#1  
Alt 10.06.2018, 16:23
Buzzom Buzzom ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 13
Standard Korrekte Schreibung böhmischer Adelstitel

Ich habe mal eine Frage zur Form bzw. Formatierung von Adelstiteln in Böhmen und wie ihr das handhabt. Wie ist die korrekte Schreibung böhmischer Adelstitel? Schließlich haben im Mittelalter ja viele in Böhmen Deutsch gesprochen, soweit mir bekannt war. Das Tschechische soll sich ja erst später stärker durchgesetzt haben.


Nehmen wir das folgende Beispiel, wie ich es vorliegen habe:


Carolus Wenzeslaus Jankovsky z Vlasimi


Behaltet ihr nun diese Form oder deutscht ihr böhmische Namen und Adelstitel ein, also z.B. hier in:


Karl Wenzeslaus Jankovsky von Vlaschim


bzw.


Karl Wenzeslaus Jankovsky von Wlaschim

Bei Wikipedia wird es auch eher eingedeutscht wiedergegeben:

Beispiel: Johann Očko von Wlašim


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Johann...on_Wla%C5%A1im

Persönlich finde ich die Eindeutschung schöner, aber wichtiger ist mir natürlich die korrekte Schreibung, damit auch andere Genealogen meine Daten finden und vergleichen können.

Oder gibt es da keine einheitliche Schreibung?

Vielen lieben Dank,
Eric

Geändert von Buzzom (10.06.2018 um 17:50 Uhr) Grund: fehler2
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.06.2018, 17:16
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 185
Standard

Hallo Eric,


ich benutze immer beide Schreibweisen, da ja auch in älteren Büchern bzw. Dokumenten mal in der einen mal in der anderen Schreibweise geschrieben wurde. Mal abgesehen von den vielen verschiedenen Varianten da es ja noch keine verbindliche Rechtschreibung gab. Hier mal ein paar Beispiele wie ich es darstelle:


https://wappen.weebly.com/a.html
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.06.2018, 18:05
Buzzom Buzzom ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 13
Standard

Danke Gerd. :-)

Bei MyHeritage kann man leider nicht zwei Namensvarianten angeben, die auch gleich mit angezeigt werden, wie bei dir. Ich gebe dann die deutsche Entsprechung bei "Alternativer Name" mit an. Ich hoffe andere Genealogen finden das dann auch unter dem MyHeritage Suchsystem.


Beispiel:



Anna Regina z Lomnice

Alternativer Name: Anna Regina von Lomnitz


Macht es eher Sinn die deutsche Schreibweise als primäre Formatierung zu verwenden und die tschechisch/böhmische als Alternative oder anders herum. Oder ist das tendentiell egal?

Lieben Dank an alle.
Eric
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.06.2018, 18:36
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 185
Standard

Ich würde dann eher die deutsche Schreibweise als primäre nehmen. Ich glaube das lässt sich für die meisten Ahnenforscher eher finden. Ist jetzt aber nur meine Meinung.
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.