Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 21.05.2010, 23:26
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 833
Standard

Hallo,

bei meinen Urgroßmüttern sah es so aus:

1. 1843-1910, 10 Kinder
2. 1850-1898, 9 Kinder
3. 1846-1909, 4 Kinder
4. 1842-1900, 16 Kinder


Die Todesursachen sind bei allen vieren unbekannt, auch die nur 48-jährige starb nicht im Kindbett. Ihr letztes Kind kam 13 Jahre vor ihrem Tod zur Welt.


Viele Grüße
Uschi

Geändert von Ursula (21.05.2010 um 23:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.05.2010, 20:43
Ingerika Ingerika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2008
Beiträge: 134
Standard

Hallo miteinader,

bei mir sah das so aus:

???? - 1636: 10 Kinder (davon einmal Zwillinge) wahrscheinlich an der Pest (Zw.50 u. 60 J.)
???? - 1674 : 6 Kinder an 14tägigem Hauptwehe (ca. 50-55 J.)
1700 - 1761: 12 Kinder Ruhr
1723 - 1767: 5 Kinder Kopfkrankheit
1761 - 1820: 3 Kinder Engbrüstigkeit und Geschwulst
1792 - 1819: 6 Kinder (davon einmal Zwill.) Folgen der Geburt
1817 - 1891: 10 Kinder ??
1854 - ?? : 7 Kinder ??
1881 - 1957: 6 Kinder ??


So, wie es aussieht, also nur einmal Folgen der Geburt. Bei den letzten weiß ich das natürlich nicht, aber in Anbetracht des erreichten Alters ist Kindbettfieber wohl auszuschließen!

Gruß,
Inge
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 29.05.2010, 19:29
Amalia Amalia ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 85
Standard

1. unbekannt (meine Oma gab den Namen meines Opas nie preis, daher habe ich keine Angaben über diesen Zweig)
2. 1872-1950 8 Kinder, 3 als Kleinkinder verstorben; Herzschwäche
3. 1884-1938 8 Kinder, 3 als Kinder verstorben; akute Bachfellentzündung
4. 1900-1975 8 Kinder, alle wurden erwachsen; Altersschwäche

Schöne Grüße
Amalia
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 29.05.2010, 22:33
Anouschka Anouschka ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 71
Standard

Hallo,

bei mir sieht's so aus:

1. 1879-1948 - 4 Kinder
2. 1888-1923 - 7 Kinder
3. 1907-1983 - 3 Kinder
4. 1907-1989 - 1 Kind



Viele Grüße
Anja
__________________
Familienforschung Altmark & Neumark & Sudeten

www.ahnenforschung-altmark.de
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 30.05.2010, 12:36
Benutzerbild von Schlumpf
Schlumpf Schlumpf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: davorne links
Beiträge: 260
Standard

1) 1868 - 1942 .. 12 Kinder: 2 verstorben als Kinder, einer im 1. Weltkrieg, einer im 2. WK
2) 1878 - 1971 .. 3 Kinder: 1 verstorben mit einer Woche, danach keine Kinder mehr.
3) 1868 - 1942 .. 6 Kinder: Alle überlebten und haben später geheiratet.
4) 1865 - 1951 .. 8 Kinder: dito

Ich denke: Die meisten Leute denken, man hätte auch um 1750 so viele Kinder gehabt. 10 und mehr Kinder waren aber eher selten. Viel häufiger waren aber Familien mit 4 - 6 Kinder.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 31.05.2010, 22:40
Benutzerbild von Granatapfel
Granatapfel Granatapfel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2010
Ort: Erlangen
Beiträge: 36
Rotes Gesicht Urgroßmütter Kinder und Todesursache

Wieviele Kinder haben euere Urgroßmütter geboren.? Ist das vielzitierte Kindbett wirklich eine so häufige Todesursache? Daher wäre auch die Angabe der Todesursache sehr interessant.

Gruß
Hibol[/quote]

Hallo Hibol,
Meine Urgroßmutter Maria Wilhelmine Hahn geb. Küppers, starb tatsächlich im Kindsbett am 28.3.1895, bei der Geburt ihres 5. Kindes, meiner Großmutter Elfriede. Da war sie 35 Jahre alt. Der Witwer heiratete erneut und seine 2. Frau Alwine Hahn wurde 99 Jahre alt, starb plötzlich an Altersschwäche.

Meine Urgroßmutter Käthchen Weyer geb. Busch (geb. 1864) gebar 2 Söhne. Sie wurde 79 Jahre alt, starb an Verzweiflung: Haus zerbombt, 1 Sohn tot, 1 Sohn im Krieg, Schwiegertochter und Enkel evakuiert.

Meine Urgroßmutter Charlotte Granier geb. Parthey (geb. 1869) gebar 4 Kinder und wurde 76 Jahre alt, starb an "Alzheimer".

Meine Urgroßmutter Jenny Oswald geb. Krüger gebar 4 Kinder und wurde ca. 70 Jahre alt. (Geburtsdatum nicht lesbar, muß ich erforschen.)

Drei meiner Urgroßmütter überlebten ihre Männer, aber z. T. nur, weil sie (erheblich) jünger waren als diese.

Also "mäßige" Geburtenraten und hohes Alter meiner Urgroßmütter in diesen bürgerlichen Familien .
Tod im Kindsbett in einem Fall.

Bei meinen Ururgroßmüttern (auch bürgerlich) sieht es anders aus, so weit ich sie überblicke:
Wilhelmina Hahn, geb. Gilehsen 1820: 2 Kinder. Sie wurde 81, er nur 49 Jahre alt.
Marie Anna Friederike Granier,geb Tausewald 1831: 3 Kinder. Sie wurde 65, er 63 Jahr alt.
Ernestine Wilhelmine Busch, geb. Schürmann 1834: 12 Kinder, das letzte mit 41, zwei früh gestorben, sie wurde nur 48, er 83 Jahre alt.
12 Kinder gebären war halt sehr kräftezehrend!

FREUE MICH ÜBER INFOS zu den Familien Tausewald (in Glarz), Weyer (Mönchengladbach), Hahn (Wehren und Mönchengladbach), Parthey (Berlin).

Grüße von Granatapfel
__________________
Granatapfel

Geändert von Granatapfel (01.06.2010 um 12:47 Uhr) Grund: erweitern
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 03.06.2010, 13:52
Benutzerbild von katharos24
katharos24 katharos24 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 37
Standard

Hallo,

hier die Daten zu meinen Urgroßmüttern:

1. 1897-1979 - 3 Kinder; Alter in Kombination mit Lungenproblemen (Staublunge aufgrund ihrer Arbeit in der Porzellanmanufaktur)
2. 1908-1969 - 3 Kinder; (mir unbekannt)
3. 1902-1958 - 3 Kinder; Herzleiden
4. 1909-1948 - 2 Kinder; doppelseitige offene Lungen-TBC, Bronchial-TBC und Entkräftung

Gruß,
Katrin
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 04.06.2010, 20:00
Peggy Peggy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 175
Standard

Hallo,

hier mal meine Urgroßmütter:

1. 1908-1991: 4 Kinder
2. 1913-1977: 10 Kinder
3. 1917-1989: 3 Kinder
4. 1912-1989: 2 Kinder

Viele Grüße
Peggy
__________________
Meine Ahnen:

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.06.2010, 23:18
Alexander Löw Alexander Löw ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2008
Beiträge: 161
Standard

Hallo zusammen,

hier meine Urgroßmütter (finde diese Umfrage sehr interessant, danke):

1. (1896-1956) 60 Jahre - 5 Kinder
2. (1880-1936) 56 Jahre - 8 Kinder - Zuckerkrankheit
3. (1908-1983) 74 Jahre - 7 Kinder
4. (1903-1990) 87 Jahre - 4 Kinder

Viele Grüße,

Alexander
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 05.06.2010, 08:09
jois0507 jois0507 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2009
Ort: Rösrath
Beiträge: 290
Standard

hallo

bei mir ist es so:

1901 - 1991 = 3 Kinder : davon 1 Todgeb. 1starb mit anfang 30 Schlaganfall naja und meine Oma lebt noch !!
sie selbst starb 1991 an einem Herzinfarkt

1900-1973 = 9 eigene Kinder aus 2 Ehen und 6 Kriegsweisen die auf dem Gutshof mit aufgenommen wurden...
Starb an Altersschwäsche

1878-1943 = 12 Kinder (von denen ich nur die Namen bis jetzt hab bin grad dran)
sie selbst starb bei einem Fliegerangriff in Köln.

18?-? = aus erzählung 4 Kinder !!!! Stecke da leider immer noch in Schlesien fest!
FN (Koroleski/Aust)
__________________


LG Angi


Suche nach :Hartmann,Siefen Raum Köln/Leverkuse
,Coellen,Bosewe,Aust,Breuer,Klöckner,Bock,Wanz,Bes tgen,Schmidt,Pilgram,Ernst,Zabelberg Köln und Umgebung
Strack aus Bonn
,Steeger,Klasen Reinisch Bergischer Kreis
sowie Aust und Koroleski aus Schlesien


Das Herz hat seinen Gründe, die die Vernunft nicht kennt....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:56 Uhr.