#1  
Alt 24.11.2020, 22:46
maninunina maninunina ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2020
Beiträge: 16
Standard Zweimal die gleiche Frau geheiratet?

Hallo zusammen,



ich bin über ein Kuriosum bei meinen Vorfahren gestolpert.
Albert Heinrich Holz (*1892) heiratete 1913 Elisabeth Grabowski (*1895) in Tessensdorf bei Marienburg (Westpreußen).
Sie lassen sich am 29.05.1921 scheiden, nur um am 24.06.1922, also nur ein gutes Jahr später, erneut zu heiraten...

In der 2. Heiratsurkunde erkennt Albert Heinrich die Vaterschaft der 1922 geborenen Tochter an (das genaue Geburtsdatum habe ich leider nicht).



Kommt nur mir das so verrückt vor? Oder ist euch so etwas auch schon einmal untergekommen?



Herzliche Grüße
Manu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.11.2020, 23:39
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.509
Standard

Ja, habe ich auch. Der Sohn *1875 einer Urgroßtante heiratete 1905 in Berlin eine Irin namens Jane Emily, sie bekamen mindestens einen Sohn *1906. Die Ehe wurde Ende April 1929 geschieden und Ende Juni 1930 heirateten die beiden wieder in Berlin. Bei der 2. Heirat war der Sohn von 1906 einer der Trauzeugen.

Dieser Fall ist mir erst vor ein paar Wochen untergekommen, und ich fand ihn auch bemerkenswert. Vorher hatte ich so etwas noch nicht.
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

Geändert von GiselaR (24.11.2020 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2020, 10:56
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 633
Standard

Ich habe einen Verwandten, der wurde 1796 geboren und trat 1823 in den Stand der Ehe. Seine Frau Charlotte Wilhelmine bekam zwei Kinder, beide starben. Um 1826 erfolgte die Scheidung – das genaue Datum ist mir nicht bekannt.

Im Jahr 1833 heiratete er seine geschiedene Frau erneut – leider währte die Ehe nicht lange, denn vier Jahre später starb der Mann.

Ich pflege einen sechsstelligen Datenbestand, aber eine erneute Heirat der gleichen Person, kommt bei mir nur einmal vor. Wahrlich ein Sonderfall.

Alles Gute

Marcus
__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2020, 00:18
maninunina maninunina ist gerade online
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2020
Beiträge: 16
Standard

Der Sohn als Treuzeuge setzt natürlich noch eine Schippe drauf


Danke für eure Beiträge!

Das sind die Momente, in denen man so gerne wissen möchte, was zu solchen Entscheidungen geführt hat...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.11.2020, 00:22
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.848
Standard

Moin maninunina,


Zitat:
Zitat von maninunina Beitrag anzeigen
Der Sohn als Treuzeuge setzt natürlich noch eine Schippe drauf

als Erfolgsmeldung...



Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.11.2020, 08:27
Benutzerbild von Scherfer
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.788
Standard

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
als Erfolgsmeldung...
Ich hätte es "Funktionsprüfungszertifikat" genannt.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.11.2020, 15:40
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.848
Standard

Moin Scherfer,


Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
Ich hätte es "Funktionsprüfungszertifikat" genannt.

ich liebe unsere Sprache...


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.11.2020, 15:54
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.965
Standard

Hallo,

in der Schweiz gibt es noch den Begriff Wiederinverkehrsetzung ( allerdings in anderem Zusammenhang ).

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
grabowski , heirat , holz , marienburg , scheidung , westpreussen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.