Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 16.03.2008, 09:46
m.liensbergerbarth m.liensbergerbarth ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 106
Standard RE: So beginne ich meine Familienforschung - Mailinglisten?

Hallo an Mitglieder von Mailinglisten


Könnt ihr mir bitte sagen, wie man Mailinglisten nutzen kann? Bisher habe ich nur herausgefunden, dass man immer sofort eine Registrierung machen muss - aber keine Angaben zu den Kosten.
Was ist in dieser Hinsicht mit Abonnement gemeint?

lg

Martha
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.03.2008, 12:45
Gerda Gerda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 133
Standard

Hallo Martha,

es gibt offene und geschlossene Mailinglisten. Bei den offenen kann jeder, der angemeldet ist, schreiben. Die geschlossenen Listen sind Vereinslisten (dort muss Vereinsmitglied sein) oder Listen mit bestimmten Such- oder Interessengebieten.

In der Aufstellung der genealogischen Mailinglisten steht, ob sie offen oder geschlossen ist. Siehe hier: http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/

Weitere Infos zu Mailinglisten siehe hier: http://wiki-de.genealogy.net/Compute...Mailinglisten.

Die Nutzung Mailinglisten ist kostenlos.

Gruß
Gerda
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 16.03.2008, 12:58
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: So beginne ich meine Familienforschung - Mailinglisten?

Zitat:
Original von m.liensbergerbarth
Könnt ihr mir bitte sagen, wie man Mailinglisten nutzen kann?
Hallo Martha,

siehe auch hier.

Viel Spaß in den Mailinglisten.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 30.08.2008, 20:01
Monica Monica ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2008
Beiträge: 18
Standard RE: So beginne ich meine Familienforschung

Der Ratschlag mit igi-index ist super, ich habe gleich drei Verwandte gefunden. Recht herzlichen Dank, Monica
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 30.08.2008, 21:51
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.908
Standard RE: So beginne ich meine Familienforschung

Hallo,
kennt jemand den Moderator der Mailingliste Baden-Württemberg ? Ich wollte mich anmelden, aber ich erhalte keine Antwort.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07.06.2010, 11:07
Benutzerbild von Leberecht
Leberecht Leberecht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 512
Standard Fragen und Anmerkungen zu "So beginne ich meine Familienforschung"

Hallo,

ich werd baldmöglichst versuchen mal Einblick in ein Stadtarchiv zu werfen. Um nicht vollkommen unvorbereitet hinzugehen, würde ich gern wissen, auf was ich achten soll bzw. was zunächst am naheliegendsten wäre, durchzuforsten.

Hier ein Link zum entsprechenden Archiv: http://www.frankenberg-sachsen.de/rathaus/archiv.htm

Das ich zunäcsht einmal die entsprechenden Ahnen sortiere, Namen und Geburts- und Sterbedaten bei der Hand habe ist klar. Nur dann würde ich schon ins stottern kommen. Wonach soll ich in so einem Archiv zuerst nachfragen? Wo könnten die meisten (und vor allem eindeutigsten) Infos über konkrete Ahnen "versteckt" sein?

Entschuldigt die vielleicht blöden Fragen, aber solche grundlegenden Dinge stehen leider auch in keiner "Anleitung" o.ä.

Danke schonmal im voraus!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.06.2010, 11:53
lizzy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Leberecht,

ich würde Dir raten, setze Dich vor Deinem geplanten Besuch im Archiv telefonisch in Verbindung und erfrage genau welche für Ahnenforscher interessanten Bestände vorliegen. (Personenstandsbücher, Meldekartei, Adressbücher, Steuerlisten, Schuld- und Pfandbücher u.s.w)

Ach....und vergesse nicht den Stift, das Papier und eine Lupe.

Gruß
Lizzy

Geändert von lizzy (07.06.2010 um 12:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07.06.2010, 14:51
Hannibal Hannibal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.917
Standard

Zitat:
Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
Hallo,

ich werd baldmöglichst versuchen mal Einblick in ein Stadtarchiv zu werfen. Um nicht vollkommen unvorbereitet hinzugehen, würde ich gern wissen, auf was ich achten soll bzw. was zunächst am naheliegendsten wäre, durchzuforsten.

Hier ein Link zum entsprechenden Archiv: http://www.frankenberg-sachsen.de/rathaus/archiv.htm

Das ich zunäcsht einmal die entsprechenden Ahnen sortiere, Namen und Geburts- und Sterbedaten bei der Hand habe ist klar. Nur dann würde ich schon ins stottern kommen. Wonach soll ich in so einem Archiv zuerst nachfragen? Wo könnten die meisten (und vor allem eindeutigsten) Infos über konkrete Ahnen "versteckt" sein?

Entschuldigt die vielleicht blöden Fragen, aber solche grundlegenden Dinge stehen leider auch in keiner "Anleitung" o.ä.

Danke schonmal im voraus!
Hallo,

ich hatte vor einiger Zeit ebenfalls beim Stadtarchiv Frankenberg per Mail angefragt und habe dann meine Einträge auch sehr schnell bekommen.

Falls Du noch Kopien aus den Standesamtsbüchern brauchst, kannst Du ja nachfragen, ob man persönlich Einblick nehmen kann?

Desweiteren wären bestimmt Adressbücher und polizeiliche Meldewesen der Stadt interessant für Deine Forschung. Natürlich müsstest Du mit einer konkreten Fragestellung ins Archiv gehen, da Dir ansonsten nicht wirklich geholfen werden kann.

Was willst Du z.B. in Erfahrung bringen etc....

MFG
Hannibal
__________________
DAUERSUCHE NACH: MANOHR, MENOHR, MANUHR, MENUHR / WIEDERÄNDERS, WIEDERANDERS / ZWEINIGER
BERLIN:
CORNELIUS
BÖHMEN: MANDLIK, STADTHERR, URBAN, WUCHTERL
HINTERPOMMERN: GRIESE, PIPER, STARK
SACHSEN: Namensliste
SACHSEN-ANHALT: ADERHOLD, SINSEL
SCHLESIEN: HEU, HEY (Militsch)
THÜRINGEN: Namensliste!
VORPOMMERN: Namensliste!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.06.2010, 09:54
Benutzerbild von Leberecht
Leberecht Leberecht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 512
Standard

Hallo, danke für die Antworten.

Eigentlich suche ich nur nach allgemeinen Infos über meine Ahnen, die in Langenstriegis bei Frankenberg (jetzt eingemeindet) gelebt haben. Z.b. war einer Ende des 17. Jahrhunderts Uhrmacher und Mühlenbesitzer, ein anderer war Erbrichter.

Da müsste es ja - theoretisch jedenfalls - doch ein paar Fundstellen gerade bei Steuerregistern oder Schuldbüchern etc. geben.

Danke nochmals!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 25.06.2010, 17:10
Benutzerbild von Esidm
Esidm Esidm ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2010
Ort: BBG
Beiträge: 4
Standard

Huhu an alle,

ich hab auch mal eine Frage dazu, bin noch recht neu und etwas verwirrt und da ich nicht sicher bin hier nun also die Frage,
Kann man im Standesamt auch persönnlich in den Beständen nachsehen, um so die Kosten zu umgehen?
Und gibts hier im Forum eine Abteilung wo man seine bisherigen Informationen darlegen kann um so zu erfahren ob andere selbe Verwandte erforschen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.