Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.09.2019, 20:44
Benutzerbild von * felizitas *
* felizitas * * felizitas * ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2011
Ort: Spree-Athen
Beiträge: 711
Frage OPR: Joseph Freiherr Speck von Sternburg & Anna von Dreßler - Kreis Goldap/Kreis Tilsit, 19. Jh.

Liebe Ostpreußenforscher,

ich suche nach weiteren Informationen zu Joseph Freiherr Speck von Sternburg, Forstmeister
in kaiserlichen Diensten und späterer Revierverwalter der Oberförsterei Rominten, Kreis Goldap
sowie zu seiner Ehefrau Anna Madlene Elma von Dreßler, welche er am 25. Mrz. 1899 in
Schreitlaugken (Šereiklaukis), Kreis Tilsit geheiratet hat:



[MyHeritage ist leider nicht mehr in der Lage, Heiraten, Berufe oder Taufen anzuzeigen
und aus unerfindlichen Gründen wird der Thumbnail zu Joseph FSvSt nicht angezeigt]

Q: Heiratseintrag Hauptmann Manfred Freiherr Speck von Sternburg & Ella Maria Ruth Susan Stahl, KB evang. Garnisongemeinde Berlin Nr. 102/1939

Q: Heiratseintrag StA Hamburg Nr. 173/1939/Heiratseintrag KB evang. Garnisongemeinde Berlin Nr. 102/1939


- Verfügt eventuell jemand über das 2014 erschienene Buch Joseph Freiherr Speck von Sternburg - Ein treuer Diener Wilhelms II. und könnte nach den Lebensdaten jenes treuen Dieners schaun?


Über weiterführende Hinweise und Informationen zu Joseph Freiherr Speck von Sternburg, seiner Ehefrau Anna von Dreßler sowie seiner Schwiegertochter Ella Maria Ruth Susan Freifrau Speck von Sternburg, geb. Stahl und deren Mutter, Susanna Amanda Marie Stahl, geb. Haase würde ich mich freuen.

Vielen Dank und viele Grüße :-)

* felizitas *



Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 19. Jh.

Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Rominten (Radužnoe), Kreis Goldap, Regierungsbezirk Gumbinnen, Provinz Ostpreußen, Königreich Preußen
Wehrkirchen (Szittkehmen), Kreis Goldap, Regierungsbezirk Gumbinnen, Provinz Ostpreußen, Königreich Preußen
Schreitlaugken (Šereiklaukis), Kreis Tilsit, Regierungsbezirk Gumbinnen, Provinz Ostpreußen, Königreich Preußen
Lützschena, Kreis Leipzig, Kreisdirektion Leipzig, Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach
Konfession der gesuchten Person(en): unbekannt
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): ancestry, MyHeritage, gedbas-Metasuche, FamilySearch, geni.com, google
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): ./.


Angehängte Grafiken
Dateityp: png SternburgDressler.png (134,2 KB, 27x aufgerufen)

Geändert von * felizitas * (29.09.2019 um 10:57 Uhr) Grund: Update der Graphik mit Geburtsdaten von Joseph FSvSt eingefügt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.09.2019, 20:26
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.912
Standard

Herr v. Roy teilt hierzu mit :
Im „Gothaischen Genealogischen Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser“, Gotha 1927, S. 647-649 (Speck von Sternburg), finde ich folgende Angaben:

A l e x a n d e r Maximilian Freiherr SPECK von STERNBURG, * Leipzig 6. Nov. 1821, + Lützschena, Sachsen, 28. April 1911, Fideikommißherr auf Lützschena;
oo I. Leeds, Grafschaft York, England, 10. Nov. 1849 Martha STOCKS, * Holmfirth, Grafchaft York, 16. Dez. 1824, + Lützschena 21. Mai 1878;
oo II. Wiesbaden 3. Juni 1879 Franziska P a u l i n e Ernestine von KLENZE, * Köln am Rhein 5. Febr. 1831, + Lützschena 13. Jan. 1896.

Kinder Erster Ehe:
7. J o s e p h , * Lützschena 6. April 1863, preußischer Forstmeister a.D., Major a.D., Rechtsritter des Johanniter-Ordens;
oo Schreitlaugken, Ostpreußen, 25. März 1899 A n n a Madlene Elma von DREßLER, * Schreitlaugken 25. Aug. 1880. Im Jahre 1927 wohnt das Ehepaar
in Szittkehmen, Bezirk Gumbinnen, Ostpreußen (2 Söhne, 2 Töchter).

Dem „Gothaischen Genealogischen Taschenbuch der Adeligen Häuser - Alter Adel und Briefadel“, Gotha 1927, S. 201 (Dreßler), zufolge
war Anna v. DREßLER die Tochter des Louis B e n n o Emil von DREßLER, * Schreitlaugken 31. Okt. 1842, + Schreitlaugken 11. Sept. 1896,
Herr auf Schreitlaugken, Kreis Tilsit, Mitglied des Herrenhauses, Königlich preußischer Rittmeister der Landwehr-Kavallerie a.D., der am 11. Aug. 1877
zu Raudonatschen A n n a von SANDEN aus dem Hause Tussainen, * Raudonatschen 30. Sept. 1849, + Bad Nauheim 8. Mai 1904, geheiratet hatte.

Freundliche Grüße vom Rhein
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2019, 01:04
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 267
Standard

Hallo felizitas,

Als Ergänzung zu den freunlicherweise vom Herrn v. Roy durch Herrn Billet eingestellten Informationen, hier etwas mehr über das Geschlecht Speck von Sternberg aus diversen Siebmacher-Bänden

https://reader.digitale-sammlungen.d...00000000000001

Textteil



Tafel 8



https://digi.ub.uni-heidelberg.de/di...2_3/0028/image

Textteil



Tafel 16



https://reader.digitale-sammlungen.d...295_00087.html

Textteil



Tafel 62



https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id...22:%5B27%5D%7D

Textteil



Tafel 17






Bilder anklicken zum Vergrößern. Der Unterschied zwischen der Wappendarstellung mit geviertetem Schilde und der Wappendarstellung laut Freiherr-Diplom ganz oben bedarf einer Erklärung.



Gruß aus South Carolina
Kurt


Nachtrag

Hier zu der Mutter von Joseph, Martha geb. Stocks

http://btckstorage.blob.core.windows...a%20Stocks.pdf

https://www.geni.com/people/Martha-S...00026761523593

Geändert von kalex1946 (29.09.2019 um 01:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2019, 01:32
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.084
Standard

Hallo,

war zwar nicht gefragt, aber hier noch eine Art Gesamtübersicht, vllt ja auch schon selbst gefunden: https://d-nb.info/1072323079/04

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2019, 09:20
Benutzerbild von * felizitas *
* felizitas * * felizitas * ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2011
Ort: Spree-Athen
Beiträge: 711
Lächeln Re: etwas mehr über das Geschlecht Speck von Sternberg aus diversen Siebmacher-Bänden

Hi, Kurt,

Zitat:
Zitat von kalex1946 Beitrag anzeigen
[...] hier etwas mehr über das Geschlecht Speck von Sternberg aus diversen Siebmacher-Bänden
Vielen Dank hierfür, insbesondere das PDF zu Martha Freifrau Speck von Sternburg, geb. Stock inkl. der Erwähnung ihres Sohnes Joseph, was den Zusammenhang zwischen Joseph und seinen Eltern herstellt.



Zitat:
Zitat von kalex1946 Beitrag anzeigen
https://www.geni.com/people/Martha-S...00026761523593

Danke, zur Erweiterung dieses Stammbaums um Joseph Freiherr Speck von Sternberg und Nachfahren habe ich selbst beigetragen; dieser und seine Nachfahren waren bis dahin nicht im Baum vorhanden.


Viele Grüße von Berlin nach North Carolina :-)

* felizitas *




Geändert von * felizitas * (29.09.2019 um 10:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.09.2019, 09:27
Benutzerbild von * felizitas *
* felizitas * * felizitas * ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2011
Ort: Spree-Athen
Beiträge: 711
Daumen hoch Re: Gesamtübersicht

Hi, Thomas,

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
hier noch eine Art Gesamtübersicht, vllt ja auch schon selbst gefunden: https://d-nb.info/1072323079/04
Inzwischen ja, aber trotzdem vielen Dank für den Link! - Besonders interessant die aus dem Inhaltsverzeichnis hervorgehende Übersicht über die Kinder von Joseph Freiherr Speck von
Sternburg, aus welcher auch hervorgeht, dass Manfred Speck von Sternburg und Ella Maria Ruth Susan Stahl wohl leider keine Kinder hatten. Wobei der gute Mann ja noch nichmal 35 Jahre alt wurde.

Vielen Dank und viele Grüße von der Spree :-)

* felizitas *


Geändert von * felizitas * (29.09.2019 um 09:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.09.2019, 09:34
Benutzerbild von * felizitas *
* felizitas * * felizitas * ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2011
Ort: Spree-Athen
Beiträge: 711
Lächeln Re: Im „Gothaischen Genealogischen Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser“ ...

Hi, Billet,

Zitat:
Zitat von Billet Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Herrn von Roy Beitrag anzeigen
Im „Gothaischen Genealogischen Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser“, Gotha 1927, S. 647-649 (Speck von Sternburg), finde ich folgende Angaben: [...]
Merci vielmals für die Weiterleitung und herzlichen Dank an Herrn von Roy für das Herraussuchen und Herausschreiben all dieser Kern-Informationen zu Joseph Freiherr Speck von Sternburg und seiner Familie.

Da möchte ich gleich noch fragen, ob diese Quelle eventuell auch Informationen zu Manfred Freiherr Speck von Sternburg und dessen Familie enthält -.

Nochmals vielen Dank und viele Grüße von der Spree an den Rhein :-)

* felizitas *





Geändert von * felizitas * (29.09.2019 um 09:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.09.2019, 11:04
Benutzerbild von * felizitas *
* felizitas * * felizitas * ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2011
Ort: Spree-Athen
Beiträge: 711
Lächeln Vielen Dank nochmals!

Vielen Dank nochmals an alle für den ganzen Input -!

Nun bin ich weiterhin auf der Suche nach den Sterbedaten von Joseph Freiherr Speck von Sternburg und denen seiner Schwiegertochter Ella Maria Ruth Susan Freifrau Speck von Sternburg, geb. Stahl sowie ihren und Manfred Freiherr Speck von Sternburgs eventuellen gemeinsamen Nachfahren.

Viele Grüße aus Berlin :-)


* felizitas *


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.09.2019, 16:49
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 267
Standard

Hallo felizitas,

Hier

http://www.sternburg-stiftung.de/stifter/index.html

steht

>Im November 2017 übergab Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg das gesamte Speck von Sternburg Familienarchiv zu Forschungszwecken dem Sächsischen Staatsarchiv als ständige Leihgabe.<

Vielleicht ist dort etwas mehr zu finden.

Auf der Webseite der Stiftung ist auch zu lesen, daß Maximilian Speck eigentlich erst 1825 durch den Zar Alexander I in den "russischen" Ritterstand erhoben wurde. Es wäre auch interessant zu klären, ob damit ein Wappen verliehen wurde und, falls ja, wie dieses aussieht.

Gruß aus South Carolina
Kurt

Geändert von kalex1946 (29.09.2019 um 20:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.09.2019, 23:41
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 267
Standard

Hallo felizitas,

Zu der Ehefrau von Joseph, Anna Madlene Elma von Dreßler, hier etwas zu dem Geschlecht Dressler in Schreitlaugken

Textteil

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id...2:%5B201%5D%7D

Bildteil

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN825826365?tify={%22pages%22:[573],%22panX%22:0.555,%22panY%22:0.441,%22view%22:%22t humbnails%22,%22zoom%22:0.708}



wobei das Schildbild mit dem obigem Blason nicht konform ist. Vielleicht kann Herr. v. Roy in seinen Ressourcen mehr über dieses Geschlecht finden.

Gruß aus South Carolina
Kurt

Geändert von kalex1946 (29.09.2019 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
forstmeister , kreis goldap , kreis tilsit , lützschena , rominten , schreitlaugken , speck von sternburg , szittkehmen , von dreßler , wehrkirchen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.