#1  
Alt 11.02.2020, 15:34
annekeroth annekeroth ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Beiträge: 5
Standard Familie Oppngahl / Oppegals in Uetersen, Prisdorf, Glinde, Pinneberg

Liebe Ahnenforschungsfreunde,

Ich bin auf der Suche nach Personen mit dem Nachnamen Oppngahl / Oppegals oder ähnlich aus dem Kirchendreieck Wedel, Rellingen, Uetersen 1700 - 1800.




In dem Todeseintrag meiner 7 x Uhrgroßmutter (Uetersen am Kloster, 1783) sind folgende informationen zu finden:
Anna Catharina geb. Ma…n
Eltern Hinrich & Magdalena aus Glinde


Ehemann Jochim Hans Oppngahl.
Kinder 4: Catharina Margaretha (meine 6x Uhrgroßmutter), Anna Catharina, Metta und Anna.


Und dann die Partner und Kinder der 4 Töchter.






Der Eintrag und ein paar Beispiele für die Schreibweise des Nachnamens sollten hier angehängt sein.


Kennst jemand diesen Nachnamen?
Kann jemand mehr Details aus den Unterlagen erkennen?




Besten Dank für’s lesen!
Anneke
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Verstorben_Uetersen_1783.jpg (252,7 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Verstorben_Uetersen_1814.jpg (143,3 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg verstorben_Uetersen_1826.jpg (122,7 KB, 4x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2020, 16:16
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.409
Standard

Hallo,

die Verstorbene war wohl eine gebürtige Matzen ( vermutl. dän. Ursprungs Madsen? ). Oppegahl findet man ja mehr oder weniger gar nicht. bei ancestry entpuppt sich ein so geschriebener als Oppegaard. Die Schreibweise Oppegals hast Du vermutlich aus der Volkszählung 1803.

Anmerkung: Man/Frau kann die Leerzeilen, die leider hier durch Betätigen der Eingabetaste entstehen, auch wieder löschen, dann sieht der Beitrag besser aus.

Viele Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (11.02.2020 um 16:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.02.2020, 18:42
annekeroth annekeroth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2020
Beiträge: 5
Standard

Hallo Thomas,


ja, die Variante kommt aus der Volkszählung


In der Jens Familienkronik von 1947 wird der Name Opprigol geschrieben.

Ich hab auch kurz gedacht das es auch z statt g sein könnten also Oppnzahl. Aber das erscheint mir in den zwei Daten von nach 1800 nicht der Fall zu sein.


Viele Grüße,
Anneke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
appen , appngahl , glinde , oppegals , oppengal , oppngahl , pinneberg , prisdorf , uetersen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.