Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Internationale Familienforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 14.12.2019, 19:03
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

@ Saraesa
Danke für diesen tollen Link! Ich glaube, dass die Chance sehr gross ist, dass das wirklich der Gesuche ist. Name stimmt, Geburtsjahr stimmt und vor allem die Bezeichnung der Marine (730 FN42).
Ich habe den Macher der Seite angeschrieben, ob er mehr Informationen über Mario Couturier hat.

Danke auch für den zweiten Link, muss ich noch übersetzten, was genau das für ein Dokument ist. Scheint die Info der Hochzeit zu sein oder eine Bitte um die Hochzeit mit einem Franzosen eingehen zu können.

@Svenja
Auch dir danke für diese Links!
Bei der SNCF habe ich bereits eine Nachricht an deren Büro in Béziers geschickt. Denn die Beschreibung des dortigen Büros tönt vielversprechend.


Bei der anderen Seite habe ich nach ‚Couturier’ gesucht und eine Frage zu den Resultaten:
http://archives.sarthe.fr/e/moteurgl...0%5D=Couturier

Beim dritten Eintrag (COUTURIER Désiré Matricule n° 1868 ) steht rechts bei Année 1905. Wenn ich den entsprechenden Scan anschaue, steht bei „Etat Civil“ folgendes:
Né le 14 Decembre 1885 […]

Das bedeutet daher, dass diese Person 1885 geboren wurde, der Eintrag aber 1905 erstellt wurde?

Auf der Seite finde ich die folgenden Henri Couturiers’:
- Henri Louis, gezählt 1905, Le Mans, vermutlich im April 1889 geboren, Sohn des Charles Couturier und der Francoise irgendwas

- Henri Philippe, gezählt 1885, Mamers, vermutlich im November 1869 geboren, Sohn des Philippe und der ?????

- Henri Alphonse, gezählt 1901, Mamers, geboren am 31. Dezember 1881, Sohn des Henri und der ?????
- Etienne Henri, gezählt 1890, Mamers, geboren 9. September 1870 (?), Sohn des Fransois und ???????





Ich bin zuversichtlich, das mehr über die Familie herausgefunden werden kann.



Dank eurer Hilfe, viele gute Links und Ideen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.12.2019, 19:21
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.818
Standard

Hallo Ilja

Beim 2. Link von Saraesa geht es um die Einbürgerung durch Heirat mit einem Franzosen.

Bei den Registres Matricules handelt es sich um Militärstammrollen, meist zum 1. Weltkrieg.

Du könntest Marios Geburtsurkunde beim Standesamt des Geburtsortes anfordern, online ist sie noch nicht.

Bei den Einträgen der Henri geht es wohl um Volkszählungen, da sind immer alle Mitglieder eines Haushalts aufgelistet.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (14.12.2019 um 19:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.02.2020, 22:43
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

Guten Abend zusammen

Das SNCF-Archiv in Béziers hat keine Informationen zu einem Henri Couturier gefunden. Sie haben mir aber zwei Adressen geschickt, wo ich nachfragen werde. Vielleicht arbeitete er auch in der Schweiz bei der SBB? Das werde ich später nachfragen.


Der Macher der Seite http://www.francaislibres.net/liste/...hp?index=62679 (weiter oben verlinkt) hat bestätigt, dass es sich um den Gesuchten Mario handelt. Aber das Geburtsdatum scheint nicht sicher, entweder 27.03.1919 in Le Mans in Sarthe oder am 27. März 1918.
Mario Couturier war in der FNFL sowie in der Marine. Er war auf dem Schiff Léopard sowie auch auf einer Basis im heutigen Syrien, wenn ich das richtig verstanden habe.


Ich habe die Stadt Sarthe direkt angeschrieben für die Geburtsurkunde, aber nie eine Antwort gehört.

Danach habe ich es mit übersetzten Wörtern versucht, weil ich auf der Seite der Stadt Sarthe keine Formulare oder Ähnliches entdecken konnte, um Geburtsurkunden zu bestellen. Und da auf meine Anfrage nie eine Antwort kam, suchte ich im Internet.

Ich habe die Seite https://etatcivil-france.fr/ gefunden und dort eine Geburtsurkunde bestellt, nachdem ich alle Infos eingab. Ich bezahlte mit Kreditkarte, habe aber seit dem nichts mehr gehört (Bestellung erfolgte Ende Januar) und heute sehe ich, dass die Seite nicht mehr online ist… Betrug? Oder temporär nicht mehr online?

In der Zwischenzeit habe ich wegen der Marokko-Dokumente schriftlich in einem französischen Konsulat in Zürich nachgefragt und von ihnen eine Adresse erhalten. So konnte ich einen Brief nach Nantes schicken und habe sehr schnell Infos erhalten. Viele sogar.

Von Max Maurin Couturier und seiner Schwester habe ich Abschriften bekommen bezüglich der Geburtsorte und Daten. Auch seine Schwester wurde in Casablanca, Marokko geboren. Zudem wird von beiden erwähnt, wen sie wann und wo geheiratet haben.

Da die Heiraten 1983 und 1972 geschehen sind und die Leute ev. noch leben, verzichte ich auf weitere Details hierfür.

Am interessantesten ist jedoch ein zwei Seiten langes handschriftliches Dokument wahrscheinlich zur Ehe von Mario und Margritli sowie Notizen zur Scheidung und weitere Notizen. Natürlich auf Französisch. Sobald ich eine Abschrift habe, kann ich diese übersetzen lassen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.02.2020, 22:54
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.818
Standard

Hallo Ilja

Du kannst die französischen Briefe und Dokumente auch mir zum entziffern und übersetzen geben.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.02.2020, 23:02
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

Danke, das ist sehr nett. Aber ich habe dies schon meinem Abschrift-Experten geschickt. Und sobald ich den Text digital habe, kann ich ihn mit Google Translation übersetzen. Das ist gut genug.


Achtung, die Seite https://etatcivil-france.fr/ ist BETRUG!

Die Seite hat vorgegaukelt, eine offizielle gesamtfranzösischer Dienst zu sein, wo Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden bestellt werden können.

Ich habe Ende Januar dort versucht die Geburtsurkunde von Mario Couturier zu bestellen und die Seite mit Google gefunden, nach dem ich einige Begriffe wie Geburtsurkunde, Bestellen usw. übersetzt und damit gesucht hatte.

Ironischerweise habe ich drei Anläufe gebraucht, bis ich die Kreditkartenzahlung durchführen konnte.

Die 30 CHF sehe ich vermutlich nie wieder.

Heute habe ich bemerkt, dass die Seite nicht mehr auffindbar ist. Und als ich die E-Mail-Adresse (ich hatte nachgefragt ob die Zahlung angekommen ist, was auch bestätigt wurde) heute bei Google eingab fand ich eine Seite, wo erwähnt wird, dass via dieser E-Mail-Adresse auch Fake-E-Mails verschickt werden und dort hat unten jemand ein Kommentar hinterlassen, dass die auch eine Fake-Seite hatten, um angeblich Dokumente zu erwerben.

Meine Kreditkarte wurde seitdem nicht mehr belastet, ich habe sie heute trotzdem gesperrt.

Die E-Mail-Adresse der Fake-Seite lautete serviceclient@services-online.fr (BETRUG!) und ich hätte es früher ahnen sollen, war doch in der E-Mail von diesem Service nicht einmal eine Signatur oder etwas zu sehen. Nur ein kurzer Text.



Frage: Wo kann ich die Geburtsurkunde bestellen?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.02.2020, 23:36
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.818
Standard

Hallo Ilja

Die Urkunden von 1918 oder 1919 sind entweder noch beim Standesamt oder bereits im Archiv.

Standesamt
http://www.lemans.fr/facile/la-personne/letat-civil/
http://www.lemans.fr/demarches/forma...-de-naissance/

Stadtarchiv
http://www.lemans.fr/dynamique/les-l...hives-du-mans/

In den Archives départementales de la Sarthe sind sie nicht.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.02.2020, 14:57
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.818
Standard

Hallo Ilja

Zitat:
Er war auf dem Schiff Léopard sowie auch auf einer Basis im heutigen Syrien, wenn ich das richtig verstanden habe.
https://fr.wikipedia.org/wiki/Léopar...tre-torpilleur)

Der "Free French destroyer Léopard" wird bei google books auch einige Male erwähnt.

Die "caserne Bir-Hakeim" befand sich offenbar bei Emsworth-Havent, 10 Kilometer von Portsmouth.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (14.02.2020 um 15:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.02.2020, 15:31
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

Und die Basis in Syrien war "Marine Levant" wo Mario Couturier stationiert war.


Danke dir für die Infos sowie die Links!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.02.2020, 18:28
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.818
Standard

Hallo

Ich glaube ich habe die Stammrolle (1. Weltkrieg) des Vaters von Mario Couturier doch noch gefunden.
(Siehe in der rechten Spalte unten, zwei Adressen in Le Mans. Links davon steht noch, dass er
Wagonnier in Le Mans war. Damit könnte man in den Volkszählungen nochmal suchen.)

http://www.archinoe.fr/cg60v3/matric...8&w=1536&h=864

Siehe Volkszählungen von Le Mans 1926, Seite 299 (Geburtsort und Datum sowie Adresse stimmen überein, nur die Ehefrau nicht.)
http://archives.sarthe.fr/arkotheque...uielem_zoom=76

In den Volkszählungen von Le Mans 1931, Seite 335, ist Sohn Paul auch dabei (dessen Geburtsort stimmt mit der Heiratsurkunde überein).
http://archives.sarthe.fr/arkotheque...uielem_zoom=60

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (21.02.2020 um 19:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.02.2020, 10:45
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

@Svenja: Danke für all die Hilfe, das ist sehr nett von dir.



Wohnsitzregister Stadt Bern spricht von einem Mario André Marie Germain Couturier. Es wird Bezug genommen auf das Konsulat in Manchester bezüglich der Heirat in London 1946.

Oben wurde die durch die Heirat eingebürgerte Marguerite eine Seite verlinkt.
Dort wird der Ehemann als M. Mario Couturier beschrieben.

Die Heiratsurkunde sowie die Geburtsurkunde des ersten Kindes aus London – aus dem UK General Register Office – erwähnt logischerweise auch den Namen:
Mario Couturier, 27 Jahre alt, Leading Seaman, French Navy, dessen Vater sei Henri Couturier, Engine Driver.

Und auf francaislibres.net – ebenfalls oben verlinkt – steht auch klar Mario Couturier. Die Kriegsdaten stimmen mit den Londoner Daten überein.

Es finden sich jedoch zwei Geburtsdaten. 27. März 1918 in Le Mans (72) und 27. Màrz 1919 in Le Mans, Sarthe.

Nun habe ich vom Service central d'etat civil aus Nantes Daten erhalten, die ich angefordert habe.

Der Haupttext stimmt in etwa mit allen bisherigen Infos überein, die Namen, Alter, Berufe habe ich gelb markiert.

http://www.iljajenzer.ch/temp/Handnotizen.pdf

Svenja war so nett, das Dokument zu prüfen und hat mir in Bezug auf die rechte Randnotiz der Seite 2 folgendes mitteilen können:

„Name des Bräutigams: Paul Andre Marie Germain, geb am 27. März 1919 in Epineu le Chevreuil im Department Sarthe. Vater: Andre Charles Paul Couturier, Mutter: Germaine Marie Helene Delaunay.“

Nun bin ich sehr erstaunt darüber, dass der Bräutigam nicht mehr Mario André Marie Germain Couturier heisst, sondern Paul. Das Geburtsdatum stimmt mit einem der schon vorher erwähnten Daten überein, das Departement auch, aber der Ort ist nicht Le Mans sondern Epineu le Chevreuil. Und der Vater von Mario/Paul heisst nicht Henri, sondern anscheinend Andre Charles Paul. Oder könnte Henri eine Abkürzung von Andre sein?

Ich frage mich, warum bei allen anderen Quellen diese Details anders sind, und warum der Eintrag auf Seite 2 oben mit 1995 beginnt (gefolgt von wohl 28. November 1996). Damals war das Paar schon seit Jahrzehnten geschieden.

Oder hat Paul bei seiner Hochzeit in London und für seinen Kriegsdienst eine Art Kriegsnamen – Mario – angenommen? Mit falscher Herkunft, verändertes Geburtsdatum, andere Geburtsstadt, Name des Vaters geändert? Aus Sicherheitsgründen? Falls er im Zweiten Weltkrieg dem Feind in die Hände geraten wäre?

Ich wollte Klarheit und die Geburtsurkunde auf der folgenden Seite bestellen, aber Urkunden die hundert Jahre alt oder älter sind, lassen sich dort nicht bestellen.
http://www.lemans.fr/demarches/forma...-de-naissance/

Ich habe nun dem Archiv ( oben verlinkt: http://www.lemans.fr/dynamique/les-l...hives-du-mans/ ) geschrieben und um die Geburtsurkunde von Mario André Marie Germain Couturier geboren entweder 27. März 1918 oder 1919 in Le Mans bestellt. Falls Sie diese nicht finden, werde ich ihnen schreiben und nach der Urkunde von Paul Andre Marie Germain fragen.


Interessante Sache.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.