Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2018, 00:50
Erich82 Erich82 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2011
Beiträge: 342
Standard FN Hahse oder Hasse?

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchcenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1738
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Welsleben
Namen um die es sich handeln sollte:



Ist der Name der Braut Hahse oder Hasse?


Vielen Dank.



Gruß Erich
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Hasse1.png (72,2 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg Hasse2.jpg (90,4 KB, 36x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.07.2018, 01:02
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Standard

Mit dieser Frage stichst Du in ein Wespennest.
Hahse sicherlich nicht.
Die beiden Buchstaben stehen in Kombination für ein stimmloses s;
die Frage ist vielmehr, ob der Vokal davor kurz oder lang ist,
entsprechen heutiger Rechtschreibung also Hasse oder Haße.
Ich kenne Beispiele für beide Fälle und lasse es daher hier offen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.07.2018, 01:14
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.923
Standard

Hallo,


der Genitiv beim Vater "Hassens" ist aber dann nicht eindeutig für Hasse, der Name kann mE auch bloß Hass lauten.


Frdl. Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.07.2018, 07:24
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
der Genitiv beim Vater "Hassens" ist aber dann nicht eindeutig für Hasse, der Name kann mE auch bloß Hass lauten.
Richtig.
Vielmehr wäre der Genitiv zu Hasse wohl sogar nur Hassen, denn die Genitiv-Endung -ens erfolgt eigentlich nur direkt nach Zischlauten.
Trotzdem bleibt m. M. n. die Frage nach kurzem oder langem a: Hass oder Haß?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.07.2018, 10:38
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 932
Standard

Hallo,
vermutlich lautet die Grundform "Haß". Diese ein bisschen wie ein "h" und ein "s" aussehende Buchstabenkombination wurde häufiger für das "ß" verwendet. Ob sie auch für ein doppeltes "s" verwendet wurde, vermag ich nicht zu sagen. In Kanzleischriften sah das Doppel-s meist anders aus. Vgl. http://www.suetterlinschrift.de/Lese/Kanzlei1.htm In jedem Fall war der Name phonetisch kurz Haß oder Hass. Mangels in der fraglichen Zeit generell fehlender einheitlicher Rechtschreibung kommt der Frage "ß" oder "ss" praktisch keine Bedeutung zu.
Viele Grüße
Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.07.2018, 11:06
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 187
Standard

Guten Morgen,
der Name im zweiten Beispiel lautet auf keinen Fall Hahs oder Hahse, denn es steht im Text ja erst das s und dann das h.
Ich meine, gelesen zu haben, dass sh für ss steht, hs dagegen für ß, weiß aber im Moment nicht wo.
Demnach wäre der Name im ersten Beispiel Haße, im zweiten Beispiel Hass oder Hasse.
Gruß
Jo

Geändert von Raschdorf (12.07.2018 um 11:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.07.2018, 11:53
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.775
Standard

Hallo zusammen,

im ersten Beispiel lese ich Hassen (Hasse + Abkürzungsbogen)
im zweiten Has-sens

Zu beachten: beide Namen sind in Lateinschrift geschrieben. Das vermeintliche h oder der vermeintliche Bestandteil eines ß ist also in Wirklichkeit ein lateinisches Lang-s, das in heutiger Lateinschrift nicht mehr verwendet wird. Es sieht ähnlich aus wie ein h in Kurrent, daher die Verwechselung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Langes_s

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.07.2018, 13:47
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.609
Standard

Hallo,

hier auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:...ibmaschine.jpg
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:27 Uhr.