Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2020, 15:33
sven.vedder sven.vedder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 146
Standard Taufe 1829 - Lückentext

Quelle bzw. Art des Textes: ev. Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1829
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Cottbus
Namen um die es sich handeln sollte: Grimm


Hallo Zusammen,
dürfte ich noch mal Eure Zeit und Hilfe in Anspruch nehmen? Ich habe hier einen Taufeintrag von 1829. Habe ein paar Leseprobleme, speziell bei den Paten. Für Jede Hilfe wäre ich Euch sehr dankbar. Was ich lesen kann:

123. ??????????
Den 28-achtundzwanzigsten Mai ließ der Bürger und Tuchmacher
???? (könnte das Mstr heißen????) Johann Gottfried Grimm mit seiner Ehefrau Christiane Charlotte
Gb (=geb.) Brockmeier einen am 17-siebenzehnten ???? |früh 1 Uhr| gebohrenen
Sohn Friedrich Wilhelm taufen. Pathen:
1. Mstr. Johann Philipp ????????? ????????
2. Johann Nicolaus ??????????
3. Friedrich ??????????
4. Frau ???????? Gottlieb ????????? ?? ??????
5. Jgfr. ?????????? ??????????
6. Jgfr. ????????? ???????
15 ??? ??????????? ????????? ??????????

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Bleibt gesund und alles Gute

Sven
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Cottbus_1829-05-17_Geburt_Grimm, Friedrich-Wilhelm_Zoom.JPG (135,0 KB, 34x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2020, 21:20
derfeinekoch derfeinekoch ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2018
Beiträge: 39
Standard

hallo,
2/ Schlauro
3/ Elias
4/ Frau Christiane


mfg. andreas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2020, 21:30
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Mit Fragezeichen:


123. ??????????
Den 28-achtundzwanzigsten Mai ließ der Bürger und Tuchmacher
?(könnte das Mstr heißen,ja, könnte) Johann Gottfried Grimm mit seiner Ehefrau Christiane Charlotte
gb (=geb.) Brockmeier einen am 17-siebenzehnten ejsd|früh 1 Uhr| gebohrenen
Sohn Friedrich Wilhelm taufen. Pathen:
1. Mstr. Johann Philipp Handschuhmacher
2. Johann Nicolaus Schleune?
3. Friedrich Elias
4. Frau Christiane Gottlieb Michammus? ??...llnitz
5. Jgfr. Wilhelmine Lang
6. Jgfr. F Pauline Schmutter
15 Rt bezahlt an H. Norberg
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2020, 23:30
sven.vedder sven.vedder ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 146
Standard

Hallo Andreas, hallo Verano,

erst mal vielen Dank.

Bei Pate 1, zwischen Philipp und Handschuhmacher steht doch noch etwas wie "Wegner oder Megnes"?

Anhand Eurer "Übersetzung", könnte es bei Pate 3 auch "Michovius" heißen? Diesen Nachnamen habe ich mal als Pate bei einem älteren Geschwisterteil.

Könnte es sich bei Pate 4 um eine Ortsbezeichnung handeln? Evtl. Millnitz? Aber ist die Dame 250km für die Taufe angereist - und das 1829?

Danke und LG

Sven
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2020, 09:03
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Zitat:
Zitat von sven.vedder Beitrag anzeigen

Bei Pate 1, zwischen Philipp und Handschuhmacher steht doch noch etwas wie "Wegner oder Megnes"?

Anhand Eurer "Übersetzung", könnte es bei Pate 3 auch "Michovius" heißen?
Könnte es sich bei Pate 4 um eine Ortsbezeichnung handeln? Evtl. Millnitz? Aber ist die Dame 250km für die Taufe angereist - und das 1829?
Ja, das hatte ich übersehen. Ich denke Wagner.
Bei Pate 4 bin ich von einer Verdoppelung des m ausgegangen. Wenn du Michovius schonmal gelesen hast, dann wird es Mich"ovi"us sein.

Vielleicht war die Patin schon bei der werdenden Mutter? Oder schau nach einem ähnlichen Ort.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.11.2020, 09:13
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,


ich versuche zu ergänzen:


123. Lehmann
Den 28-achtundzwanzigsten Mai ließ der Bürger und Tuchmacher
Mstr. Johann Gottfried Grimm mit seiner Ehefrau Christiane Charlotte
gb (=geb.) Brockmeier einen am 17-siebenzehnten ejsd|früh 1 Uhr| gebohrenen
Sohn Friedrich Wilhelm taufen. Pathen:
1. Mstr. Johann Philipp Wagner Handschuhmacher
2. Johann Nicolaus Schleuw?
3. Friedrich Elias
4. Frau Christiane Gottlieb Michanius? gb. Millnitz
5. Jgfr. Wilhelmine Lange
6. Jgfr. F Pauline Schmutter
15 Rt bezahlt an H. Norberg
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.11.2020, 11:06
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.234
Standard

Moin,
bei Patin 4 könnte der Geburtsname auch Wallwitz lauten, siehe auch den gleichnamigen Ort in der Ecke.
Statt >Rt< bin ich für >Sg<, Silbergroschen.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.11.2020, 20:56
sven.vedder sven.vedder ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 146
Standard Danke !!!!!! :-)

Hallo Verano, hallo Karla Hari, hallo Malte,

vielen Dank für Eure Ergänzungen und Hilfe :-)

Ich wünsche Euch alles Gute.

Liebe Grüße

Sven
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.