#51  
Alt 04.12.2011, 02:30
ChristineS ChristineS ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 21
Standard

Hier gibt es also auch keine wirkliche Hilfe, hab ich mir fast gedacht!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 04.12.2011, 13:05
gummiboot82 gummiboot82 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 318
Standard

Na ich würde mir die Kirchenbücher bei Familysaerch ausleihen, da die Orte ja kekannt sind. Oder direkt in Berlin einsehen...
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 04.12.2011, 13:49
Benutzerbild von Hartyjuma
Hartyjuma Hartyjuma ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Bad Belzig
Beiträge: 175
Standard Brandenburger

Hallo Christine,

hab Dir mal die KB-Auschnitte zu FN Brandenburger aus Brück und Klein Glien(Trauung der Mutter von Friedrich und Geburt des Ehemannes in Wiesenburg)zusammengefügt. Leider trat der Name in Brück von 1850-74 nur 2 mal in Erscheinung.
Im KB von Belzig hab ich noch zwei Eiträge zu Brandenburger(1817 Dorothea Elisabeth, sie wurde ermordet , und eine Emma Friederike in Verbindung mit einer Heirat mit FN Jäger im Jahre 1872 gefunden.
Vielleicht kannst Du ja mit meinen Funden etwas anfangen.
Durchkämme gerade einige KB´s der Region. Sollte mir noch mehr Brandenburger unter die Augen kommen, melde ich mich.
Noch einen schönen 2. Advent

Hartmut

Geändert von Hartyjuma (19.12.2011 um 14:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 05.12.2011, 02:02
ChristineS ChristineS ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 21
Standard

Hallo Gummiboot82 und Hartmut,

auf die Idee, mir mal einen Termin in einem Hauptarchiv zu holen war ich auch schon gekommen. Mir fehlen im Moment die finanziellen Mittel dafür, aber machen werde ich das auf jeden Fall mal. Aber ich glaube nicht, das ich dort etwas über die französische und italienische Seite rausfinden werde. Bei Familysaerch hatte ich auch schon nachgesehen, da steht nicht alles drin. Dann gibt es dort den Namen (mal so als Beispiel) HANNE SOPHIE GELHAAR. Den gibt es gleich 2x mit unterschiedlichen Geburtsdaten, aber das ist nicht die, die ich suche und alle wohnten hier im selben Ort. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Irgentwas ist da schief gelaufen.
Schon allein die Schreibweise der Namen, das macht einem wuselig.

Hartmut, danke für die Ausschnitte aus dem KB, die werde ich mir mal zu Gemüte ziehen und genauer ansehen.
Werde weiter suchen müssen...
LG
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 05.12.2011, 10:08
gummiboot82 gummiboot82 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 318
Standard

Hallo,

eine Reise nach Berlin kostet natürlich Geld, kann aber trotzdem noch effektiver seine als jemandem mit der Suche zu beauftragen...
Bei Familysearch meinte ich aber nicht die online eingestellten Datan, sondern die Möglichkeit Mikrofilme von den Kirchenbüchern an eine nahe gelegene Forschungsstelle zu bestellen und selbst einzusehen. Ein Film kostet 8,50.
Oder alternativ hat ja auch Ancestry einen umfangreichen Bestand:

http://search.ancestry.de/search/dbextra.aspx?dbid=2116

Weiß garnicht was da der Beitragssatz ist, aber günstiger als eine Fahrt nach Berlin isses auf jeden Fall...

Geändert von gummiboot82 (05.12.2011 um 10:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 06.12.2011, 02:25
ChristineS ChristineS ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 21
Standard

Hallo Gummiboot82,

nee, also diese Microfilme und Anestry sind mir definitiv viel zu teuer- das ist es mir nicht wert und es geht auch nicht. Bei Anestry kostet die Einsicht der KB's weltweit (und das müßte ich ja haben) im Jahr 200€- danke- nicht mit mir. Dann habe ich aber immer noch nicht die Gewißheit, ob diese Personen auch darin verzeichnet sind, weil bei Anestry die KB's erst ab anfang des 18. Jh. drin sind. Und unser Franzose wurde 1781 geboren. Eine Fahrt nach Berlin kostet für mich 10,40€ plus die Gebühren für den Lesetag. Geht aber im Moment auch nicht. Ich mußte gestern eine Horrorsumme für quasi nichts bezahlen und das bedeutet im Klartext,für diesen Monat habe ich nichts zu essen! Da muß ich über nichts nachdenken! Aber ich mußte bezahlen, weil die Summe in 2 oder 3 Jahren auf das doppelte gewachsen wäre. Eine Lehre hab ich daraus gezogen: nie wieder eine Klage gegen den sch... Lohnsteuerhilfeverein!
LG
Christine

Geändert von ChristineS (06.12.2011 um 02:28 Uhr) Grund: was vergessen
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 06.12.2011, 14:19
gummiboot82 gummiboot82 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 318
Standard

Ok, das Ansectry so teuer ist wusste ich nicht. Dann würde ich auch erstmal schauen einen Tag nach Berlin zu fahren. Einsicht kostet dort glaube ich 7,50 Euro. Dann kann man dort ja mal quer lesen und beim nächsten Besuch mal konkreter schauen. Wenn der finanzielle Rahmen eng gesteckt ist, gehts natürlich nur in kleinen Schritten. Dann am besten anfangen wo der Erfolg am größten erscheint und nicht nach der Nadel im Heuhaufen suchen . Denn Franzosen würde ich erstmal außen vor lassen...
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 14.12.2011, 16:07
Benutzerbild von Baitzer
Baitzer Baitzer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.234
Standard FN Brandenburger

Hallo Christine,

ich habe bei der Durchsicht einiger Materialien ebenfalls BRANDENBURGER gefunden.

KB Fredersdorf 1828
Am 17. April 1828 heiratet in Fredersdorf Jgfr. Maria …thea Brandenburger aus Schwanebeck, 24 Jahre, den juv. Gottfried Seifert, Landwehrmann und Zimmergeselle in Fredersdorf, 24 Jahre.
Vater der Braut: Andreas Brandenburger, gewesener Kuhhirte in Schwanebeck.
Vater des Bräutigams: Gottfried Seifert, Häusler und Zimmermann in Fredersdorf.

In der Grundsteuermutterrolle von Mörz findet man:
1905 und 1910 einen Büdner Gustav Brandenburger und
1909 und 1910 einen Büdner Wilhelm Brandenburger.

In einer Bürgerliste aus dem Jahr 1909? sind verzeichnet:
Gustav B., 11.7.77,
Friedericke B., 18.1.81,
Richard B., 20.5.04,
Friedrich B., 18.10.09 und
Anna B., 17.6.08.

Viele Grüße
Siegfried
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 15.12.2011, 02:43
ChristineS ChristineS ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 21
Standard FN Brandenburger

Hallo gummiboot82 und hallo Baitzer,

erstmal vielen Dank für Eure Nachrichten. Ichw ar ja nun schon ein paar Tage nicht hier.
Ja, Anestry nimmt das auch vom Lebendigen (von wem auch sonst?).
Ich hatte mir da mal die Preisliste angesehen, daher weiß ich das.
Die machen ja auch "Einsteigerangebote", aber das bringt nichts, weil man halt da nur sehr wenig sehen kann. Und ich müßte ja die internationale Variante nehmen und die kostet knapp 200€ im Jahr- geht nicht und ob das dann da drin steht, was wir suchen, ist die andere Frage.
Der Name LENOIR/SCHWARZ ist ja auch ein Sammelbegriff und kein Name.

Ja, die BRANDENBURGERS, da haben wir doch schonmal was- 1000 Dank dafür! Die Bürgerliste von 1909- da steht der Richard drin. Da werde ich mal sehen, das ich da weiterkomme. 1000 Dank für die Info!
Das kann sogar sein, das die Familie mal aus der Ecke von Fredersdorf und Schwanebeck herkam. Denn der Richard erzählte mal sowas, das in der Ecke noch Verwandtschaft rumgeistert. Ist zwar schon lange her, aber so dunkel kann ich mich erinnern.

Liebe Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16.12.2011, 16:46
Benutzerbild von schnuppi1956
schnuppi1956 schnuppi1956 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 70
Standard Wer forscht im Landschaftsgebiet Fläming?

Zitat:
Zitat von Alwine Beitrag anzeigen
Hallo Ihr Lieben,

ich möchte diese Anfrage hier nochmal starten,

Wer forscht im Landschaftsgebiet Fläming?
Welche Namen sind Euch bei dieser Forschung am häufigsten aufgefallen?
Von welchen Orten (hier meine ich die Dörfer) gibt es besondere Ortschroniken?


Also wie schon geschrieben forsche und lebe ich im Fläming.
Bei mir sind die häufigsten Namen:
Haseloff im Bereich Belzig bis Treuenbrietzen
Poltz rund um Niedergörsdorf.
Chroniken habe ich von Gräfendorf bei Jüterbog und Werder bei Jüterbog.

Hallo Alwine,

der Name Haselof(f) habe ich in Schwanebeck / Baitz. Von Schwanebeck habe ich auch die Chronik I & II. Dann besitze ich noch Die Herrschaft Wiesenburg von Ernst Wilhelm Fähndrich.
Diese Bücher habe ich mir mal in Belzig besorgt. Im Treibgut Verlag sind einige Chroniken erschienen.
http://www.treibgut-verlag.de/1639670.htm
schau mal nach, ob was bei ist für dich. Sonst in der Touristeninformation in Belzig mal nachfragen.
Gruß Schnuppi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.