#1  
Alt 26.12.2018, 11:50
badenexilant badenexilant ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 83
Standard Weinbuch aus Schutterwald

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1690-1760
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schutterwald b. Offenburg i. Baden
Konfession der gesuchten Person(en): verm. katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo zusammen,

einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag!

Über die Festtage wieder in der Heimat, bleibt auch ein wenig Zeit für die Ahnenforschung.

Hier hat sich ein interessanter Zweig ergeben: Ein Anfang des 18. Jhdts. aus Italien nach Baden eingewanderte Vorfahr namens Franciscus (Francesco) Guardi aus der Mailänder Gegend hat hier die Familie Quarti gegründet. In diesem Zweig sind auffällig oft uneheliche Kinder gezeugt worden; es wird kolportiert, daß dies am "feurigen" Temperament läge ;-)

In diesem Zusammenhang steht auch die Familie Weinbuch, deren Tochter den Sohn des ital. Einwanderers heiratete: Am 06.02.1747 fand die Hochzeit von Anna Maria Weinbuch (Weinbüchin) und Jakob Quarti/Quardi/Guardi statt. Anna Maria Weinbuch wurde laut Kirchenbuch am 11.06.1721 in Schutterwald geboren, die Eltern waren Blasius Weinbuch und Elisabetha Müllerin. Im Eintrag ist verzeichnet, daß Blasius Weinbuch nicht Einwohner (incola) von Schutterwald war.

Die Frage ist nun, wo die Familie Weinbuch herstammt. Entsprechende Einträge auf Familysearch habe ich nicht finden können. Andere Schreibweisen sind z.B. Weinburch. Es gibt vereinzelte Einträge in FamilySearch auf Weinbrech aus dem Zeitraum, das scheint mir aber nicht ganz naheliegend?

Ich freue mich auf Anregungen und Kommentare.

Es grüßt
Alex
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2018, 18:37
wendelin wendelin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2009
Beiträge: 22
Standard

Hallo,

wenn Blasius Weinbuch "incola" in Schutterwald war, dann war er Einwohner von Schutterwald, ein Hintersasse ohne Bürgerrecht. Steht da keine Berufsbezeichnung im Kirchenbuch? Vielleicht war er ein herumziehender Handwerker? Im Buch von Braunstein ist er ja für 1727 als Ortenauer Untertan (also Untertan der Landvogtei Ortenau, Schutterwald war ja dreigeteilt) in Schutterwald aufgeführt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2018, 19:53
badenexilant badenexilant ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 83
Standard

Hallo Wendelin, laut KB war er explizit kein incola von Schutterwald, daher die Frage. Eine Berufsbezeichnung liegt nicht vor. Was ist das für ein Buch von Braunstein? Diese Quelle kenne ich noch nicht.

Es grüßt
Alex
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.12.2018, 08:06
wendelin wendelin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2009
Beiträge: 22
Standard

Morgen,

ich meine das Buch

Hermann Braunstein: Chronik von Schutterwald

1810 wird darin noch ein Plasius Weinbruch in Schutterwald als Ortenauer Bürger bezeichnet.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
quarti , schutterwald , weinbuch , weinburch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:39 Uhr.