#1  
Alt 12.07.2008, 14:16
Alexander Löw Alexander Löw ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2008
Beiträge: 161
Standard Kriegsmarine Kreta

Welche Möglichkeiten habe ich herauszufinden, welche Einheiten (Schiffe) der Kriegsmarine auf Kreta stationiert waren. Mein Opa war ab ca. Dez. 1941 in Griechenland und vielleicht da schon auf Kreta?
Er hatte 1944 im Sommer und im Winter Urlaub, war also wahrscheinlich noch 1945 in Griechenland.
__________________
Matz - Stolzenburg (Stolec), Zeitz - Glashütte, Georgi - Radeberg, Kaufeldt - Annenwalde, Schulz - Annenwalde, Kunkel - Mehrenthin, Herzfeld - Mehrenthin, Löw - Camberg, Rorbach - Neustadt, Falkenbach - Eisenbach, Schneider - Niederbrechen, Werner - Niederbrechen, Albertus - Thalheim, Köster - Barop, Böckeler - Barop,
Schulz Tenbusch Fasto Messing Sickman Havers Dörhoff Deltrup - Darfeld,
Brunke - Astfeld, Becker - Hamm, Plake Hamer - Ibbenbüren
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.07.2008, 14:33
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard Kriegsmarine Kreta

Hallo Herr Löw,

mein Onkel, der Vize-Admiral Werner Lange, erhielt am 28. Oktober 1944 das Ritterkreuz zum Eisernen Kreuz unter anderem dafür, daß er ab dem
2. September 1 9 4 4 den Rückzug der deutschen Wehrmacht aus Griechenland zum größten Teil verlustlos deckte. Ich halte es deshalb für wenig wahrscheinlich, daß Ihr Großvater noch 1945 in Griechenland geweilt haben soll.


Freundliche Grüße vom Rhein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2008, 13:16
cisco cisco ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2007
Ort: Köln
Beiträge: 214
Standard

Existiert eine Feldpostnummer?

Reste deutscher Truppen waren bis zur Kapitulation Mai 1945 auf der Insel.

Wenn das Gesamtgeschehen um Kreta interessiert:

http://www.buch-arsenal.de/assets/s2...gaeis.html</a>


Gruß

Cisco
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2008, 20:04
Alexander Löw Alexander Löw ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.04.2008
Beiträge: 161
Standard

Danke euch beiden für die Informationen.
Herr v. Roy ihre Darlegung hört sich sehr plausibel an. Ich kann halt nur das weitergeben, was ich von meiner Oma höre. Aber es ist doch schon unwahrscheinlich, wenn ab 02.09.1944 der Rückzug eingeleitet worden ist, dass mein Opa dann im Winter nochmal nach Griechenland geschickt worden ist.
Werde aber nochmal die Fotos meiner Oma durchgehen, einige sind mit einem Datum versehen.

Grüße,

Alexander
__________________
Matz - Stolzenburg (Stolec), Zeitz - Glashütte, Georgi - Radeberg, Kaufeldt - Annenwalde, Schulz - Annenwalde, Kunkel - Mehrenthin, Herzfeld - Mehrenthin, Löw - Camberg, Rorbach - Neustadt, Falkenbach - Eisenbach, Schneider - Niederbrechen, Werner - Niederbrechen, Albertus - Thalheim, Köster - Barop, Böckeler - Barop,
Schulz Tenbusch Fasto Messing Sickman Havers Dörhoff Deltrup - Darfeld,
Brunke - Astfeld, Becker - Hamm, Plake Hamer - Ibbenbüren
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fallschirmjäger auf Kreta, 2. Weltkrieg Andrea Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 58 23.12.2017 15:07
Maleme, Kreta Udo Fürstenberg Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 0 03.02.2008 12:32

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.