Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.03.2013, 12:39
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 166
Standard Ortsname nicht entzifferbar

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1638
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Tachau


Hallo liebe Lesehelfer,

ich habe hier eine Eheschließung am 24.Oktober 1638 http://actapublica.eu/matriky/plzen/...90/?strana=193

Es heiratet ein Johannes Pauli eine Sabina Zißlerin. Ich kann den Namen des Ortes aus dem er stammt nicht enziffern. Ich lese da: Kryß Zerbst badt
Ich kann unter dieser Bezeichnung nichts finden. Kann mir jemand helfen ?

Vielen Dank im voraus
LG
Hekla
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2013, 13:04
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.406
Standard

Hallo Hekla,

ich lese: Keyß. Ar..st(Arbst?) Badt
Ein Z ist im 2. Wort nicht, siehe Zißlerin
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.03.2013, 17:00
Benutzerbild von Herbertus
Herbertus Herbertus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 214
Standard

Hallo Hekla,

leicht schaut anders aus.

Ich lese:
Den 24. October ist H(err) Johannes Pauly Organista auß dem Keyß. Ar…st Padt mit Jungfrau Sabina Zißlerin ihn Der pfar Kirchen alhier Ehelig Copulirt worden.

So meine ich, dass eine kaiserliche Stadt die mit „Ar" beginnt und mit „bad“ aufhört gesucht ist.

Herbertus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.03.2013, 17:59
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.868
Standard

Ich würde Carlsbadt nicht ausschließen (auch wenn es ein bisschen nicht passt in der Mitte).

Viele Grüße, Peter

Geändert von PeterS (07.03.2013 um 18:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.03.2013, 18:31
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.668
Standard

Hallo...

in diese Richtung tendiere ich auch..... "Carlsbadt"!!!!

Liebe Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.03.2013, 19:07
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.184
Standard

Zweifelsfrei lesen kann ich Kaÿß ... badt --> Kaiserliches ... bad(?)

In der k.k. Monarchie gab es m.W. nach nur zwei Orte, die sich "Kaiserliches Bad" nennen konnten:
Ischl im Salzkammergut und Carlsbad / Karlsbad in Böhmen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.03.2013, 19:19
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.868
Standard

Ischl wurde erst ab 1906 Bad Ischl genannt, was daher in diesem Fall (1638) jetzt nur eine unbedeutende Randnotiz ist. Aber schön ist es in Bad Ischl!

Grüße, Peter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.03.2013, 19:35
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.184
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Ischl wurde erst ab 1906 Bad Ischl genannt, was daher in diesem Fall (1638) jetzt nur eine unbedeutende Randnotiz ist. Aber schön ist es in Bad Ischl!
Beides findet meine Zustimmung, vor allem Letzteres!

In einer Lit.-Quelle habe ich den Begriff "Kaiser-Carlsbad" gefunden.
Carlsbad hat unbestritten die ältesten Rechte dazu, die bereits auf Kaiser Karl IV. (um 1350) zurückgehen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.03.2013, 19:57
Achim46 Achim46 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2009
Beiträge: 106
Standard

Moin,

auf einer Karte von ca. 17.. heißt es "KAEYSER Carlsbadt". Vielleicht hilft das zur genaueren Entzifferung weiter?

Hier der Link:

http://gauss.suub.uni-bremen.de/suub...hmap?id=248066

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.03.2013, 11:19
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 166
Standard Ortsname nicht enzifferbar

Hallo liebe Helfer,

ich bin überwältigt von der großen Anteilnahme an meinem Lesproblem. Die Idee mit Karlsbad ist richtig gut. Ich hatte auch schon versucht rauszufinden, welche Kaiserlichen Bäder es zu der Zeit gegeben haben könnte, hatte aber nichts gefunden. Jetzt werde ich in Karlsbad weitersuchen. Ich hoffe nur, dass Johannes Pauli dort geboren ist, weil es sonst wohl schwierig sein dürfte, ihn zu finden. Ich hatte im Internet einen Hinweis gefunden, dass es einen Johannes Pauli, Organisten aus Riga gab. Allerdings war der schon 1611 als Organist tätig, so dass er vom Alter her nicht der Gesuchte sein kann (ausser er hat in hohem Alter noch Kinder gezeugt, denn ein Sohn kam 1648 in Tachau zur Welt). Na ja, auf jeden Fall vielen Dank für die Hilfe.

LG
Hekla
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:26 Uhr.