#1  
Alt 03.03.2010, 11:23
Benutzerbild von der_Lenz
der_Lenz der_Lenz ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 222
Standard Google-Earth? / ähnliches Programm?

Hallo,

auf verwandt.de gab es eine Seite, wo automatisch die Geburtsorte und Sterebeorte verzeichnet wurden, so konnte man immer sehen, wo di Ahnen herkamen.

Nun, wo verwandt.de geschlossen wird, habe ich mir Google-Earth runtergeladen. Ich finde es aber nicht so schön, hätte lieber sowas wie google-maps ... mit Karten statt Satelitenbildern. Kann man das umstellen, kennt sich da wer aus?

Ansonsten was nutzt ihr für Programme? Verzeichnet ihr überhaupt die Orte eurer Ahnen? Habt ihr vielleicht sogar eine richtige Karte mit Vermerken an der Wand hängen?
Wäre mal schön zu wissen ...
__________________
Vollständige Liste meiner FN: hier
Suche insbesondere nach:
Rahm
in Bärnau, Thomas in Frankfurt a. d. Oder, Abraham in Danzig,
Lenz in Mohrungen und Steppuhn & Skalischus in Ostpreußen


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2010, 12:39
Benutzerbild von Heiko10
Heiko10 Heiko10 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 111
Standard

Hallo,

wenn Dir Google-Maps besser gefällt, weshalb verwendest du es nicht? Du kannst dir Orte, Wege usw. eintragen, schneller und besser als in Earth. Ich verwende eigentlich für diese Aufgaben nur die maps. Gespeichrt werden die Ergebnisse unter "meine Karten". Notwendig ist eine Anmeldung bei Google(E-Mail-Adresse und Passwort). Die bearbeiteten Karten sind, je nach Einstellung, privat oder öffentlich.

mfG

Heiko
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.03.2010, 12:42
Benutzerbild von der_Lenz
der_Lenz der_Lenz ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 222
Standard

Ahja, ich wusste nicht, dass das geht. Aber dann ist es ja wieder online ... Gibts den offline nichts "gutes" Vergleichbares ...?

Naja, Google wird wohl nicht so schnell dicht machen wie verwandt.de ...
__________________
Vollständige Liste meiner FN: hier
Suche insbesondere nach:
Rahm
in Bärnau, Thomas in Frankfurt a. d. Oder, Abraham in Danzig,
Lenz in Mohrungen und Steppuhn & Skalischus in Ostpreußen


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2010, 15:17
Benutzerbild von der_Lenz
der_Lenz der_Lenz ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 222
Standard

Danke nochmals. Ich habe nach einigen Problemen mit Google-Maps doch einen guten Ersatz du dem Karten-Service von verwandt.de hinbekommen.
Ich bin ganz zufrieden, unter meiner Signatur kann man sich meine aktuelle Ahnenkarte anschauen.
__________________
Vollständige Liste meiner FN: hier
Suche insbesondere nach:
Rahm
in Bärnau, Thomas in Frankfurt a. d. Oder, Abraham in Danzig,
Lenz in Mohrungen und Steppuhn & Skalischus in Ostpreußen


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.04.2010, 16:50
honkytonk honkytonk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 313
Standard

Hallo,

alternativ zu Google gibt es auch noch http://www.openstreetmap.org/

Gruß Guido
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.04.2010, 20:05
Benutzerbild von Heiko10
Heiko10 Heiko10 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 111
Standard

Zitat:
Zitat von der_Lenz Beitrag anzeigen
Danke nochmals. Ich habe nach einigen Problemen mit Google-Maps doch einen guten Ersatz du dem Karten-Service von verwandt.de hinbekommen.
Ich bin ganz zufrieden, unter meiner Signatur kann man sich meine aktuelle Ahnenkarte anschauen.
Prima,

du könntest jetzt in Maps die .kmz-datei speichern und mit Google-Earth öffnen. Dann hast Du alles auch offline.

mfG

Heiko
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.04.2010, 14:50
Genealoge Räbiger Genealoge Räbiger ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2010
Beiträge: 11
Standard

Mit dem Family Tree Maker ist es auch möglich Orte auf Karten anzeigen zu lassen. Hier hat man alles offline und man muss es meist nicht von Hand machen, da jeder Eintrag automatisch auf der Karte übernommen wird.

Ansonsten ist es freilich empfehlenswert sich die Orte aus der Ahnenforschung auf der Karte zu visualisieren. Ergänzt man dies mit den Jahreszahlen, kann man neben der geografischen Verteilung auch die Wanderung festhalten, die eine Familie im Laufe der Zeit absolvierte.
Neben der Software-Möglichkeit habe ich in meinem Arbeitszimmer auch diverse Karten bzw. Kartenausschnitte an der Wand, die ich mit Fahnen spicke. Das hat sich bei meiner Familie bewährt (bevor damals die Software Variante verfügbar war), so dass ich es für meine Auftragsforschungen übernommen habe. Diese Karten und -ausschnitte habe ich mit einer Folie überzogen, so dass ich auch immer noch Pfeile oder Beschriftungen darauf schreiben kann. In unterschiedlichen Stadien fotografiere ich dies dann ab und archiviere es.
__________________
Genealoge & Heraldiker
Marco Räbiger

Geändert von Genealoge Räbiger (10.04.2010 um 14:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.04.2010, 15:10
Benutzerbild von Alex71
Alex71 Alex71 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Ort: Bad Vilbel
Beiträge: 594
Standard

Zitat:
Zitat von Heiko10 Beitrag anzeigen
Prima,

du könntest jetzt in Maps die .kmz-datei speichern und mit Google-Earth öffnen. Dann hast Du alles auch offline.
Danke für diesen Tip. Das wusste ich auch noch nicht. Muss ich sofort mal ausprobieren!

Gruß
Alexander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.