Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1211  
Alt 07.07.2018, 18:57
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 3.787
Standard

Ich kämpfe mich seit Tagen durch die online stehenden KB Sachsen 1760-1890 und schaue bei dem durcheinander der Orte langsam durch. Bisher konnte ich endlich noch 3 mir fehlende Trauungen finden und zahlreiche dazu gehörende Kinder in meinen Stammbaum eintragen. Und wenn das nicht genug ist hat sich jetzt auch noch meine Vermutung bestätigt. Der Sohn des 4xUrgroßvaters meines Mannes und die Tochter meines 4xUrgroßvaters haben 1860 geheiratet.

LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #1212  
Alt 08.07.2018, 09:09
Flominator Flominator ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2018
Ort: Hochschwarzwald
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Zitat von IchVersuchsMal Beitrag anzeigen
In Berlin suche ich noch das Grab meines Großonkels. Sein Tod ist etwa 40 Jahre her. Jetzt schrieb ich da auch mal 10 Personen mit dem entsprechenden Familiennamen an in der Hoffnung das da ein Treffer dabei ist.
Erst einmal muss ich sagen, dass ich ziemlichen Respekt vor deinem Briefevorhaben habe und sehr gespannt bin, ob da etwas zurückkommt.

Zum Grab des Opas: 40 Jahre sollten doch eigentlich machbar sein ... Verweigern die Berliner Standesämter die Zusammenarbeit mangels Familienzugehörigkeit?

Gruß,

Flo
Mit Zitat antworten
  #1213  
Alt 08.07.2018, 12:55
Andrea1984 Andrea1984 ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 740
Standard

Zitat:
Zitat von Silke Schieske Beitrag anzeigen
Ich kämpfe mich seit Tagen durch die online stehenden KB Sachsen 1760-1890 und schaue bei dem durcheinander der Orte langsam durch. Bisher konnte ich endlich noch 3 mir fehlende Trauungen finden und zahlreiche dazu gehörende Kinder in meinen Stammbaum eintragen. Und wenn das nicht genug ist hat sich jetzt auch noch meine Vermutung bestätigt. Der Sohn des 4xUrgroßvaters meines Mannes und die Tochter meines 4xUrgroßvaters haben 1860 geheiratet.

LG Silke
Hallo Silke.

Meinst du, die beiden haben sich geheiratet oder jeder jemand anderen ?
Wenn die beiden miteinander verheiratet gewesen sind, dann bist du mit deinem Mann verwandt ?

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #1214  
Alt 10.07.2018, 14:03
Andrea1984 Andrea1984 ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 740
Standard

Daten ergänzt bzw. überarbeitet und dabei etwas interessantes festgestellt. Nicht nur, dass zwei Vorfahren bzw. zwei Zweige davon Nachbarn gewesen sind in Oberlangbath 66 und Oberlangbath 67, sondern auch dass zwei Vorfahrinnen von mir dieselbe Taufpatin gehabt haben.

Juliana Schendl, wohnhaft in Unterlangbath 27, hat u.a. bei Juliana Danner (1839-1912) und bei Anna Maria Riedler (1835-1860) jeweils die Taufpatenschaft übernommen.

Quellen hierzu:

Taufeintrag von Juliana Danner, der zweite von unten : http://data.matricula-online.eu/de/o...252F1839/?pg=2

Taufeintrag von Anna Maria Riedler, auch der zweite von unten: http://data.matricula-online.eu/de/o...252F1835/?pg=8

Dass einige andere Vorfahren/innen in Unterlangbath 26 und Unterlangbath 28 daheim gewesen sind, macht das "Chaos" perfekt.

Peter Loidl und Maria Wiesauer heiraten in Kohlstatt 8, in Kohlstatt 7 stirbt Anna Maria Riedler (siehe oben) .

Maria Wiesauer widerum wird in Unterlangbath 26 geboren , dort leben später Rudolf Strauss und Aloisia Riedler (Tochter von Anna Maria).

Die Welt ist doch wirklich ein Dorf.

Da muss ich aufpassen, dass ich keine Zahlendreher hineinbekomme.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (10.07.2018 um 14:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1215  
Alt 10.07.2018, 15:51
IchVersuchsMal IchVersuchsMal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: KA
Beiträge: 334
Standard

Zitat:
Zitat von Flominator Beitrag anzeigen
Erst einmal muss ich sagen, dass ich ziemlichen Respekt vor deinem Briefevorhaben habe und sehr gespannt bin, ob da etwas zurückkommt.

Zum Grab des Opas: 40 Jahre sollten doch eigentlich machbar sein ... Verweigern die Berliner Standesämter die Zusammenarbeit mangels Familienzugehörigkeit?

Gruß,

Flo
Problem ist, das es anscheinend keine entsprechenden Register bei den Friedhofsämtern gibt. Für die Suche würden die auch gut die Hand öffnen. Da ist das Porto günstiger.

9 Anfragen sind noch offen. 5 Antworten waren bisher negativ.
__________________
Suche Informationen zu Familien
Heinrich, Meisel, Neugebauer, Langner, Monden, Seidel und Hunder in Schlesien.
Meisel im Raum Posen
Priorität haben derzeit Monden und Heinrich.
Grab von Friedrich Wilhelm Urban (+ Berlin)
Mit Zitat antworten
  #1216  
Alt 17.07.2018, 21:02
Philipp Philipp ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 624
Standard

Hallo!

Nachdem ich feststellen konnte, dass bei metryki endlich Bestände des Standesamtes Schlenzig veröffentlicht worden waren und auch Sterberegister des Standesamtes Schivelbein ergänzt wurden, habe ich mich zwei Nächte durch die Register gewühlt: Zwei passende Sterbeeinträge gefunden, ein paar Hoffnungen zu bestimmten Personen doch noch was zu finden, haben sich allerdings auch zerschlagen.
Ich weiß nicht, ob es subjektiv ist, aber ich hatte schon den Eindruck, dass sich der Anteil der Personen, die im Krankenhaus stirbt, nach dem Ersten Weltkrieg erhöht hat.

VG
Philipp
Mit Zitat antworten
  #1217  
Alt Gestern, 12:06
Benutzerbild von saburasti
saburasti saburasti ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2012
Ort: München
Beiträge: 282
Standard

Ich verbrachte gestern ein paar Stunden im Kirchenbucharchiv in München und habe dort etliche weitere Vorfahren gefunden
Es war ja das erste Mal dort für mich und die Einweisung und Hilfsbereitschaft findet man wirklich nirgendwo.


LG
Saburasti
__________________
Suche: Boxhorn, Escher, Hammerschmid(t), Heyder, Hillenmaier aus Dinkelsbühl, Kochnisch/Kochniss od. Kochnich, Langbein, Macheleit, Treuner, Tröbs u. Zeiner. Alle aus dem Raum Oberfranken (Ludwigsstadt, Gräfenthal, Issigau, Ebersdorf,Steinbach a.d. Heide, Langenau)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:35 Uhr.