#1  
Alt 21.04.2019, 21:48
martinschm martinschm ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2019
Beiträge: 7
Standard Großvater gesucht, Britischer Soldat

Hi,
ich habe vor kurzem mit der Ahnenforschung begonnen. Mütterlicherseits bin ich bis zur 5. Generation in die Vergangenheit gekommen. Väterlicherseits sieht es allerdings mau aus.

Ich habe lediglich ein Foto und den Vornamen. Mein Opa war wohl britischer Soldat. Da mein Vater in der Lüneburger Heide aufgewachsen ist, müsste es vermutlich die Kaserne in Soltau gewesen sein, evtl auch die in Munster.

Habe ich nur mit dem Vornamen und dem Foto eine Chance ihn ausfindig zu machen ?

ciao
Martin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.04.2019, 09:32
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.225
Standard

Hallo Martin,
eine Zeitangabe wäre als Information vermutlich noch sehr hilfreich.
Gruß Jens
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.04.2019, 16:08
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.101
Standard

Hallo Martin,

darf ich fragen, warum Ihr Vater einen anderen Nachnamen hat, als Ihr Opa ?
Waren Ihr britischer Opa und Ihre Großmutter nicht verheiratet ?

Sie wissen ja sicherlich, wann und wo Ihr Vater geboren wurde.

Wenden Sie sich doch bitte an das zuständige Standesamt, und fragen nach einer Geburtsurkunde und welche Angaben dort über den Vater stehen.
Wenden Sie sich bitte auch an die Kirchengemeinde, in der Ihr Vater getauft ist und fragen Sie nach einer Taufurkunde, und welche Angaben dort über den Vater gemacht wurden.

Vielleicht hat ja auch Ihre Großmutter über den DRK-Suchdienst schon eine Suche vorgenommen.

Ist auf dem Foto vielleicht ihr Opa in Uniform abgebildet ?
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

Geändert von Saure (22.04.2019 um 17:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.04.2019, 21:04
martinschm martinschm ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2019
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Jensus Beitrag anzeigen
Hallo Martin,
eine Zeitangabe wäre als Information vermutlich noch sehr hilfreich.
Gruß Jens
Hallo Jens,

daran hab ich gestern natürlich nicht mehr gedacht.
Das ganze war nach den zweiten Weltkrieg, mein Vater ist 1947 geboren.

Ich werde es auch oben nochmal ergänzen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.04.2019, 21:36
martinschm martinschm ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2019
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Hallo Martin,

darf ich fragen, warum Ihr Vater einen anderen Nachnamen hat, als Ihr Opa ?
Waren Ihr britischer Opa und Ihre Großmutter nicht verheiratet ?

Sie wissen ja sicherlich, wann und wo Ihr Vater geboren wurde.

Wenden Sie sich doch bitte an das zuständige Standesamt, und fragen nach einer Geburtsurkunde und welche Angaben dort über den Vater stehen.
Wenden Sie sich bitte auch an die Kirchengemeinde, in der Ihr Vater getauft ist und fragen Sie nach einer Taufurkunde, und welche Angaben dort über den Vater gemacht wurden.

Vielleicht hat ja auch Ihre Großmutter über den DRK-Suchdienst schon eine Suche vorgenommen.

Ist auf dem Foto vielleicht ihr Opa in Uniform abgebildet ?
Hallo Dieter,

Mein Vater wurde 1947 in Heide geboren. Der leibliche Vater meines Vaters hat meine Oma nie geheiratet. Meine Oma hat später den Namen eines anderen Mannes angenommen und noch zwei weitere Kinder bekommen. Meine Oma lebt leider nicht mehr, so daß ich sie nicht mehr fragen kann.

Die Gemeinde habe ich mal angeschrieben, die Kirchengemeinde ist auch noch ein guter Tipp. Das Foto muss ich nochmal raussuchen, der Ordner in dem ich es dachte gespeichert zu haben ist leider leer.

Viele Grüße
Martin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.04.2019, 00:39
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.101
Standard

Hallo Martin,

vielen Dank für Ihre ehrlichen Antworten.

Sie finden nur Antworten, wenn Sie die Geburtsurkunden und / oder die Taufurkunden von den oben von mir genannten Stellen anfordern und die von mir genannten Fragen stellen.
Sie sollten es nicht nur versuchen, sondern es einfach machen.

Beim DRK-Suchdienst gibt es extra eine Abteilung für das Thema 'Mein Vater ist ein Besatzerkind'. Schreiben Sie bitte dorthin.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.04.2019, 10:21
martinschm martinschm ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2019
Beiträge: 7
Standard

Hallo Dieter,

danke für die Ermunterungen.

Das Standesamt Heide hat bereits geantwortet, dort ist niemand in der Geburtsurkunde als Vater eingetragen.

Vermutlich war es keine "offizielle" Liaison.

Ich werde mich dann mal an die Kirchengemeinden und das DRK wenden.

Viele Grüße
Martin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.04.2019, 10:54
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.101
Standard

Hallo Martin,

ich gehe mal davon aus, dass Ihre Großmutter später einen anderen Mann geheiratet hat,
und dieser Mann dann Ihren Vater adoptiert hat.
Vielleicht steht ja in der Adoptionsurkunde oder in dem Adoptionsakt der Name des britischen Soldaten.

Vielleicht fordern Sie ja doch noch vom Standesamt in Heide eine Kopie der Geburtsurkunde aus dem Buch für Geburten an. Manchmal befinden sich auf diesen Seiten Randbemerkungen.
Das gleiche gilt natürlich auch für die Taufurkunde.

Ich weiß, ich bin ein ungläubiger Thomas, aber ich habe eben meine entsprechenden Erfahrungen gemacht.

Es wäre schön, wenn Sie das Bild noch einstellen könnten, vielleicht ist auf der Uniform ein Hinweis auf seine Einheit zu sehen.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.04.2019, 11:48
martinschm martinschm ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2019
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Hallo Martin,

ich gehe mal davon aus, dass Ihre Großmutter später einen anderen Mann geheiratet hat,
und dieser Mann dann Ihren Vater adoptiert hat.
Vielleicht steht ja in der Adoptionsurkunde oder in dem Adoptionsakt der Name des britischen Soldaten.

Vielleicht fordern Sie ja doch noch vom Standesamt in Heide eine Kopie der Geburtsurkunde aus dem Buch für Geburten an. Manchmal befinden sich auf diesen Seiten Randbemerkungen.
Das gleiche gilt natürlich auch für die Taufurkunde.

Ich weiß, ich bin ein ungläubiger Thomas, aber ich habe eben meine entsprechenden Erfahrungen gemacht.

Es wäre schön, wenn Sie das Bild noch einstellen könnten, vielleicht ist auf der Uniform ein Hinweis auf seine Einheit zu sehen.
Hallo Dieter,

ich stehe aktuell im Emailaustausch mit den entsprechenden Stellen. Das Foto muss ich mir erst wieder organisieren, es scheint bei mir verschollen gegangen zu sein. Sobald ich es habe poste ich es sofort, bin neugierig was sich dort erkennen lässt.

Gibt es eine Möglichkeit die Namen von britischen Armeeangehörigen zu durchsuchen ?

Mit freundlichem Gruß aus dem sonnigen Süden Deutschlands
Martin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.04.2019, 22:04
Delilah Delilah ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Edermünde
Beiträge: 229
Standard

Hallo Martin, auch beim Bundesarchiv Berlin gibt es eine Stelle, an die Du Dich wenden könntest.

LG Delilah
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:35 Uhr.