Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.10.2015, 10:59
Benutzerbild von Negenborner
Negenborner Negenborner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 142
Standard Namensänderung bei Auswanderung

Hallo,

ich hoffe, dass ich hier die richtige Sparte erwischt habe

Ist es möglich / wahrscheinlich, dass bei der Auswanderung in die USA ein anderer Vorname verwendet wurde?

Hintergrund ist folgender:

Henriette Friederike Marie KOHRING, * 11.06.1874 in Uhry; † ??
Zu dieser Person liegt mir die GU vor. Bei der Recherche ist auch keine Schwester mit dem gleichen Geb.-Datum aufzufinden.

Jetzt ist mehrfach folgende Person aufgetaucht:

Miriam Elisabeth GUTTORMSEN (geb. Kohring), * 11.06.1874; † 28.12.1942 in Atlantic Highlands, NJ

Miriam hat einen Norweger geheiratet und ist mit ihm in die USA ausgewandert. Die Eltern beider Personen sind die gleichen.

Liege ich hier mit meiner Vermutung richtig, oder bin ich auf dem Holzweg?

Mit freundlichen Grüßen
Carsten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2015, 12:09
Benutzerbild von RolfS
RolfS RolfS ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: Montréal, Québec
Beiträge: 50
Standard

Dass aus einem Johann Eisenhauer in den USA ein John Eisenhower wird, kann ich verstehen. Aber völlig neue Vornamen zu erfinden – noch dazu nicht-englische – macht meines Erachtens keinen Sinn. Sicher gibt es eine andere Erklärung für diesen Namenswechsel.
__________________
Wie das Wappen zeigt, kommen meine Vorfahren hauptsächlich aus den folgenden Regionen: Nassau-Saarbrücken/Ottweiler, Lothringen, Frankreich, Pfalz, Lingen, Kurtrier.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2015, 12:15
Benutzerbild von Negenborner
Negenborner Negenborner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 142
Standard

Hallo Rolf,

Marie --> Miriam = ist wohl schlüssig

Bei den anderen Namen bin ich auch unsicher.
Aber wie gesagt, es gibt keinen Eintrag im Geburtsregister, der auf eine Zwillingsschwester hindeutet.

Vielleicht kommt ja noch eine wahrscheinliche Erklärung.

Gruß
Carsten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.10.2015, 20:57
Benutzerbild von ursulaba
ursulaba ursulaba ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 235
Standard

Hallo Carsten,

Na so ganz aussergewoehnlich ist es nicht, dass Maedchen ihre Vornamen aenderten, vielleicht gefiel ihr 'Henriette Friedericke' nicht und in Amerika konnte man das ja ohne viele Umstaende; Polizeiliche Meldung gab es nicht und nach Vorlage einer Geburtsurkunde wurde auch nicht gefragt. Geburten, besonders bei Hausgeburten in laendlichen Gegenden, wurden selten registriert und wenn, dann nur ueber die Kirche.

Interessant waere zu wissen unter welchem Namen sie ausgewandert ist.
Du hast ja echt Glueck gehabt, dass Du sie ueberhaupt gefunden hast.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.10.2015, 21:08
gabriel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Namensänderung

Hallo,
ich fand unlängst in Einbürgerungsunterlagen (1925/1927) den Namen eines Bruders meiner Urgroßmutter. Ein genauere Prüfung der Dokumente ergab, dass bei der Einwanderung in die USA die eingewanderte Person (Johann M.) einen falschen Namen (Samuel N.) verwendet hatte, aber das zutreffende Geburtsdatum. Samuel N. war im selben Jahr im selben Dorf geboren und hatte sich etwa 15 Jahre früher (um 1910) temporär in den USA aufgehalten. Ich nehme an, dass er dem Jahrgangskollegen gestattete, seine Dokumente zu verwenden, um einfacher in die USA gelangen zu können. Fragen können wir beide nicht mehr nach ihrem Husarenstück.

Ich weiß, eigentlich gehört das in die Plauderecke.

Es grüßt freundlich
Gabriel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.10.2015, 21:17
Benutzerbild von Negenborner
Negenborner Negenborner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 142
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.
Ich werde es noch einmal über den Konfirmationseintrag versuchen - vielleicht gibt es hier noch eine aufschlussreiche Information.

Sollte es hier bei den Namen bleiben, gehe ich davon aus, dass es sich um die gleiche Person handelt.
Wie Gabriell schon sagte: Fragen kann man nicht mehr

Gruß und ein schönes WE
Carsten
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.10.2015, 21:20
gabriel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
vielen Dank für die Mail und die Wünsche.

Ebenfalls ein schönes Wochenende (der Wetterbericht prognostiziert bei uns 10-20 Grad) wünscht Dir
Gabriel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.10.2015, 01:07
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.548
Standard

Hallo Carsten

Fragen kann man die Leute nicht mehr - aber manchmal findet man auch etwas in alten Zeitungen.
Die alten Zeitungen von Atlantic Highlands in New Jersey sind online kostenlos einsehbar.

Tatsächlich konnte ich dort auch ein Obituary von Miriam Elisabeth Guttormsen finden, in der Ausgabe vom 31.12.1942. Leider wird weder der genaue Herkunftsort in Germany erwähnt noch die Namen ihrer Eltern. Aber sie soll ein halbes Jahrhundert in Amerika gelebt haben, davon die letzten 20 Jahre in New Jersey. Sie hatte drei Töchter (alle namentlich erwähnt) und vier Schwestern. Eine Schwester war mit einem Peter Backus verheiratet und wohnte in Linden. Die anderen lebten in Deutschland, wo genau ist nicht erwähnt, ihre Namen fehlen ebenfalls.

http://209.212.22.88/data/rbr/1940-1...1942.12.31.pdf
(Zu finden auf der PDF Seite 20 unter Obituaries)

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.10.2015, 01:34
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 12.979
Standard

Hallo,

bereits bei der Heirat 1901 in Kings County steht als Vorname Miriam E(lisabeth).

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.10.2015, 09:00
Benutzerbild von Negenborner
Negenborner Negenborner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 142
Standard

Hallo Svenja, hallo Thomas,

vielen herzlichen Dank für die Antworten

@ Thomas:
Ich bin überrascht, dass die Heirat in Kings County stattfand. Hast Du hierzu ggf. nähere Angaben / eine Quelle?

Mit freundlichen Grüßen
Carsten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auswanderung , guttormsen , kohring , usa

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.