#1  
Alt 03.07.2009, 18:02
Lorbi Lorbi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 5
Standard von Dullak - Westpreussen

Hallo,
Bei meinen Recherchen zum Familienstammbaum bin ich auf den Namen "von Dullak /Dulak (Region Koscierzyna (Berent), Westpreussen) gestoßen.

Ich habe gesehen, dass es in diesem Forum einige Experten zum Thema "kaschubischer Kleinadel" gibt.

Meine bisherigen Informationen sind folgende:

Mein Ur-Urgroßvater Martin Lorbiecki (Wohnort:Tuszkowy/Tuschkau bei Koscierzyna, keine weiteren Angaben) war verheiratet mit:
Francisca Marianna von Dullak, geb. 05.07.1847 in Lubiana bei Koscierzyna;

Die Eltern von Marianna von Dullak sind:
Casimir von Dullak und Marianna Jenta (keine weiteren Daten)

aufgrund der Ortsangaben und der auch in diesem Forum geposteten Informationen und Quellen vermute ich, dass es sich bei meinem Zweig der Dullaks vielleicht um "Wesierski" handeln könnte.
Bei Dabinnus 1772 findet sich:
Kasimir von Dullak-Wesierski 1/1/1/1, Wensiorri. Möglicherweise könnte hier eine Verbindung bestehen.

Leider komme ich an dieser Stelle nicht nicht weiter und hoffe auf Hilfe aus dem Forum.
Vielen Dank im Voraus!

Lorbi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.07.2009, 19:54
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Hallo Lorbi

Zernicki (in: Der polnische Adel Bd.1) erwähnt die Dułłak/ Dułak durchaus als eigenständige Familie, die nur in einem Zweig den Beinamen Węsierski führten. Gemäß der Vasallenliste von 1772 (Zernicki, Geschichte d. poln. Adels, S.39, 41) saßen sowohl die Dułłak als auch die Dułłak-Węsierski in genau der gleichen Gegend um Kościerzyna: die Güter waren Tuchlino (Aleksander Dułłak), Wielki Gostomie (Maciej/Mathias Dułłak-Węsierski), Nieszołowice (Antoni/Anton Dułłak-Węsierski), Pałubiec (Pawel/Paul Dułłak).
Der Name Kazimierz/Kasimir gehört leider zu den besonders häufigen polnischen Vornamen im 19.Jh., vermutlich gab es in jeder Adelsfamilie u.ä. einen Vertreter. Das will also noch nichts heißen.
Das Dorf Łubiana erscheint allerdings als ein Nachbardorf von den o.g. Gütern, und so dürfte eine Familiengleichheit zutreffen.

Hast du schon bei Bär nachgesehen ? (Max Bär: Der Adel und der adlige Grundbesitz in Polnisch-Preußen zur Zeit der preußischen Besitzergreifung. Nach Auszügen aus den Vasallenlisten und Grundbüchern. Leipzig 1911.)

Da du den Faden v.Tessen bereits gesehen hast, würde ich unbedingt zu Andrea Dickerson Kontakt suchen. Sie hat alles zum Thema Węsierski und den einzelnen Stämmen gesammelt, auch zu Dullak. Sie hatte dazu viele KBs eingesehen und einen recht guten Überblick über die verschiedenen Familienglieder gewonnen.

Vielleicht weiß ja L. Severin noch mehr… *weiterreich*

Viele Grüße und viel Erfolg
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.07.2009, 06:58
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 719
Standard Dułłak/Dułak

Moin zusammen!

also natürlich "stolpert" man bei der Befasstheit mit der kaschubischen Nobilität auch des Öfteren über Probanden der Dułłak/Dułak. Ich kann es nicht mit Bestimmtheit sagen, glaube mich aber zu erinnern, dass mir in Sullenshyn einige "begenet" sind.

Der erste Hinweis von Johannes auf Max Baer ist immer der beste! Nachschieben kann ich noch den Hinweis auf die Akten des Heroldsamtes in Berlin-Dahlem, den Bestand Rep. 176. Hier bietet sich ein Zitat von Paulchen aus dem Faden Bukowski an

Zitat:
Zitat von Paulchen Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung, daß von Herrn Bill (Institut Deutsche Adelsforschung) eine vollständige Namensliste der im Geheimen Staatsarchiv Berlin vorliegenden Familienakten aus dem preuß. Heroldsarchiv erstellt worden ist, und zwar hier:
http://home.foni.net/~adelsforschung/adels01.htm
Schlussendlich glaube ich, dass hier doch noch Einiges ins Licht zu stellen ist. Sicher wird sich von den bisher genannten Kollegen auch noch der eine oder andere Hinweis geben lassen.

Viel Glück bei den weiteren Nachforschungen.
Gruß
Lars
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.07.2009, 08:31
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Noch zwei kleine Nachträge:

Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin-Dahlem bietet sicher einiges mehr (zusätzlich zu den o.g. Akten des Heroldsamtes), wobei leider nur ein geringer Teil online durchsuchbar ist.

Falls Andrea Dickerson, die in den USA lebt, nicht über PN erreichbar sein sollte, dann bitte melden, ich habe ihre E-Mail.

Gruß
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752

Geändert von Johannes v.W. (04.07.2009 um 10:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.07.2009, 16:52
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 719
Standard noch mal nachgeschaut

Gallandi (ebenfalls im GStAPK) hat was zu Dulak
Elzow führt die Familie nicht.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.07.2009, 19:08
Paulchen Paulchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 316
Standard

1772/73 westpreuß. Landregister:
Dulak, Paul, Palubice, Amt Karthaus
Dullack, Casimir, Wensiory, Amt Karthaus
Dullack, Johan, Chosnica, Amt Karthaus
Dullakowa, Cathar., Niesielowitze, Amt Karthaus, Witwe

Huldigung, Kreis Stargard:

Alexander Dullak, 56 J. alt, war Anteilseigner von Tuchlino, lebte auch dort. [Es gab 3 Teile, Gesamtwert 3 000 Rth., somit 1 000 Rth.]

Paul Dullak, 47 J. alt, 8 J. alter Sohn Franz, war Anteilseigner von Palubice, lebte auch dort. [Es gab 6 Teile, Gesamtwert 2 000 Rth., somit ca. 330 Rth.]

Dullak [Catharinna], Witwe, 44 Jahre alt, war Anteilseignerin von Niesiolowice, lebte auch dort. [Es gab 3 Teile, Gesamtwert 4000 Rth., somit ca. 1 300 Rth., der Besitz gehörte um 1800 einem v. Marwitz.]

Kasimir Dullak, 31 J. alt, 1 J. alter Sohn Ignatz, war Anteilseigner von Wensiory, lebte auch dort. [Es gab 7 Teile, Gesamtwert 3 000 Rth., somit ca. 400 Rth.]

Johann Dullak, 31 J. alt, Anteilseigner von Chosnica, lebte auch dort. [Es gab 7 Teile, Gesamtwert 5 000 Rth., somit ca. 700 Rth.]

1880 gab es in Westpreußen kein Dullak mehr als Grundbesitzer.

Die Kirchenbücher sollten aber doch von Westpreußen einsehbar (familyseach.org) sein. Über diese Familie, von denen die meisten wohl um 1800 eher Tagelöhner, Mägde, Einlieger, vielleicht ein paar Gärtner, nicht mal Bauern waren, findet man wohl kaum eine gedruckte Genealogie.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.07.2009, 10:27
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 719
Standard Jenta = Janta?

Zitat:
Zitat von Lorbi Beitrag anzeigen
Die Eltern von Marianna von Dullak sind:
Casimir von Dullak und Marianna Jenta (keine weiteren Daten)
So, mir fiel im Nachgang noch auf, dass Jenta eventuell für eine Angehörige der standesgleichen Familie Janta steht. Auf diese würde dann alles zu Dullak gesagte im Großen & Ganzen ebenfalls zutreffen.

Zu dem Hinweis auf die KB von Paulchen auch an dieser Stelle noch einmal diesen oft hilfreichen Link: http://www.ptg.gda.pl/

Beste Grüße
Lars
__________________
pater semper incertus est
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.07.2009, 10:36
Lorbi Lorbi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 5
Standard

Hallo an alle,
vielen herzlichen Dank für die vielen Infos und Tipps! Ich werde sie weiterverfolgen. familysearch.org gibt es leider nur Einträge/Daten über die von mir bereits erwähnten Personen.
Gruß
Lorbi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.07.2009, 16:29
AndreaDickerson AndreaDickerson ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2008
Beiträge: 25
Standard Dulak

Hallo Allerseits,

ich bin schon dran, vielen Dank fuer die Weiterleitung, denn Dulak Forscher sind so selten. Ich will zur Sache mehr schreiben, wenn ich Antwort von einer Kollegin bekomme, die die neueren Berent Buecher durchkaemmt.

Wenn Casimir Dulak tatsaechlich der Sohn von Ignatz ist, wie ich vermute, dann ist der Grossvater Casimir, der Urgrossvater Jakob, verehelicht mit Catharina Gruchala, spaeter mit Marianna Pradzinski. Ich haette dann einige Geschwister, Onkels und Tanten anzubieten, die vielleicht weiterhelfen.

liebe Gruesse,
Andrea
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.07.2009, 18:17
Lorbi Lorbi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 5
Standard Ergänzungen Dullak

Hallo,
hier einige neu recherchierte Ergänzungen zu meinen bisherigen Angaben:

Zitat:
Zitat von Lorbi Beitrag anzeigen

Die Eltern von Francisca Marianna von Dullak sind:
Casimir von Dullak und Marianna Jenta (keine weiteren Daten)

Lorbi

Casimir von Dullak – gestorben 11.02.1867 begraben 19.2.(angebliches Alter 52 Jahre)

Heiratsindex Berent/Koscierzyna:
1843: Casimirus Dulak & Maria Janta
, Aufnahme Nr. 0028; Nummer 39

- hier ist als Nachname -Janta- aufgeführt.
Das passt zum Kommentar von Lars.

Zudem konnte ich noch drei weitere Kinder der beiden identifizieren

Salomea Elisabeth von Dullak (geb. 11.11.1844, getauft 17.11.1844, gestorben 1940) sehr wahrscheinlich verheiratet mit Michael Dzienisch (Dienzs); eine Tochter der beiden ist Anna Dienzs (gest. 08.4.1890, beerdigt: 17.04.1890 in Berent)

Leon von Dullak (geb. 30.05.1849, getauft 03.06.1849)

Helvine von Dullak (geb. errechnet: 15.07.1851, gestorben 03.08.1851)


Gruß

Lorbi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dullak , kaschuben , wesierski , westpreußen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:40 Uhr.