Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 09.06.2018, 17:11
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 129
Standard

Allhier und hierselbst deuten meist auch ohne Ortsangabe auf den Ort wo die Daten aufgenommen wurden, allda oder daselbst verweisen meist auf einen bereits genannten Ort.

LG Malte
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.06.2018, 17:15
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.362
Standard

Und nun, bitte, noch mal klar: In welchem Scan (bitte die #-Nr. nennen) suchst du welche Wörter?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.06.2018, 17:17
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 129
Standard

Um Lesehilfe leisten zu können bedarf es meistens mehrerer Zeilen, vor allem auch um die Struktur der Einträge zu erfassen.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.06.2018, 17:19
Furrscher Furrscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2014
Ort: Großfurra in Thüringen
Beiträge: 181
Standard

Vielen Dank! Werde auf dieser Grundlage weiterkommen!
VG
Volker
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.06.2018, 18:29
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 2.831
Standard

Hallo,
der 3. Scan sorgt bei Dir noch für Verwirrung:
Hier werden mehrere, nicht verwandte Personen aufgezählt, die alle am 31. August begraben wurden (Seuche, Kriegsgeschehen?).
Der Deutlichkeit wegen nummeriere und unterstreiche ich die verstorbenen Personen, um die es geht:

(1) Catharin Knäbin oder Fruuf (sprich: Fru-uf), (2) Michel Weisbarts Sohn Andreas,
(3) Lorentz Hahn sein Sohn Curtichen (Kurtchen), (4) Hans Schmaltz Söhnlein Hansichen (Hänschen)
Den 31. Augusti

Dahinter in Klammern eine 4, vergleiche die Nachbareinträge, ob dort auch die Summe der Tagestoten verzeichnet ist.

Den Herkunftsort des Andreas Fruheuff habe ich leider trotz vielen Versuchen nicht identifizieren können.

Da Du offenbar gerade aktiv in den KB forschst: Sind die online verfügbar?
Würde uns wegen weiterer Schriftvergleichsmöglichkeiten vielleicht helfen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09.06.2018, 18:32
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 2.493
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1
Hallo,
allhier kann ich aber nicht mit "alle von hier" gleichsetzen: https://www.dwds.de/wb/allhier


Hat sich aber beim stöbern in den alten Aufzeichnungen nahezu immer so dargestellt? Wenn alle am "selben Ort" sind und alle anderen separat mit Herkunftsort aufgeführt sind? Naja wie dem auch sei.


Guten Abend,
vielen Dank für Deinen Beitrag.
Zu Deinen Fragen:
Beide Male lautet die Antwort NEIN.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.06.2018, 18:30
Furrscher Furrscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2014
Ort: Großfurra in Thüringen
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von Jürgen Wermich Beitrag anzeigen
Hallo,
der 3. Scan sorgt bei Dir noch für Verwirrung:
Hier werden mehrere, nicht verwandte Personen aufgezählt, die alle am 31. August begraben wurden (Seuche, Kriegsgeschehen?).
Der Deutlichkeit wegen nummeriere und unterstreiche ich die verstorbenen Personen, um die es geht:

(1) Catharin Knäbin oder Fruuf (sprich: Fru-uf), (2) Michel Weisbarts Sohn Andreas,
(3) Lorentz Hahn sein Sohn Curtichen (Kurtchen), (4) Hans Schmaltz Söhnlein Hansichen (Hänschen)
Den 31. Augusti

Dahinter in Klammern eine 4, vergleiche die Nachbareinträge, ob dort auch die Summe der Tagestoten verzeichnet ist.

Den Herkunftsort des Andreas Fruheuff habe ich leider trotz vielen Versuchen nicht identifizieren können.

Da Du offenbar gerade aktiv in den KB forschst: Sind die online verfügbar?
Würde uns wegen weiterer Schriftvergleichsmöglichkeiten vielleicht helfen.

Hallo und Danke erstmal für Deine Hilfe.


Die Bücher sind nicht online verfügbar, aber ich habe regelmäßig Zugang.

Im Scan 3 sind in der Tat 4 Personen zeitgleich bestattet worden. In der Zeit um 1626 verloren durch die Pest hier im Ort ca. 358 Einwohner das Leben. Zu dieser Zeit half ein Schneider Hans Große die Toten zu bestatten. Er hielt dies schriftlich fest, da die Bücher in den Kriegswirren verloren gingen. Von seinem Nachfolger Heinrich Große wurden diese Aufzeichnungen dann in das Buch übertragen. Soviel zur Geschichte der Einträge...
Im Index zum Traubuch wird der Namen mit "Frühauff" angegeben. Klingt ähnlich wie "Fru_uf" ... In der Frühe schon auf ... Früh Uff... Fru Uf? Personalausweise gab es ja damals noch nicht . Dar wurde geschrieben wie gesprochen. Der Name erscheint auch vorher, wie hinterher nicht wieder. Sodass ich annehme, dass er zugereist war.
Ich werde es dabei erstmal belassen, da hier scheinbar auch keine Kinder mehr waren. Und der Name in den Büchern auch nicht mehr auftaucht...
VG
Volker
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frühauff

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:49 Uhr.