Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.03.2009, 15:24
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.221
Standard von Kösteritz

Hallo zusammen,

ich suche Informationen zu Friedrich Wilhelm von Kösteritz, der 1824/1828 Gutsbesitzer bei/ in Schlönwitz bei Schivelbein in Pommern war. Daten von ihm und seiner Ehefrau habe ich nicht, nur von zweien seiner Töchter:

Charlotte Auguste von Kösteritz, °° 27.12.1824 mit Peter Schwartz; + 07.09.1827
Ernestine L(o)uise von Kösteritz, °° 08.04.1828 mit dem gleichen Peter Schwartz.
Ernestine starb am 17.08.1866 in Kolberg an der Cholera, Peter Schwartz an den Folgen eines Schlaganfalls am 31.01.1871 ebenfalls in Kolberg.

Soviel ich weiß, sind die Kirchenbücher von Schlönwitz in Krieg verloren gegangen. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich über das Forum weitere Infos und/oder Hinweise für eine weitere Suche bekäme. Vielen Dank.

mum of 2
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.03.2009, 00:02
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo mum of 2,

das Berggut Schlönwitz gehörte der Familie Köster von Kösteritz zur angefragten Zeit.

Die Familie ist allerdings ein "ganz harter Brocken" . Es ist einfach nicht rauszubekommen, wo sie herkamen und wo sie hin gingen und wer alles zur Familie gehörte. Im Pommerschen Wappenbuch ist die Familie nicht einmal verzeichnet, obwohl ihr Wappen bekannt ist. Das könnte darauf hindeuten, dass die Familie Mitte des 19. Jh. im Mannesstamme erloschen war oder nicht mehr in Pommern ansässig. Aber das beantwortet ja leider alles noch nicht Deine Frage zur Genealogie.

Wenn niemand hier im Forum etwas zur Familie weiß, dann kann ich nur noch empfehlen, bei Herrn Bill vom IDA anzufragen. Es scheint eine Akte zur Familie zu geben.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.04.2009, 21:41
Wallenstein Wallenstein ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von mumof2 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich suche Informationen zu Friedrich Wilhelm von Kösteritz, der 1824/1828 Gutsbesitzer bei/ in Schlönwitz bei Schivelbein in Pommern war. Daten von ihm und seiner Ehefrau habe ich nicht, nur von zweien seiner Töchter:

Charlotte Auguste von Kösteritz, °° 27.12.1824 mit Peter Schwartz; + 07.09.1827
Ernestine L(o)uise von Kösteritz, °° 08.04.1828 mit dem gleichen Peter Schwartz.
Ernestine starb am 17.08.1866 in Kolberg an der Cholera, Peter Schwartz an den Folgen eines Schlaganfalls am 31.01.1871 ebenfalls in Kolberg.

Soviel ich weiß, sind die Kirchenbücher von Schlönwitz in Krieg verloren gegangen. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich über das Forum weitere Infos und/oder Hinweise für eine weitere Suche bekäme. Vielen Dank.

mum of 2
Guten Abend,
wenn Sie mir noch sagen was genau Sie wissen möchten, antworte ich Ihnen sehr gern. Vorab kann ich Ihnen bereits mitteilen, dass die Cholera 1866 in Stettin wütete und nicht nur das Leben der Mutter von Gusatv Carl Schwartz, dem Sohn von Peter und Ernestine, sondern auch das Leben von dessen Ehefrau forderte.

Mit freundlichen Grüßen

Habe rausfinden können, das August Johann Wilhelm von K. der Vater von Charlotte und Ernestine war. Die Mutter ist mir leider nicht bekannt.

Geändert von Wallenstein (20.04.2009 um 22:04 Uhr) Grund: Neue Informationen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.04.2009, 21:51
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo Wallenstein,
herzlich willkommen hier im Forum.
Das wäre wirklich schön, wenn es da noch weitere Information geben könnte. Bisher haben sich über Herrn Bill noch ein paar weitere kleine Fragmente angefunden, die allerdings auch noch nicht so ganz Licht ins Dunkel brachten.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.04.2009, 22:02
Wallenstein Wallenstein ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 3
Standard von Kösteritz

Hallo Hina,
die Familie v. Kösteritz ist auch meines Wissens nach im 19. Jahrhundert erloschen. Köster v. Kösteritz war um 1740 Verwalter in Zirtow. Einer seiner Söhne war August Johann Wilhelm v. Kösteritz. Dieser muß Freiherr gewesen sein. Ernestine Louise v. K. war eine seiner Töchter.
Ein v. K. wurde 1792 vom Kaiser nobilitiert. Dazu gibt es Nachkriegs-Literatur von einem Herrn Funke. Die Funkes sind m.W. auch mit v. K. verwandt. Bekannt ist Carl-Hermann v. K., Ober-Prokurator und Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung um 1849. Weiter Güter der v.K. waren u.a. Labehn, hier lebte Emilie v. Zitzewitz, geb. v.K. und das Gut Rexin.

Über jede Inforamtion von Ihnen würde ich mich sehr freuen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.05.2009, 22:36
Wallenstein Wallenstein ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 3
Standard von Kösteritz

Carl Köster wurde 1718 geboren und starb am 19.1.1768 in Zirtow.

Seine Kinder waren:
1. Adolf Friedrich Christian
2. Hedwig Catharina
3. Carl Christoph Ludwig
4. Maria Christine
5. August Johann Wilhelm
6. Heinrich Friedrich
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.05.2009, 19:48
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.221
Standard

Hallo Wallenstein,

die Infos sind ja prima und mir sehr willkommen. Endlich Nachrichten zu dieser verschollenen Familie KvK!! Ich freue mich sehr darüber.

Kein Wunder, daß unsere Familie jahrelang nichts fand, wenn der falsche Vorname im Spiel war. Aber auch der Nachname gab bislang kaum etwas her.

Wegen einer Familiefeier war ich eine Zeitlang nicht im Forum und muß jetzt meine Kinder bettfertig bekommen. Morgen früh mehr. mumof2
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.05.2009, 15:09
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.221
Standard

Hallo Wallenstein,

ja, die erste Ehefrau von Carl Gustav, Maria Gruch, starb am 08.07.1866 in Stettin an der Cholera. In zweiter Ehe heiratete er 1869 Laura Hensel, Nichte und Pflegetochter der Emilie Köster von Kösteritz, die bis 1844 mit Friedrich von Zitzewitz verheiratet war.

In erster Ehe hatte er drei Kinder und in zweiter Ehe ebenfalls 3. Sind Sie Nachfahre von Ihm?

Herzliche Grüße, mumof2
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.06.2009, 23:30
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.221
Standard

Hallo Zusammen,

für alle Interessierten gebe ich hier mal einen Zwischenstand durch: zu Herrn Bills Ehrenrettung sei gesagt, daß unter den Hinweisen auch zwei dabei waren, die etwas Licht in die Genealogie der Familie brachten. Die Investition hat sich also gelohnt. Der jetzige Spitzenahn ist wirklich Carl Köster aus Zirtow. Zu seinem Sohn Johann August Wilhelm geben die Unterlagen aber leider nicht viel her. Daher bin ich immer noch auf der Suche nach Informationen zu ihm und seiner völlig unbekannten Ehefrau!

Und über Wallenstein habe ich doch glatt eine entfernte Cousine kennenlernen können! Zu ihrer Familie bestand nunmehr seit über 60 Jahren kein Kontakt. Ich bin ganz begeistert über diese Entwicklung.

mumof2
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.02.2010, 10:01
freezer freezer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 62
Standard

Hallo,
in den Ahnenforschungsunterlagen habe ich die folgende Person gefunden:

Wilhelmine Helene Sofie KÖSTER wurde 20 Sep 1785 in Zartwitz geboren. Sie verstarb 30 Jul 1824 in Ahrensberg. Religion: (evangelisch)

verheiratet mit:

Samuel Gustav KNEBUSCH war der Sohn von Samuel Friderich KNEBUSCH und Christiane Sofie SCHMIDT. Er wurde 30 Sep 1774 in Userin geboren. Taufe (christlich): 30 Sep 1774 in UserinBeruf: Zw. 1807–1827 in Ahrensberg Gutspächter. Er verstarb 21 Apr 1837 in Ahrensberg. Religion: (evangelisch).

Bei Wilhelmine Helene Sofie KÖSTER stand folgender Text dabei:
Wilhelmine Köster stammte nach mündlicher Überlieferung aus einer adligen Familie von Kösteritz. Der Admiral Hans von Köster soll aus der gleichen Familie stammen. Von ihr stammt die in der Familie sprichwörtliche Knebusch Nase her.

Hat jemand vielleicht einen Hinweis der dies untermauern bzw. wiederlegen könnte? Bei ihren Eltern stehen keine Namen. Allerdings steht bei dem Vater 1755 in Konow (Bad Doberan) geboren. Dort Pächter gewesen. Bei Hochzeit steht: 1784 in Zartzwitz geheiratet.
Sind einige der oben genannten Kinder vielleicht dort hin gezogen?


Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Richter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
pommern , schlönwitz , von kösteritz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:43 Uhr.