Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Saarland Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 20.06.2009, 14:05
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard WISTLING : St. Ingbert

1731 wird in der Innung der Schön und Schwarzfärber in Prenzlau

genannt :

Wistling Antonius , Heimatort : St. Ingbert ( Pfalz )
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.09.2009, 17:33
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zufallsfunde

Frantz Jakob * 1694, aus Völklingen - Saar , luth. lediger Weber , kam 1723 nachdem er schon 6 Jahre in Württemberg gedient hatte .
1723 desertiert.

Quelle :Platzmajor Bernhard von REICHMANN , seine Familie und die Mömpelgarder Schloßkompagnie ( 1723 - 1728 )
Von Kurt MARCHTALER in AfS 1942
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.09.2009, 17:05
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wanderer und fremde Gesellen

Hein Nikolaus * Blieskastel ;Zimmerer ; Lehrmeister : Pet. H. ebd.

Aufenthalt 1767 - 1770 in Küstrin
Quelle : Die Meister und Gesellen des Küstriner Maurer und Zimmerer - Gewerks von 1759 - 1800 ( AfS 1929 Albert Eberhard STANGE )
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.10.2009, 19:41
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard THEWES aus Tholey

Der Reservist der Garde - Pionier - Abteilung Jakob Thewes aus Tholey ( Kreis Ottweiler ) diesseitigen Regierungsbezirks , hat sich im Februar 1835 heimlich ohne Legitimationspapiere aus seiner Heimat entfernt , ohne sich bis jetzt wieder gestellt zu haben .

Derselbe wird daher hierdurch aufgefordert binnen 3 Monaten zurückzukehren , oder den gesetzlichen Auswanderungsconsens zu beschaffen , jedenfalls aber sich bei der Landräthlichen Behörde zu melden, widrigenfalls er zu gewärtigen hat , das er als Deserteur erklärt und der Confiscations - Prozess gegen ihn eingeleitet werden wird.

Trier den 6. April 1836


Amtsblatt er Königlichen Regierung zu Trier 1836
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.10.2009, 20:22
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Abwesenheitserklärung

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1826


Es wird hierdurch bekannt gemacht , das Mathias Schwed von Eppelborn im Reg.- Bezirk Trier , welcher im Jahre 1812 in Französische Kriegsdienste getreten ist , durch Urteil des Königl. Landgerichts zu Trier vom 01. Dez. v. J. für abwesend erklärt worden ist.

Köln den 20. Januar 1826 .
Der General - Procurator RUPPENTHAL
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.10.2009, 20:39
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Abwesenheits - Erklärung

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1826


Durch Urteil des Königl. Landgerichts zu Trier vom 17. März dieses Jahres , ist Johann Marx ,welcher am 29. März 1791 zu Ottweiler geboren , am 2. Juni 1808 in Französischen MIlitärdienst getreten , im Jahre 1812 aber in Russische Gefangenschaft geraten und seitdem verschollen ist , auf Antrag seiner Geschwister für abwesend erklärt worden .
Köln den 14. April 1826 . Der General - Prokurator RUPPENTHAL
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 08.10.2009, 12:31
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Abwesenheits - Erklärung

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1826

Es wird hierdurch bekannt gemacht , das das Königl. Landgericht zu Trier durch Beschluß vom 10. Februar .d. J. , die Aufnahme eines Zeugenbeweises über die Abwesenheit des von Mitlosheim im Kreise Merzig gebürtigen Balthasar Thiel verordnet hat , welcher vor etwa 34 Jahren als Schneidergeselle nach Holland gegangen sein und seit dieser Zeit keine Nachricht von sich gegeben haben soll .

Köln den 19. April 1826 .
Der General - Prokurator , RUPPENTHAL
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 09.10.2009, 18:09
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Abwesenheit

Auf Gesuch des Peter Sommer , Schuhmacher , wohnhaft in Nalbach , und auf den Grund der Art. 116 und 117 des Civil - Codex wurde durch Urteil des Königl. Kreisgerichtes zu Saarbrücken vom 21. März d. J. verordnet , daß sowohl über die Abwesenheit des Lucas Sommer , welcher sich schon vor etlichen 24 Jahren von Saarlouis entfernt haben soll , als über die Beweggründe derselben und über die Ursachen , die ihn verhindert haben können , bisher Nachricht von sich geben , ..................., contradictorisch ein Zeugenverhör statt .................

Trier den 10. Mai 1817

Der General - Staats - Prokurator am Königl. Oberappellationshofe , BIRCK.

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1817
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11.10.2009, 11:43
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Versetzung :

Der Friedensrichter Scheven von Duttweiler ( Dudweiler ) /St. Johann ist in gleicher Eigenschaft nach Königswinter Landgericht Köln , versetzt und die Verwaltung des Friedensgerichts vom Bezirke " Duttweiler "( Dudweiler ) ist deshalb dem Referendarius Zweifel einstweilen übertragen worden.

Köln den 18. Oktober 1826 .

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1826
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.10.2009, 21:54
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard WONN Johann aus Dudweiler

Zu Dudweiler im Kreise Saarbrücken wurden in der verwichenen Neujahrs - Nacht bei Gelegenheit des mißbräuchlichen und höchst ordnungswidrigen Schießens mit Feuergewehren in den Straßen und aus den Fenstern einem dortigen Einwohner , namens Wonn Johann , beim Abfeuern einer überladenen Flinte , durch Zerspringen des Laufs , 2 Finger der linken Hand weggerissen und die Hand selbst zerschmettert .

Trier den 15. Januar 1822
Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1822
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:10 Uhr.