#1  
Alt 31.07.2016, 20:56
AlexanderM1976 AlexanderM1976 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2015
Ort: Hessen, jetzt Sachsen
Beiträge: 388
Standard Frage bzgl Wiener Bauunterlagen 1832-1840 oder anderes

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1832-1840
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo Ihr Lieben,

kurze frage, vielleicht kennt sich ja jemand damit aus:

Weiß jemand zufällig ob und ggf. wo man an Unterlagen von Häusern die zwischen 1832 und 1840 in Wien II. Leopoldstadt gebaut gebaut wurden finden kann? (Skizzen, Architekten, Grundrisse, o.ä.)

Leider existieren alle 3 Häuser nicht mehr (Bombenschäden) daher würde ich gerne soviel wie möglich über die Häuser herausfinden wollen, weiß nur nicht was wo möglich wäre

Bisher habe ich nur Infos aus dem Buch Der Cataster bzw Baujahr, Grundfläche, Stcokwerke und Steuern

Vielen lieben Dank und beste Grüße

Alexander

PS: es geht um die Häuser
Leopoldstadt 636 (spätere Fischergasse 4 bzw Untere Donaustraße 15),
Leopoldstadt 638 (wahrscheinlich Untere Donaustraße 13) und
Leopoldstadt 649 (spätere Fischergasse 3 bzw Untere Donaustraße 17)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.08.2016, 21:41
Benutzerbild von tjoch
tjoch tjoch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2008
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 107
Standard

Hallo Alexander,
unter der Einlagezahl und der Katastralgemeinde aus dem Grundbuch für das jeweilige Grundstück (manchmal reicht auch die Adresse) kann man bei der Wiener Baupolizei (MA37) vor Ort in die sog. Hauseinlage Einsicht nehmen (man braucht aber eine Vollmacht vom Grundeigentümer der Liegenschaft). Im konkreten Fall wäre in Wien die Gebietsgruppe Ost der MA 37 in Wien 20., Dresdner Straße 82 zuständig.
In der Hauseinlage liegen sämtliche Baubewilligungen der Gebäude auf der jeweiligen Liegenschaft, wenn man Glück hat auch von Gebäuden, die bereits abgebrochen wurden. In letzter Zeit wurden/werden diese alten Bewilligungen (samt Plänen) leider skartiert. Ein Teil wird an die MA 8-Wiener Stadt und Landesarchiv übermittelt; die entscheiden ob die Akten archivwürdig sind, andernfalls werden sie entsorgt.
Weitere Infos bekommst du auch auch unter www.wien.at !
Grüße
Thomas
__________________
Suche insbesondere Familie Göppner/Geppner aus Österr. und Bayern sowie Joch aus Österr. und Mähren (www.joch.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2016, 15:27
AlexanderM1976 AlexanderM1976 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.05.2015
Ort: Hessen, jetzt Sachsen
Beiträge: 388
Standard

Hallo Thomas,

vielen lieben Dank schonmal

ich bin die nächsten Tage unterwegs, werde es dann aber wenn ich zurück bin versuchen

Dank Dir schonmal sehr und beste Grüße
Alexander
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.08.2016, 20:49
AlexanderM1976 AlexanderM1976 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.05.2015
Ort: Hessen, jetzt Sachsen
Beiträge: 388
Standard

Soo..

also der Tip mit der Baupolizei war gut, nur leider hat die Baupolizei nur Unterlagen von Gebäuden die noch existieren. Sobald das Gebäude "weg" ist gehen die Pläne auch "weg"

Habe vorhin mal das Stadt- und Landesarchiv (Ma 08) angeschrieben, mal sehen ob die noch etwas haben.

Immerhin habe ich einige alte Photos der Apsernbrücke wo im Hintergrund eines bzw mehrere der Häuser zu sehen sind gefunden, aber wirklich befriedigend ist das noch nicht.

Hoffe mal da das Stadt- und Landesarchiv noch etwas hat, melde dann was dabei herausgekommen ist

Beste Grüße
Alexander


Nachtrag:

Ok, Stadt- und Landesarchiv MA08 anschrieben lohnt nicht - alles was man als Antwort bekommt ist eine Copy/Paste Kopie des Internetseitentextes und links zur Kostenpflichtigen Recherche und dem Online Such-System bei dem - wenn nicht zufällig das richtige Schlagwort für die Suchabfrage vermerkt ist - ein Laie nicht durchblickt.

Bei den ganzen guten Erfahrungen mit den Wiener Behörden war das mal ein Dämpfer... nun ja.. mal schauen was ich mache...

Geändert von AlexanderM1976 (25.08.2016 um 12:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.