#4071  
Alt 17.11.2020, 16:36
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 606
Standard

nichts bekommen, aber gegeben, ich habe der Cousine meiner Mutter ihren Stammbaum überreicht.

erstmal nur die Rohfassung, da noch zwei, drei Daten fehlen aber ich komme momentan nichts ins Archiv, aber jetzt hat sie was zum nachschauen
Mit Zitat antworten
  #4072  
Alt 17.11.2020, 21:03
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 1.528
Standard

Nichts...

Denn als ich heute vor der Tür zum Mildenauer Pfarrbüro stand, begrüßte mich ein Zettel: Wegen Quarantäne bis zum 26.11. geschlossen.

Warum die Pfarrsekretärin mich nicht angerufen und abgesagt hat, wird wohl ihr Geheimnis bleiben, denn eigentlich hatte ich ihr dafür das letzte Mal meine Nummer gegeben.

So ein Sch... aber auch!


Lg, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #4073  
Alt 18.11.2020, 00:08
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.338
Standard

Hallo,

Eine Bestellbestätigung für ein lang ersehntes Standardwerk, das mir wegen Geldmangels bisher zu teuer war. Ich hoffe, damit noch Fortschritte erzielen zu können.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #4074  
Alt 18.11.2020, 07:38
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 606
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Nichts...

Denn als ich heute vor der Tür zum Mildenauer Pfarrbüro stand, begrüßte mich ein Zettel: Wegen Quarantäne bis zum 26.11. geschlossen.

Warum die Pfarrsekretärin mich nicht angerufen und abgesagt hat, wird wohl ihr Geheimnis bleiben, denn eigentlich hatte ich ihr dafür das letzte Mal meine Nummer gegeben.

So ein Sch... aber auch!


Lg, Claudia von den bergkellners

Sehen ihr nach!
Wenn sie in Quarantäne ist, hat sie gerade ganz andere probleme
Mit Zitat antworten
  #4075  
Alt 18.11.2020, 20:45
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 1.528
Standard

Zitat:
Zitat von hessischesteirerin Beitrag anzeigen
Sehen ihr nach!
Wenn sie in Quarantäne ist, hat sie gerade ganz andere probleme
Ja, das denke ich auch.- Ich war halt nur enttäuscht.
Arbeiten hätte ich sowieso nicht können, der Gemeinderaum war fest in der Hand von fünf Frauen, die gerade die Päckchen für "Weihnachten im Schuhkarton" in große Kisten verpackten.
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #4076  
Alt 19.11.2020, 17:30
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: terra plisnensis
Beiträge: 612
Standard

Ein Onkel von mir ist aus gesundheitl. Gründen in ein betreutes Wohnen Projekt gezogen. Meine Cousine hat bei der Auflösung der bisherigen Wohnung dabei handschriftl. Notizen mit Angaben zu Vorfahren sowie diverse Geburts- und Sterbeurkunden gefunden. Sie ist jetzt dabei alles einzuscannen und mir dann zukommen zu lassen, da vieles zu meinen Ahnen mütterlicherseits dabei ist.


Ich freue mich wie ein kleines Kind.
__________________
Mit besten Grüssen
Gerd
Mit Zitat antworten
  #4077  
Alt 20.11.2020, 15:23
mhhanno mhhanno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 327
Standard

Einen Schwung Kopien diverser Standesamtsregister aus dem Kreisarchiv Emsland. Wie immer sind die Randbemerkungen fast spannender als die regulären Einträge.
__________________
Beste Grüße
Manfred


Suche :

Ignaz Häusler, * 1831 in Rybnik (???)
Mit Zitat antworten
  #4078  
Alt 20.11.2020, 17:17
ChristophM ChristophM ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2019
Beiträge: 35
Standard

Hallo zusammen,


Ich hab in letzter Zeit einige Überraschungen bekommen, die ich nicht für möglich gehalten hatte.
Meine Mutter hatte plötzlich das Familienbuch ihres Großvaters in der Hand, nachdem sie eigentlich schon alle alten Unterlagen xfach durchgesehen hatte.

Die größte Überraschung war allerdings der Fund der Kirchenbucheinträge meiner Urgroßeltern aus dem Raum Leslau/Nessau. Obwohl, eigentlich waren die Dokumente schon lange auf https://metryki.genealodzy.pl/ vor meiner Nase, aber ich konnte die zu dem Zeitpunkt russischen Einträge überhaupt nicht lesen.
Der Geburtseintrag meiner Urgroßmutter war dann auch genau dort wo er sein sollte. Kurz darauf hab ich dann die Eheurkunde gefunden. Die Übersetzung des Geburtseintrags meines Urgroßvaters steht noch aus, aber darauf ergeben sich sicher weitere Spuren.
Meine Großmutter stand zum Kriegsende plötzlich auf dem Hof ihres Bruders am Niederrhein. In ihrem Eheeintrag stand zwar nen Geburtsort, aber alles ohne Dokumente. Ich hatte eigentlich gedacht dort würde ich niemals weiterkommen.
Die Fragen zum Schicksal der Urgroßeltern werden zwar weiterhin schwierig aufzuklären, aber in der Ahnenlinie werde ich wohl ein Stück tiefer kommen.


Viele Grüße
Christoph
__________________
Suche nach:
  • Müller, Beiling in Rombach (Kreis Metz) und Irsch (Saarburg)
  • Hardt, Engels, Lorscheid, Mohr, Frings, Strunck, Prangenberg, Hallerbach im Raum Neuwied (St. Katharinen/Linz am Rhein)
  • Skorczik, Bloch, Lipka, Bembenek (Friedrichshof/Kreis Ortelsburg)
  • Temberg, Neuhaus, Bones (Hünxe/Dinslaken)
  • Tielbörger (Lenglern/Holtensen/Göttingen)
  • Rutter (Fuchswinkel/Kreis Leslau)
Mit Zitat antworten
  #4079  
Alt Gestern, 11:51
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 557
Standard

Hallo zusammen,

die Gewissheit über die böhmische Tegl-Ahnenreihe habe ich noch nicht bekommen, aber mehrere vielversprechende Taufeinträge habe ich bisher gefunden.

Bekommen habe ich die Erkenntnis, dass es wirklich keine feste Schreibweise von manchen Nachnamen gab:
Tägl, Tegl, Degl, später Tägel/Tögl scheinen alle die gleiche Familie zu sein.

Diese Familie hatte Mitte des 17. Jahrhunderts in Hundschitz bei Wscherau (Böhmen) Umgang mit einer Familie König, da sieht es noch schlimmer aus:
König, Kenik, Khenik, Khenich scheint sich auch jeweils auf die gleiche Familie zu beziehen.

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern)
Böhmen und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #4080  
Alt Heute, 07:57
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 606
Standard

Ich habe ein Foto bekommen:

Kannst du das lesen?

Klar kann ich, auf der Fußboden Diele von 1887hat sich der Schreiner verewigt, muss ein Onkel x.ten grades von mir aus dem Nachbarort gewesen sein
Hab mal gleich den wahrscheinlich direkten Ahnen die Info weitergeleitet!
Schon interessant, was man beim renovieren alles findet
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:39 Uhr.