#1  
Alt 03.07.2008, 21:56
Andreas Andreas ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2005
Beiträge: 18
Standard Orden oder Ehrenzeichen

Moin,
immer noch beschäftigt mich mein Urgroß-Onkel Gustav RÜDIGER und seine Zeit beim 64. RIR. Ich habe mittlerweile das Erinnerungsblatt zu diesem Regiment gelesen und fand das auch recht aufschlussreich. Danke nochmal an die Tippgeber und Helfer, die versucht haben mir das Thema näher zu bringen.

Ich habe nun ein Bild von meinem Urgroß-Onkel ausgegraben, welches ihn zwischen 1914 und spätestens Anfang 1916 zeigt. Der Stahlhelm wurde ja erst im Verlauf des Jahres 1916 eingeführt. Wenn ich falsch liege könnt ihr mich bitte korrigieren.
Auf dem Foto trägt mein Urgroßonkel eine Mesaille oder einen Orden und ich wollte hier mal um Hilfe bitten um rauszukriegen um was für eine Medaille oder Orden es sich handelt. Ich habe schon diverse Orden-Seiten abgeackert und konnte nichts passendes finden.
Vielleicht kann mir auch jemand helfen den Dienstgrad oder andere Details genauer zu bestimmen.
Ich bin auf militärischen Gebieten echt die Lusche.

Vielen Dank und Grüße aus Kiel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Postkarte_G_Rüdiger_front.jpg (24,9 KB, 213x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.07.2008, 22:17
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.271
Standard

Hallo Andreas, so leider kaum etwas zu erkennen - ist eine Vergrösserung nur von der Auszeichnung möglich!?
Danke und Gruss Jens
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2008, 23:14
Andreas Andreas ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.10.2005
Beiträge: 18
Standard

Moin,
ich habe das Bild nochmal grösser gescannt und den Orden ausgeschnitten.
Ich hoffe das ist jetzt besser. Ansonsten muss ich ggf. nochmal mit der Bildbearbeitung was fummeln, aber ich hoffe so geht es erstmal.

Gruß aus Kiel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Orden.jpg (130,9 KB, 210x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.07.2008, 00:37
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.271
Standard

Moin,
hmm, ich denke das es keine offizielle Auszeichnung ist - evtl. so etwas wie ein patriotische Erinnerungsmedaille!?!
Habe noch nie so ein Band (bzw. Bandbefestigung-"System") und so eine grosse Medaille mit direkter Öse daran gesehen!
Kenne ich eigentlich nur von patriotischen Erinnerungsmedaillen, Regiments-Medaillen oder sonstige Erinnerungsmedaillen,
etc. (siehe Bild-Anhang). War das RIR 64 ein preussisches Regiment (evtl. Brandenburg?) - oder!?
Sorry - vielleicht kennt sich damit jemand besser aus! Gruss Jens
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg aaaErinnMed.jpg (99,8 KB, 172x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.07.2008, 10:38
cisco cisco ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2007
Ort: Köln
Beiträge: 214
Standard

Was steht denn auf dem Helm?? (sieht nicht nach RIR 64 aus)

Grüße

Cisco
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.07.2008, 14:06
Andreas Andreas ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.10.2005
Beiträge: 18
Standard

Moin,
auf dem Helmlappen steht zumindest die Zahl 64. Was darüber steht kann ich nicht genau erkennen. Es könnte ein R sein.

Hier nochmal ein Ausschnitt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg rüdiger_kopf_ii.jpg (179,7 KB, 136x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.07.2008, 14:31
cisco cisco ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2007
Ort: Köln
Beiträge: 214
Standard

Danke Andreas, auf dem kleinen Bild sah die Zahl 3-stellig aus.

Grüße

Cisco
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.07.2008, 22:57
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard preußisches Ehrenzeichen

Da der Soldat bei einem preußischen Regiment stand, so könnte es sich bei dem Ehrenzeichen um

die – in Preußen von 1864 bis 1918 verliehene – silberne MEDAILLE zum MILITÄR-EHRENZEICHEN (die sogenannte 2. Klasse) am Kämpferband

oder um

die – in Preußen von 1888 bis 1918 verliehene – silberne KRIEGER-VERDIENSTMEDAILLE am Kämpferband

handeln.


MfG
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.07.2008, 23:32
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.271
Standard RE: preußisches Ehrenzeichen

Hallo,
hmm - ich denke immer noch das es sich nicht um eine offizielle (Staats- oder Kriegs-)Auszeichnung handelt!
Die Öse bei den von Herrn v. Roy genannten Auszeichnungen passen nicht zu der Abbildung,
hier kann man mal vergleichen (ganz unten): http://home.att.net/~david.danner/militaria/prussia.htm
Desweiteren durfte (in der Regel) eine staatliche Auszeichnung nicht an einer solchen (Band-)Befestigung
getragen werden. Die Kriegerverdienstmedaille kann man ziemlich gesichert ausschliessen, da diese recht
klein war (und eigentlich eine Kolonialauszeichnung war). Im ersten Moment dachte ich auch an das
Militärehrenzeichen (2.Kl.) denke aber das es das doch nicht ist (z.B. Öse passt nicht) und ich glaube
das auf der Medaille ganz schwach ein Profil ein Person (oder Kopf) erkennt!?!?
Gesichert sind mein Erkenntnisse natürlich nicht - war ja (zum Glück) nicht dabei!
Gruss Jens
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.07.2008, 00:45
Andreas Andreas ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.10.2005
Beiträge: 18
Standard

Moin,
vielen Dank erstmal für die Bemühungen mir bei der Lösung meiner Fragen zu helfen.
Ich habe noch mal die Medaille aus dem Originalscan ausgeschnittten. Vielleicht hilft das ja noch weiter. Ausserdem habe ich mal mit den Kontrasten gespielt. Ein Bild davon füge ich auch noch bei. Ich glaube dann kann man wirklich die Umrisse eines Gesichts erkennen.

Jetzt nehmen wir meinen Urgroßonkel stückchenweise auseinander. Der Krieg hat das nämlich nicht geschafft. Der hatte Glück und hat nach meinen jetzigen Erkenntnissen in Berlin als Bäcker gearbeitet.

Ich habe da dann auch gleich mal die nächste Frage. Wenn es sich nicht um einen Orden oder eine "offizielle" Auszeichnung handelt, war das Tragen solcher "Dekoration" dann eigentlich gestattet oder wurde das geduldet? In Preussen war das bestimmt geregelt.

Grüsse aus Kiel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Orden.jpg (130,9 KB, 96x aufgerufen)
Dateityp: jpg orden3.jpg (23,3 KB, 86x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auszeichnungen, Orden mglorenz Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 6 20.08.2008 23:25
Dienstgrad und Orden Andreas G Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 4 02.05.2008 20:16
Orden über Orden Schorsch Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 10 17.03.2008 05:44
Orden Fehrle Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 2 19.02.2008 11:47
Orden Hintiberi Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 3 26.05.2007 01:13

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:09 Uhr.