des gesuchten Ortes: Tłukowo
Zeit/Jahr der Nennung: 1813-17
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: bei Gramsdorf/Bukowiec, Kreis Obornik, Provinz Posen
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]: ja


Im Taufbuch der ev. Kirche in Gramsdorf (poln. Bukowiec) wird immer wieder mal der Ort Tłukowo genannt (Schreibweise manchmal auch Tłuckowo, Tluckowo, Tlukowo, Tłuckowe, Tlukowe). Die anderen Orte, die in dem Buch sonst noch genannt werden, sind alle im Umkreis von ca. 20 km um Gramsdorf. Also muss sich auch Tłukowo in diesem Radius befinden. Ich konnte den Ort aber auf keiner Karte, weder modern noch historisch, finden. Am ehesten würde noch Tłukawy passen, das südlich an Gramsdorf direkt angrenzt. Den Ortsnamen "Tłukawy" habe ich in dem Kirchenbuch nirgendwo gesehen - könnte vielleicht ein Hinweis sein, dass Tłukowo = Tłukawy ist. Was denkt ihr?

Es wäre schön, wenn jemand herausfinden könnte, ob Tłukowo ein alternativer Name für Tłukawy war? Oder sind es doch zwei verschiedene Orte?

Links wo der Ort u.a. im Kirchenbuch vorkommt:
alle Scans hier: https://szukajwarchiwach.pl/53/3773/.../2/15#tabSkany


Danke im Voraus.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.08.2019, 22:05
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.244
Standard

Hi, hier sind die verschiedenen Schreibweisen:

"Duża wieś położona 3 km na północ od Ryczywołu przy drodze powiatowej do Chodzieży. Nazwa topograficzna z formatem- awy od apelatywu: tłuka, tłoka czyli od tłoczonej ziemi lub miejsca leżącego odłogiem. W źródłach znana pod postacią Glutawa (1368), Tlukavi (1372), Tlukawi (1403), Tłukawy (1471), Thlukowy (1498), Tlukowy (1509), Tłukowy (1559), Thlukawi (1577), Tłukawy (1580), Płukawy (1628), Tłukawa (1659), Tłukawy (1768)."

Quelle: http://www.ryczywol.pl/zasady-funkcj...oleckiego.html
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (16.08.2019 um 22:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.08.2019, 22:15
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.244
Standard

Namensendungen sind im Polnischen variabel, je nach grammatikalischer Situation, oder Satzbau. Zum Beispiel wird in dem aktuellen Text der Gemeinde der Ortsname einfach "Tłukaw" genannt, ohne die y-Endung.


Jedenfalls gibt es im Ortslexikon keinen anderen Ort, also kein "Tłukowo".
Quelle: http://dir.icm.edu.pl/pl/Slownik_geo...ny/Tom_XII/346
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (16.08.2019 um 22:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.08.2019, 01:34
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 280
Standard

Hallo Anna Sara,

danke dir für die Informationen. Die polnische Grammatik sollte in dem deutschen Text eigentlich keine Rolle spielen, d.h. die Endung sollte nicht grammatisch beeinflusst sein. Die Schreibweise Tłukawa von 1659 ähnelt ja schon sehr dem Tłukowo. Es wird vielleicht weitere Schweibweisen gegeben haben, die in der Auflistung nicht erfasst sind. Die Liste endet zwar 1768 mit Tłukawy, so wie der Ort auch heute heißt. Offiziell hieß der Ort auch nach den polnischen Teilungen um 1837 Tłukawy. Das schließt aber vielleicht nicht aus, dass es trotzdem Schreiberlinge, wie den deutschen Pfarrer im benachbarten Gramsdorf gegeben hat, die den Ort anders geschieben haben.

In deinem zweiten Link dem polnischen geografischen Wörterbuch, das ich auch immer wieder benutze, steht ein interessantes Detail, das ich vorher übersehen habe. Dort steht, dass die zuständige protestantische Kirche in Gramsdorf war. Das passt also. Wenn ich den Ort Tłukawy in dem Kirchenbuch aber nirgends finde, kann Tłukawy ja eigentlich nur Tłukowo sein. Oder?

Wenn jemand noch einen Beweis findet, dass Tłukowo gleich Tłukawy ist, dann bitte hier melden.
__________________
Gruß,
Alex

Geändert von Ferdix (17.08.2019 um 13:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.11.2019, 19:51
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 407
Standard

Hallo Ferdix,

ich vermute, Du hast recht:

Gramsdorf gehörte zum Landkreis Obornik und der gesuchte Ort ebenso>

http://www.gemeindeverzeichnis.de/ge...en/obornik.htm

Gruß
Der Eifeler
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.12.2019, 00:27
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 280
Standard

Hallo Eifeler,

ja, ich bin mittlerweile auch überzeugt davon, dass beide Namen für denselben Ort stehen.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:56 Uhr.