#1  
Alt 27.10.2020, 01:53
Fuhrmann Fuhrmann ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2020
Beiträge: 3
Standard Erfolgsaussichten

Hallo, wie hoch schätzt ihr Erfahren die Erfolgsaussichten ein nur an Hand eines Vornamens, dem Geburtsdatum und dem Umkreis der Stadt Gleiwitz Vorfahren zu finden? Meiner Meinung nach bleibt nur mit dem Vornamen und Geburtsdatum den Umkreis abzusuchen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2020, 10:06
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.858
Standard

Hallo, Fuhrmann!

Aus welcher Zeit stammt denn das Geb.-Datum, von dem Du ausgehen willst und "in was" willst Du den Umkreis absuchen?

In meinem Kopf-Kino läuft da gerade ein ziemlich mieser Film ohne happy-end
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2020, 18:10
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.232
Standard

ich schätze mal 0.% bei diesen dürftigen Infos
meint didirich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2020, 18:39
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.858
Standard

Ja, didirich, so ist das wohl - Fuhrmann hat ja auch leider noch nicht erklärt, welche Vorstellungen er selbst hat bzw. wo er suchen möchte und um welche Zeit es überhaupt geht (wobei das eigentlich keine Rolle spielt).
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2020, 19:47
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 562
Standard

Es kommt natürlich auch auf den Vornamen an. Eine "Traugottine Eulalie" hat vielleicht ein bisschen bessere Chancen als ein "Peter".
Ein paar mehr Details wären gut, vielleicht kann man doch noch helfen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2020, 19:54
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 724
Standard

Hallo!

Ich glaube auch, dass es schwer wird.

Ich hatte mal in einem abgegrenzten Bereich eine Person zu finden, von der das ungefähre Alter bekannt war, die beiden Anfangsbuchstaben des Vor-/Rufnamens und der Geburtsname.
Zum Schluss hatte ich drei Verdächtige, von denen dann mit Hilfe von weiteren Quellen zu den Personen und Angehörigen zwei aussortiert werden konnten. Den eigentlichen Beweis musste ich aber auch lange suchen. Ein Beleg zu einem Kind, in dem der volle Name der Mutter eingetragen war. Danach ging es relativ schnell, einen Sterbeeintrag zu finden, in dem der Name ebenfalls stand.
Ein anderes Mal hatte ich einen Vornamen, einen Familiennamen und ein errechnetes Geburtsjahr 1880. Dass ich den Sterbeeintrag dieses Mannes im Jahre 1964 gefunden habe, war nur dem glücklichen Zufall zu verdanken, dass es einen Verweis auf einen Mann seines Namens mit passendem Alter beim Bundesanzeiger gab. Und er war es auch. Aber beinahe, weil er nach dem Krieg wieder neu geheiratet hat, hätte ich anhand der mir genannten Witwe die Spur beinahe verworfen.

Wenn man ein Geburtsdatum hat - kann man alle noch existierenden Kirchenbücher und Geburtsregister ziehen.

Man kann alle Personen herausschreiben, die das spezielle Geburtsdatum haben.

Man muss in den Einträgen einen Hinweis finden, der letztendlich den Beweis liefert, dass es sich um die gesuchte Person handelt, oder zumindest weitere Hinweise, die Beweise liefern oder einen Ausschluss ermöglichen.

Weiterhin hat man damit zu kämpfen, dass die Unterlagen in den ehemaligen Ostgebieten nicht vollständig sind. Wie es im Raum Gleiwitz speziell aussieht, weiß ich nicht.

Die Gefahren:
Es gibt den Eintrag nicht mehr oder man erkennt ihn nicht.
Man weitet den Suchradius aus, noch mehr Namen und Familien, die passen könnten.
Und dann gibt es den besonderen Moment, in dem man merkt, dass die überlieferten Daten falsch sind. Falsch überliefert, falsch erinnert, falsch. Falscher Name, falscher Ort, falscher Zeitraum.

Man läuft somit Gefahr, sich zu verzetteln, falschen Spuren nachzugehen, Geld und Zeit zu verschwenden.
Also, wenn es eine bessere Möglichkeit gibt, würde ich die Suche quer durch die Register vermeiden.

Aber vielleicht hat man auch Glück.

Vielleicht gibt man uns auch mehr Daten und Informationen, um einen besseren Tipp zu geben.

VG
Philipp
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:07 Uhr.