Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #791  
Alt 21.02.2023, 20:00
LDH1 LDH1 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2023
Ort: Köln
Beiträge: 181
Standard

Vielen Dank für die Aufklärung. In der Tat wurde in den Tauf-und Ehe-Einträger der Namen noch Thielker geschrieben, bis ein Standesbeamte es auf einer Sterbeurkunde final per beglaubigte Ergänzung auf Tielker abgeändert hat.
Mit Zitat antworten
  #792  
Alt 27.02.2023, 23:19
schönfeld schönfeld ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 289
Standard

Ich habe eben den FN RIBONITSCH gelesen. Laut Sterbeurkunde wurde dieser Pastor Ferdinand Ribonitsch 1811 im schlesischen Grünberg geboren. Habe eben mal die Forum- und die Metasuche bei Genwiki bemüht, aber nur 1 Treffer zu dem Nachnamen erhalten.



Freundliche Grüße,
Peter
__________________
Mit Zitat antworten
  #793  
Alt 01.04.2023, 21:45
Benutzerbild von Aurora
Aurora Aurora ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 88
Standard

Wer kann helfen?
FN Kaizik, Bedeutung gesucht
__________________
L.G. Aurora
Mit Zitat antworten
  #794  
Alt 01.04.2023, 22:33
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 2.700
Standard

Hallo Aurora,

Kaisig ist eine polnische Koseform von Kazimir.
Ich denke, dass Kaizik eine Variante ist.

Quelle:

Kraus, Walter: Deutsche Familiennamen polnischer Herkunft. Archiv für Sippenforschung,1928.

Grüße
Scriptoria

Mit Zitat antworten
  #795  
Alt 03.04.2023, 00:11
Dudas Dudas ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2021
Beiträge: 793
Standard

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen
Kaisig ist eine polnische Koseform von Kazimir.
Es ist schade, dass du nicht angegeben hast, womit dies belegt wurde.
Mit Zitat antworten
  #796  
Alt 03.04.2023, 09:34
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 2.700
Standard

Zitat:
Zitat von Dudas Beitrag anzeigen
Es ist schade, dass du nicht angegeben hast, womit dies belegt wurde.
Hallo
in der Quelle gibt es eine Tabelle, keine weitere Aufschlüsselung. Die Quelle habe ich in meinem Eintrag genannt.

Hier noch einmal der Titel in längerer Form.

Deutsche Familiennamen polnischer Sprachform.
Von Walter Kraus, Lehrer der polnischen Sprache in Rokittnitz (Oberschlesien)
Archiv für Sippenforschung, 1928


Etymologische Ableitungen unterliegen immer Vorbehalten. Es kommen sicher noch weitere Vorschläge. Vielleicht hat hier jemand dieses Buch:

Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (2010): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet.
Oder weitere Bücher Rymuts auf Polnisch.


Grüße
Scriptoria

Geändert von Scriptoria (03.04.2023 um 09:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #797  
Alt 03.04.2023, 09:54
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 2.700
Standard

Zitat:
Zitat von Dudas Beitrag anzeigen
Es ist schade, dass du nicht angegeben hast, womit dies belegt wurde.

Hier im Forum sind Varianten des Namens Kaisig genannt.

https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=232056
#3


Die Vorfahren der Autorin stammen aus Oppeln und hießen:

"Kaisig (...) auch Kaizik, Kajzik geschrieben, sowie Kazik, Kazek, Kazick, Kazig"



Geändert von Scriptoria (03.04.2023 um 09:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #798  
Alt 05.04.2023, 17:18
Benutzerbild von Juanita
Juanita Juanita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Teneriffa
Beiträge: 1.410
Standard

Man begegnet ja manchmal den ungewöhnlichsten Familiennamen. Nun bin ich auf den Namen "Gutdeutsch" gestossen. Wie der wohl entstanden ist !
Juanita
Mit Zitat antworten
  #799  
Alt 08.04.2023, 18:43
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 2.706
Standard

Hallo zusammen,

nun habe ich zufällig in einer Sterbeurkunde aus Gelsenkirchen den sehr seltenen und ungewöhnlichen Familiennamen GLAUBENSKLEE entdeckt.

Ein Beispiel ist im Adressbuch von Westerholt 1939 aufgeführt.
vgl. http://des.genealogy.net/search/show/12239595

Die Herkunft der Namensträger dürfe in Ostpreußen zu suchen sein.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #800  
Alt 09.04.2023, 10:01
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 2.706
Standard

Hallo zusammen,

passend zu Ostern habe ich den Familiennamen OSTERTAG gefunden!

Der Familienverband OSTERTAG ist überzeugt davon, dass am Tag des Osterfestes ein für den späteren Namensträger bedeutungsvolles Ereignis stattgefunden haben muss und er danach benannt wurde.
vgl. http://www.ostertag-verband.de/n-bedeutung.htm
und zum Ursprung des Namens: http://www.ostertag-verband.de/n-ursprung.htm

Frohe Osterfeiertage und Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch keine 16....?! Hintiberi Genealogie-Forum Allgemeines 6 31.03.2007 20:02

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:39 Uhr.