#1  
Alt 21.12.2018, 23:37
DanielAJ DanielAJ ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 58
Standard Familie Szebries aus dem Memelgebiet (Pogegen & Heydekrug)

Hallo zusammen,


ich in auf der Suche der Eltern meiner Ur-Urgroßeltern aus dem Memelgebiet.

Johann (Jons) Szebries, *20.02.1875 in Matzstubbern
(StA Timstern, Kirchspiel Coadjuthen)


Anna Szebries geb. Ziems, *17.09.1879 in Ridszen, Kreis Heydekrug
(StA Wieszen, Kirchspiel Wieszen)

Eheschließung: 23.12.1897 in Werszenhof, Standesamt Werszenhof Nr. 5/1897 (so steht es auf der Sterbeurkunde der Anna Szebries)

Meiner Kenntnis nach sind sämtliche relevanten Standesamtsregister und Kirchenbücher verschollen. Über Ideen, wie ich weitersuchen kann, freue ich mich sehr!

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Weihnachtliche Grüße,
Daniel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.12.2018, 02:57
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 8.759
Standard

Hallo Daniel,

diesen Eintrag kennst Du wahrscheinlich schon: http://ofb.genealogy.net/famreport.p...=Ziems&lang=de
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.12.2018, 09:59
vossy vossy ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2012
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 144
Standard Fn Szebries

Hallo,

in den Amtsblättern/Öffentl.Anzeiger des RegBez. Gumbinnen
taucht der Name Szebries zumindest in den Jahren
1845, 1847 u. 1848 auf.
Bitte E-Mail-Adresse per PN, dann schicke ich
Dir die betreffenden Seiten.

Gruß
vossy
__________________
FN Brettschneider Orte: Oblitten/Possindern/Königsberg
Klein-Nuhr/Colm/Parnehnen
Satticken Krs.Goldap
FN Augart Orte: Groß Engelau/Colm Krs. Wehlau
FNStuhrmannKlein Nuhr
FNKristahnKlein Nuhr
FNDanne(n)bergKlein Nuhr
FN: Back Ort: Siegritz/Krs.Hildburghausen/Thüringen
FN: Burkmann Ort: Reurieth/Krs.Hildburghausen/Thüringen
FN:Sorge Ort: Röblitz/Krs.Saalfeld/Thüringen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.12.2018, 12:36
DanielAJ DanielAJ ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 58
Standard

Zitat:
Zitat von animei Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,

diesen Eintrag kennst Du wahrscheinlich schon: http://ofb.genealogy.net/famreport.p...=Ziems&lang=de



Hallo Animei,
ja, der stammt von mir ...


Vielen Dank und frohe Weihnachten!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.12.2018, 15:13
DerBerliner DerBerliner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 2.686
Standard

Guten Tag Daniel,


sind Deine Ur-Urgroßelternim "heutigen Deutschland" verstorben? In den Sammelakten zum standesamtlichen Sterbebuch gibt es oftmals Vieles zu entdecken.


Elmar aus Berlin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.12.2018, 22:28
DanielAJ DanielAJ ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 58
Standard

Hallo Elmar,


ja richtig, die Urgroßeltern sind beide in Essen verstorben. Mir liegen beide Sterbeurkunden vor.



In der Sterbeurkunde von Anna Szebries (geb. Ziems) werden die Eltern (Michael Ziems und Anna geb. Waldszus) und der Geburtsort (Riedszen) genannt. Leider existieren meiner Kenntnis nach keine Standesamturkunden oder Kirchenbücher (Wieszen) mehr, die hier helfen würden.


In der Sterbeurkunde von Jons Szebries sind "Eltern unbekannt" angegeben. Hier liegt mir auch die Sterbefallanzeige vor, aber leider ebenfalls ohne weitere Hinweise auf seine Eltern.


Eine Sammelakte zum Sterbebuch ist mir gänzlich unbekannt.
Was wäre denn in so einer Sammelmappe, falls in Essen existent, noch ggf. zu finden?


Vielen Dank und Gruß,
Daniel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.01.2019, 01:47
DerBerliner DerBerliner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 2.686
Standard

Hallo Daniel,


die Sammelakten sind wie eine Wundertüte. Vorher weiß man nicht was drin ist. Oftmals gibt es überhaupt keine, oftmals aber ja. Meine erste Begegegnung mit einer Sammelakte brachte mir - völlig unerwartet - die Kopie einer Geburtsurkunde meiner Großmutter von dem Standesamt Sakuten Kreis Memel. Von diesem Standesamt sind sämtliche Unterlagen verschollen. Die Urkunde hatte mein Onkel nach dem Tod seiner Mutter bei dem Standesamt eingereicht.
Bevor ich die Sammelakte hier im Landesarchiv angefordert habe, hatte ich mich hier im Forum dazu belesen. Zum Beispiel hier:


https://forum.ahnenforschung.net/sho...ht=Sammelakten


Wenn Du mehr wissen willst lohnt sich die Suche zu dem Stichwort hier im Forum.


Viel Glück,
Elmar aus Berlin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.01.2019, 08:05
DanielAJ DanielAJ ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 58
Standard

Hallo Elmar,
herzlichen Dank für die Info. Ich werde mich gleich nächste Woche an das Stadtarchiv in Essen wenden und erkunden, ob es dort auch für die Sterbefälle solche Sammelakten gibt. Für Heiraten / Aufgebote sind jedenfalls Sammelakten existent (soweit sie nicht im Krieg zerstört wurden).


Grüße,
Daniel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
coadjuthen , heydekrug , ridszen , szebries , timstern , wieszen , ziems

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.