Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #781  
Alt 12.02.2023, 13:45
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Wien
Beiträge: 616
Standard

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen
Hallo,
verstandene Richtrudis?
Vermutlich.

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen
Didacus heißt mit Nachnamen Lesti
Ja hoppsa, manchmal sollte man wohl zu Bett gehen.

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen
Der Name ist eine lateinsiche Form für Diego, abgeleitet von Santiago = Jakob.
Da gefallen mir Jakob, Santiago und Diego aber wesentlich besser.

Danke für die Richtigstellungen!
__________________
  • Bernolsheim (Elsass): Johann Georg Higel(l)/Hügel/Heigel/Heichel (geb. 1726–1751)
  • Augsburg: Dil(l)baum/Tüllbaum/Thillbaum und Negges/Neggis/Neggiß/Neckhes (jeweils vor 1531)
  • Staufen/Pfalz-Neuburg: Brandl/Brandle/Brandlin
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel, Moll, Krauß
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)
Mit Zitat antworten
  #782  
Alt 20.02.2023, 23:16
LDH1 LDH1 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2023
Ort: Köln
Beiträge: 181
Standard

Ich biete den FN Kleinebutenut (um 1800 im Kreis Gütersloh / Wichlinghausen / Borgholzhausen)...Bedeutung und Herkunft unbekannt.
Mit Zitat antworten
  #783  
Alt 21.02.2023, 00:01
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Ort: Im Teufelsmoor bei Bremen
Beiträge: 6.439
Standard

Hallo,
Herkunft wohl aus Ascheloh/Kreis Gütersloh:
https://gt.westfalenhoefe.de/doku.ph...ascheloh_hoefe
Da gibts jedenfalls auch den zu erwartenden Hof Große Butenuth
Butenut(h) bedeutet "nach draußen hinaus, außerhalb gelegen".
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Die Familiennamen Butenuth, Große Butenuth und Kleine Butenuth sind also Wohnstättennamen und beziehen sich auf die Lage. Das Große und Kleine geht wohl auf eine Teilung zurück.
Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (21.02.2023 um 00:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #784  
Alt 21.02.2023, 14:20
LDH1 LDH1 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2023
Ort: Köln
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo,
Herkunft wohl aus Ascheloh/Kreis Gütersloh:
https://gt.westfalenhoefe.de/doku.ph...ascheloh_hoefe
Da gibts jedenfalls auch den zu erwartenden Hof Große Butenuth
Butenut(h) bedeutet "nach draußen hinaus, außerhalb gelegen".
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Die Familiennamen Butenuth, Große Butenuth und Kleine Butenuth sind also Wohnstättennamen und beziehen sich auf die Lage. Das Große und Kleine geht wohl auf eine Teilung zurück.
Viele Grüße
Peter

Hallo Peter,
vielen Dank für die Erklärung des Namensursprungs. Da wäre ich nicht drauf gekommen.
Ascheloh bei Gütersloh passt, mein 6xUrgroßvater war Wilhelm Henrich Kleinebutenut(h), der um 1725 in Ascheloh geboren wurde.
Ich konnte bisher noch keine weitere Nennung dieses FN finden.
Mit Zitat antworten
  #785  
Alt 21.02.2023, 15:15
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Ort: Im Teufelsmoor bei Bremen
Beiträge: 6.439
Standard

Ja, anscheinend gibts Butenuth und Große Butenuth u.ä. noch heute, Kleine Butenuth u.ä. aber nicht mehr.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #786  
Alt 21.02.2023, 15:47
LDH1 LDH1 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2023
Ort: Köln
Beiträge: 181
Standard

Ich habe auch noch einen weiteren, nicht alltäglichen FN Tielker in meinem Stammbaum.
Dier Herkunft ist der Raum Minden-Lübbecke (explizit Ober- und Unterlübbe bei Bad Oeynhausen).
Es gibt zwar noch Tielker´s in Deutschland und durch Auswanderung auch in den USA (dort fiel das e = Tilker weg), aber die Verbreitung ist recht dünn.
Mein Großvater erklärte den Namensusprung mit Tielker = Dielker (der, der die Dielen im Haus/Hof verlegt). Kann das jemand bestätigen?
Mit Zitat antworten
  #787  
Alt 21.02.2023, 16:21
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 2.700
Standard

Zitat:
Zitat von LDH1 Beitrag anzeigen
.
Mein Großvater erklärte den Namensusprung mit Tielker = Dielker (der, der die Dielen im Haus/Hof verlegt).

Hallo,
Nachnamen scheinen auf den ersten Blick manchmal leicht deutbar zu sein.
Sehr häufig stecken in Familiennamen jedoch Ableitungen von Vornamen. Im digitalen Familiennamenwörterbuch ist Tielker verzeichnet:

https://www.namenforschung.net/dfd/w...8df3be317c6081

Tielker kann demnach eine Ableitung von Tielke sein. Die Endung -er bezeichnet eine sog. patronymische Form, die Ableitung vom Vornamen des Vaters oder eines anderen männlichen Verwandten. Im Norddeutschen entsprechen Formen mit -s solchen Varianten. Z.B. heißt der Vater Peter, seine Familie sind dann die Peters, d.h., sie gehören zu ihm.

Tielke: Grundform ist der Rufname Thiel, eine Kurzform zu Thietilo. Thietilo ist eine Form von Dietrich oder Diethart.

Die Endsilbe -ke ist eine Verkleinerungsform, also "Tielchen". Und an diese Form wird -er angehängt.

Wenn du dich im Lexikon durch die Links klickst, findest du noch mehr dazu.

Grüße
Scriptoria

Geändert von Scriptoria (21.02.2023 um 17:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #788  
Alt 21.02.2023, 17:26
Benutzerbild von Juanita
Juanita Juanita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Teneriffa
Beiträge: 1.410
Standard

Ich kann noch die "schönen" (wie mans nimmt) FNen hinzufügen:
Danksagmüller; Verzagenicht und in meiner AL: Niebergall. 2 Satznamen und Niebergall =Nievergalt= Nie vergolten, Fragt sich was, Schuld oder Dankbarkeit ? Das werde ich wohl nicht mehr herausbekommen, da ich ja nicht weiss, wann der Name entstanden ist.
Juanita
Mit Zitat antworten
  #789  
Alt 21.02.2023, 17:27
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Ort: Im Teufelsmoor bei Bremen
Beiträge: 6.439
Standard

Gelöscht, stattdessen #790
Peter

Geändert von Xylander (21.02.2023 um 17:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #790  
Alt 21.02.2023, 17:29
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Ort: Im Teufelsmoor bei Bremen
Beiträge: 6.439
Standard

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen
Hallo,
Nachnamen scheinen auf den ersten Blick manchmal leicht deutbar zu sein.
Sehr häufig stecken in Familiennamen jedoch Ableitungen von Vornamen. Im digitalen Familiennamenwörterbuch ist Tielker verzeichnet:

https://www.namenforschung.net/dfd/w...8df3be317c6081

Tielker ist kann demnach eine Ableitung von Tielke sein. Die Endung -er bezeichnet eine sog. patronymische Form, die Ableitung vom Vornamen des Vaters oder eines anderen männlichen Verwandten. Im Norddeutschen entsprechen Formen mit -s solchen Varianten. Z.B. heißt der Vater Peter, seine Familie sind dann sie Peters, d.h., sie gehören zu ihm.

Tielke: Grundform ist der Rufname Thiel, eine Kurzform zu Thietilo. Thietilo ist eine Form von Dietrich oder Diethart.

Die Endsilbe -ke ist eine Verkleinerungsform, also "Tielchen". Und an diese Form wird -er angehängt.

Wenn du dich im Lexikon durch die Links klickst, findest du noch mehr dazu.

Grüße
Scriptoria
Ich wollts erst nicht glauben, Scriptoria, aber es stimmt. Durch die Ableitung von Tylekink (Tyle-Abkömmling) ists unzweifelhaft:
https://books.google.de/books?id=hcl...ker%22&f=false

Ein Dielenverleger müsste mit D beginnen.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch keine 16....?! Hintiberi Genealogie-Forum Allgemeines 6 31.03.2007 20:02

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:04 Uhr.