Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.11.2013, 04:06
toby toby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 14
Standard Lesehilfe Geburtseintrag Frankfurt Oder 1897

Quelle bzw. Art des Textes: Geburtseintrag Standesamt
Jahr, aus dem der Text stammt: 1897
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Frankfurt Oder


Hallo liebe Forenmitglieder. Dies ist mein erster Beitrag. Seit längerer Zeit betreibe ich jetzt Ahnenforschung und das lesen wird immer schwieriger. Der Vorliegende Text ist von meiner UrUrGrossmutter. Fuer die Lesehilfe bin ich jetzt schon sehr dankbar. (Ich habe keine Umlaute auf meiner Tastatur)

Gruss

Toby

01: A. No. 708
02: Frankfurt Oder am 28 Mai 1897
03: Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute, der
04: Persoenlichkeit nach .... ..................
05:..... anerkannt,
06: der ......... Christoph
07: Ostwald,
08: wohnhaft zu Frankfurt Oder ........ Strasse
09: .... evangelischer Religion, und zeigte an, dass von der
10: Auguste Ostwald geborene
11: Radau?, seiner Ehefrau
12: evangelischer Religion,
13: wohnhaft bei ihm
14:
15: zu Frankfurt Oder in seiner Wohnung
16: am fuenfundzwanzigsten Mai des Jahres
17: taused acht hundert neunzig und sieben nachmittags?
18: um elf ein viertel Uhr ein Kind weiblichen
19: Geschlechts geboren worden sei, welches die Vornamen
20: Frieda Auguste
21: erhalten habe
22:
23:
24: Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
25: Christoph Ostwald
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg OstwaldFriedaAugusteGeburtsurkunde.jpg (309,9 KB, 25x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2013, 07:29
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard

Zitat:
Zitat von toby Beitrag anzeigen
... und das lesen wird immer schwieriger
Hallo Toby, liegt das eventuell an der Uhrzeit?

Ich hab mich mal dran versucht,
eine Lücke bleibt allerdings noch.

MfG Grapelli


01: A. No. 708
02: Frankfurt Oder am 28 t[en] Mai 1897
03: Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der
04: Persoenlichkeit nach durch Alterversicherungs-
05: Rente anerkannt,
06: der ... Christoph
07: Ostwald,
08: wohnhaft zu Frankfurt Oder Cüstriner Strasse [später Küstriner Str., heute Herbert-Jensch-Str.]
09: No 42 evangelischer Religion, und zeigte an, dass von der
10: Auguste Ostwald geborene
11: Radau, seiner Ehefrau
12: evangelischer Religion,
13: wohnhaft bei ihm
14: ---
15: zu Frankfurt Oder in seiner Wohnung
16: am fuenfundzwanzigsten Mai des Jahres
17: taused acht hundert neunzig und sieben nachmittags
18: um elf ein viertel Uhr ein Kind weiblichen
19: Geschlechts geboren worden sei, welches die Vornamen
20: Frieda Auguste
21: erhalten habe
22: ---
23: ---
24: Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben.
25: Christoph Ostwald

Geändert von Grapelli (09.11.2013 um 08:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2013, 09:11
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.467
Standard

Hallo,

tja ohne weitere Vergleichsstücke bleibt für mich für den Beruf nur Raten:

Demonteur ???

1913 nur noch ein Ernst Ostwald im Frankfurter Adressbuch, Rentier in der Görlitzer Str. 23.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2013, 09:19
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.752
Standard

Hallo.
Cementeur ?
MfG Marina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2013, 18:13
toby toby ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 14
Standard Hinweis

Grapelli, vielen lieben dank fuer das entziffern! Das ist ja super. Und an Kasstor und Tinkerbell danke fuer das Raten/lesen der Berufe.

Beim Beruf, seid ihr euch sicher das der zweite Buchstabe ein e ist? Gehoert das zeichen (aehnlich umlaut) zum Kleinbuchstaben oder ist es teil des ersten Buchstabens?

Ganz unten gibt es noch einen Hinweis zum Tode. Es ist eine andere Schrift. Ich weiss nicht so recht was da steht.

01: H. Verstorben: Lt. d.? Hannover? (oder Kammer?), Nr 1213/1979

Wuerde gerne auch die Sterbeurkunde anfordern, weiss aber nicht wo Sie verstorben ist.

LG

Toby
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hinweis.jpg (25,6 KB, 4x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.11.2013, 18:25
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.765
Standard

Hallo Toby,

in diesem Randvermerk steht:
H. Verstorben St.A. Hannover Nr. 1213/1979

Die Sterbeurkunde ist also in Hannover anzufordern,
die Registernummer zur Sterbeurkunde hast du ja nun.
__________________
Viele Grüße
Friederike
______________________________________________
Gesucht wird das Sterbedatum und der Sterbeort des Urgroßvaters
Gottlob Johannes Ottomar Hoffmeister geb. 16.11.185o in Havelberg
__________________________________________________ ____
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.11.2013, 18:25
toby toby ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
1913 nur noch ein Ernst Ostwald im Frankfurter Adressbuch, Rentier in der Görlitzer Str. 23.
Thomas,

vielen Dank fuer den Tipp mit dem Telefonbuch. Ich habe gerade mal das FFO Buch 1897 durchgeblaettert und doch tatsachlich einen
Ostwald, Chr., Cementeur, Cüstrinerstr. 42 gefunden.

Ich denke damit ist der komplette Fall geklaert, dank euch allen 3. [korrekte Strasse, Hinweis Telefonbuch, richtiger Beruf geraten]



LG und nochmal vielen lieben dank,

Toby
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.11.2013, 18:28
toby toby ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von Friederike Beitrag anzeigen
Hallo Toby,

in diesem Randvermerk steht:
H. Verstorben St.A. Hannover Nr. 1213/1979

Die Sterbeurkunde ist also in Hannover anzufordern,
die Registernummer zur Sterbeurkunde hast du ja nun.
Vielen Dank fuer die Bestaetigung Frederike, ich habe mir schon gedacht das es Hannover ist, ein teil meiner Familie stammt daher.

LG

Toby
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.11.2013, 18:54
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard

Ich hab mir die Vorschläge "Cementeur, Demonteur" noch mal angesehen: Für den Cementeur gibts um die Jahrhundertwende einige Treffer bei Google books, außerdem halte ich ein "C" für wahrscheinlicher.

Cementeur sollte also korrekt sein.

MfG Grapelli
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.11.2013, 19:00
toby toby ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von Grapelli Beitrag anzeigen
Ich hab mir die Vorschläge "Cementeur, Demonteur" noch mal angesehen: Für den Cementeur gibts um die Jahrhundertwende einige Treffer bei Google books, außerdem halte ich ein "C" für wahrscheinlicher.

Cementeur sollte also korrekt sein.

MfG Grapelli
Ich habe eben das FFO Telefonbuch con 1897 durchgeblaettert und doch tatsachlich einen
Ostwald, Chr., Cementeur, Cüstrinerstr. 42 gefunden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frankfurt oder , lesehilfe , ostwald

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:24 Uhr.