Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Saarland Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.03.2009, 12:03
Benutzerbild von Ela_75
Ela_75 Ela_75 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 288
Standard Erste Schritte - Forschen im Saarland

Suchanfragen bitte nicht in diesen Thread posten!!!


Ein Hinweis vorab - diese Informationen basieren auf meinen eigenen Erfahrungen bei der Recherche im Saarland.

Natürlich bin ich auch hier auf Informationen von euch angewiesen! Solltet ihr also zusätzliche Infos haben oder erhalten (z.B. zu Gebühren, Standesamtszugehörigkeiten, etc.) bitte ich um eine kurze Info per PN/Posting, ich werde die Daten dann gerne ergänzen!!!

________________________________________________________________


Du bist auf Vorfahren im Saarland gestoßen und fragst dich vielleicht - wie geht es jetzt weiter da unten in dem südwestlichen Zipfel Deutschlands? Allgemein lässt es sich auf einen Nenner herunterbrechen - in welcher Zeitspanne wird gesucht? Hier lässt sich unterscheiden nach der Zeit vor und nach der Einführung des Personenstandswesens. Ich werde versuchen hier auf die jeweilige Zeit einzugehen und einige hoffentlich hilfreiche Tipps zu geben

Die Zeit nach 1798

Das linksrheinische Gebiet, also auch das Saarland, war 1798 durch Frankreich besetzt. Infolge der Besatzung wurde am 1. Mai 1798 das französische Personenstandswesen eingeführt.

Wo bekomme ich Unterlagen?
Vorab - in diesem zeitlich begrenzten Rahmen hat man es verhältnismäßig einfach. Fast alle Personenstandsfälle (Geburt, Heirat, Tod) die nach dem 1. Mai 1798 geschahen wurden entsprechend beurkundet und man kann über die Standesämter die vorliegenden Urkunden in Kopie bekommen.

Wie kann ich die Unterlagen anfordern?
Generell sind die saarländischen Standesämter sehr hilfsbereit und Anfragen werden auf allen gängigen Wegen (Telefon, E-Mail, Brief) entgegengenommen und bearbeitet. Weiß man also den Ort kann man die Urkunden bei dem betreffenden Standesamt anfordern und erhält diese in der Regel per Brief, gelegentlich auch per Mail als Scan, zugesendet.

Eine Liste der saarländischen Standesämter findet ihr hier:
Standesämter Städte A-M
Standesämter Städte N-Z

Durch diverse Gebietsreformen gehören heute allerdings manche Orte zu anderen Verwaltungskreisen als früher. Aber auch das ist kein Problem! Sofern mir schon bekannt habe ich bei den betreffenden Orten hinzugefügt welche Zeiträume und welche Orten in den Standesämtern vorliegen. Schreibt man das falsche Standesamt an erhält man in aller Regel auch von dort eine Rückmeldung an welches Standesamt man sich mit seiner Anfrage wenden sollte.

Was kostet eine Urkundenanforderung?
Die Kosten sind sehr unterschiedlich, durch die Einführung des neuen Personenstandsgesetzes 2009 hat sich hier auch einiges geändert.
Soweit mir bekannt habe ich Kosten unter den oben genannten Links aufgelistet, da ich jedoch dieses Jahr noch nicht sehr viel im Saarland angefordert habe sind diese Infos noch sehr spärlich.

Was ist noch zu beachten?
Bis ca. 1815 sind die Urkunden in französischer Sprache ausgefertigt worden. Bei der Übersetzung ist man hier im Forum gerne behilflich und nach den ersten Urkunden weiß man schnell was die einzelnen Worte bedeuten, also keine Angst!



Die Zeit vor 1798

Infos folgen - da bin ich noch am tippen!
__________________

Geändert von Ela_75 (30.03.2009 um 09:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.11.2011, 14:23
Kurt Theis Kurt Theis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2008
Beiträge: 473
Standard

Hallo Ela,

Wie von Dir vor langer Zeit gewünscht, kann ich Dir heute den Termin für die Vorstellung des Familienbuches Tholey, Bd. I mitteilen: Es ist der 09.03.2012, abends 19 Uhr im Frei-
zeithaus "St. Mauritius" in Tholey.

Beste Grüße

Kurt Theis
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2012, 14:22
Kurt Theis Kurt Theis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2008
Beiträge: 473
Standard

Hallo Ela,

Muß Dir leider mitteilen, dass der Termin für die Vorstellung des Familienbuches Tholey I (09.03.2012, 19 Uhr im Freizeithaus) geplatzt ist. Es haben sich Schwierigkeiten beim Druck ergeben, die noch Änderungen erfordern. Den neuen Termin werde ich Dir rechtzeitig bekannt geben.

Beste Grüße

Kurt Theis
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.03.2013, 18:25
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 417
Standard

Hallo Ihr Lieben, ich suche die Kinder von SCHWEIG Wilhelm Christian, * 03.01.1856 in Wolfersweiler, + 28.02.1931 in Idar-Oberstein,
00 18.11.1880 mit AULENBACHER Philippine Dorothea Louise, *02.03.1856, + 13.04.1925 in Idar-Oberstein. lg. lola38
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.03.2013, 19:20
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Suchanfragen bitte nicht in diesen Thread posten!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:03 Uhr.