Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.05.2018, 22:31
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 561
Standard einige Wort in einem Toteneintrag

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1741
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Freyburg
Namen um die es sich handeln sollte: Ulsch


Guten Abend,

nach einer Pause bin ich wieder hier mit ein paar Lesehilfewünschen.
Bei folgendem Eintrag geht es mir um die vorletzte Zeile:

d. 31 Januarii gestorben in Scharrens
Weinberge Catharina Ulschin
bürtig aus Weißenschirmbach weyl.
Michael Ulschens Böttigers daselbst
hinterl. mittelste Tochter, ist
den 7ten Februarii auf Unkosten
des hiesigen fürstl. Amts in aller Stille
auf hiesigen Gottes Acker begraben
worden, weil der Ulschin Mutter
bey ihrer Tochter Tode zwar zugegen
gewesen, hat nachhero aber ihre Tochter
....... mit ......., und ist davon
gegangen. aet. 26. Jahr


Steffen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg A3510_Ulsch.jpg (132,2 KB, 11x aufgerufen)
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2018, 22:38
Feldsalat Feldsalat ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 453
Standard

... mit genommen, und ist davon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2018, 22:48
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.400
Standard

aber ihre Tochter
daher mit genommen,

VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.05.2018, 23:08
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 561
Standard

Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort.
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2018, 04:29
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 3.753
Standard

m. E.:
... ihre(r) Tochter Sachen mit genommen ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.