Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogische Forschungen zu prominenten Familien und Personen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.08.2012, 21:50
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.760 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.791
Standard Henry Kissinger

Liebe Forumsmitglieder,
da ich unter "Suchen" noch keinen Beitrag zum Friedensnobelpreisträger Henry Kissinger (aus Fürth in Bayern) gefunden habe, bitte ich um Ihre Mithilfe bei der Suche nach den Vorfahren dieses großen Diplomaten. Vielleicht hat jemand ja bereits eine "fertige" Ahnenreihe, väterlicher- wie mütterlicherseits. Konkret gefragt: Ist die Fürther Familie Kissinger mit der Fürther Familie Neuburger verwandt (beides jüdisch-fränkische Familien). Ich habe nämlich Babette Neuburger (Rufname "Betta"), * 24.11.1862 in Fürth, + 14.03.1926 in Mainz, in meinen Familien-Unterlagen. Babette Neuburger heiratete am 18.06.1883 in Fürth den Mainzer Bankier Eduard Simon, * 20.11.1854 in Mainz, + 20.04.1937 in Mainz; er war der Sohn von Moses Simon aus Mainz und Henriette Salomon aus Sprendlingen in Rheinhessen, oo 1844.
Freue mich über jeden Hinweis. Vielen Dank im voraus.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.08.2012, 16:37
Amos Amos ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2006
Ort: Dannstadt/Pfalz
Beiträge: 1.273
Standard Kissinger

Hallo Karl Heinz,
man findet im Netz einiges.
So z.B. bei wikipedia, das der Name um 1814 von seinem Ur-Ur-Ur-Großvater in Anlehnung an Bad Kissingen den Namen "Kissinger" statt Löb genommen hat.
Desweiteren bei familysearch:
Louis Kissinger *02.02.1887 +1982, Sohn des
David Kissinger *1860 +1947, Sohn des: ( 00 Celina Zeilberger *1863 +1906)
Abraham Kissinger *1818 +1899, Sohn des ( 00 Fanny Stern * 1824)
Meyer Löb/Kissinger *1767 + 1838 Bad Kissingen ( I.00 Marianne David/Stern *1783 +1812)
( II.00 Schönlein David/Stern *1786 +1843)

Alles natürlich mit Vorbehalt!!

Grüsse aus der Pfalz Amos
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.08.2012, 16:51
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.760 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.791
Standard

Hallo, Amos,
vielen Dank für Deine Nachricht und die fortlaufenden Daten ab Henry Kissingers Vater Louis Kissinger (Henrys Mutter war Paula Stern). Mal sehen, ob ich über die aufgeführten Personen eine Verbindung zur Fürther Familie Neuburger herstellen kann. Ich denke mal, dass Fürth und vor allem die jüdische Gemeinde vor 160 Jahren nicht all zu groß war. Schau'n wir mal.
Nochmals besten Dank.
Schöne Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.08.2012, 17:34
Maria Barbara Maria Barbara ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2009
Beiträge: 524
Standard Shoah Nürnberg und Fürth

Die Kissingers aus Nürnberg waren mit Henry Kissinger aus Fürth verwandt.
http://www.jewishgen.org/yizkor/nuremberg/nur007.html
In der Shoah Fürth sind ebenfalls Kissinger und Neuburger zu finden.
http://www.juedische-fuerther.de/ind...pper&Itemid=26

Schöne Grüße
Maria Barbara
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.08.2012, 18:19
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.760 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.791
Standard

Hallo, Maria Barbara,
vielen herzlichen Dank für die interessanten links.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.08.2012, 22:24
Benutzerbild von Sabine1972
Sabine1972 Sabine1972 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 610
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Heinz Jochim Beitrag anzeigen
... Ich denke mal, dass Fürth und vor allem die jüdische Gemeinde vor 160 Jahren nicht all zu groß war. Schau'n wir mal.
Hallo Karl Heinz,
hier steht http://www.juden.de/gemeinden/juedis...de_fuerth.html, dass Fürth 1880 3300 jüdische Bürger hatte!
Hier auch noch was zu Kissinger in Fürth http://www.alemannia-judaica.de/fuer...e.htm#November 2009 (Link funktioniert nicht ganz, der unterste Link auf der erscheinenden Seite ist es)
Sabine
__________________
Suche / Forsche: Rauber (Tholey), Meiser (Merchweiler), Hol(t)z, Recktenwald, Becker (Saarland), Reck, Riedel, Raffelt, Gonschior (Oberschlesien), Geelhaar / Gelhar / Gelhaar (Coburg, Mehltheuer (Sachsen)), Matthes (Oberwohlsbach), Kelch (Eishausen), Amberg (Gleicherwiesen), Hopf (Heubach), Stiegler / Stigler
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.08.2012, 08:59
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.760 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.791
Standard

Guten Morgen, Sabine,

vielen Dank für Deine Nachricht und die wirklich interessanten links. Mit dieser großen jüdischen Gemeinde hätte ich um 1880 nicht gerechnet. Liegt aber sicher auch an dem großen Zustrom nach 1850, als sich nach rund 350 Jahren wieder eine jüdische Bevölkerung ansiedeln durfte.

(Zitat aus dem link:
1499 warf der Nürnberger Magistrat die letzten jüdischen Bürger aus der Stadt und untersagte ihnen die Ansiedlung für Jahrhunderte. Erst 1850 sollte das Verbot wieder aufgehoben werden. In Fürth hatte sich derweil längst eine lebendige jüdische Gemeinde gegründet, die zu Spitzenzeiten ein Drittel der Einwohner ausmachte. Es waren gebildete Juden, wohlhabende Juden. "Hier", sagt Daniela Eisenstein, "war das jüdische Beverly Hills."

Da wurde "meine" Babette Neuburger 1862 also direkt in diese aufstrebende Zeit hinein geboren. Wer weiß bitte mehr über sie?

Nochmals besten Dank und liebe Grüße

Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.11.2023, 20:06
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.760 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.791
Standard

Hallo zusammen,
jetzt kann das "Buch" Henry Kissinger" geschlossen werden.
Der Jahrhundert-Diplomat starb am 29.11.2023 im Alter von 100 Jahren in seinem Haus in Kent, USA.
Wer noch Ergänzungen zu seinen Vorfahren hat, kann diese natürlich weiterhin hier reinstellen - bin bis 1767 zurück; vielen Dank im voraus!
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.