Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.09.2023, 19:53
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.740
Standard Wappen auf Siegeln an Urkunde von 1330

Hallo beisammen,

ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei der Zuordnung von 2 Wappen von Siegeln auf einer Urkunde helfen könnte.

Hier die Urkunde:

https://www.gda.bayern.de/findmittel...valie/5502053/

(oben auf das Bild klicken)

Unten hängen noch 3 Siegel an.

1) Simon von Argenschwang, Sponheimer Schach, kann man dazu mehr sagen, zB Tingierung? Kann jemand die Umschrift lesen?

2) Wilhelm von Ackers, ein steigender Löwe?, Umschrift?

3) Gottfried von Morsbach, ?, Umschrift?

Wenn jemand zu 2 und 3 noch eine Idee zur Familie hätte, würde ich mich freuen.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.09.2023, 16:36
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 244
Standard

Hallo,

einen längeren Artikel zu u. a. Wilhelm von Ackers (und auch Georg Graf von Veldenz) findest Du hier:
http://www.regesta-imperii.de/regest...ler%5D=Sources
Dort steht "Da über seine Abstammung nichts bekannt geworden [sei], die Bezeichnung ›vir strenuus‹ ihn wohl als Ritter ministerialischer Herkunft ausweis[e]"
Bemerkenswert:
Wenn Wilhelm von Ackers tatsächlich 1291 aus dem Heiligen Land zurückgekehrt war, wird er zu dem Zeitpunkt etwa 25-30 Jahre alt gewesen sein. Die im Startbeitrag erwähnte Urkunde ist von 1332, hier müsste er dann bereits Mitte 60 / fast siebzig Jahre alt gewesen sein. Nicht schlecht für die damalige Zeit und ein derart bewegtes Leben.
Am 04.06.1333 finde ich momentan die letzte Erwähnung:
http://www.regesta-imperii.de/regest...e543db05#rinav


Beste Grüße
Robert

Geändert von Robert K (22.09.2023 um 16:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.09.2023, 18:14
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.740
Standard

Hallo Robert,

herzlichen Dank! Ich kam nicht auf die Idee in den RI nachzuschlagen.

Ich lege noch 1334 drauf:

http://www.regesta-imperii.de/id/cce...3-b8c619741ffe

Offenbar war er mit diesem von Morsbach verwandt. Mich hätte interessiert, ob man aus der Urkunde oben was über die mütterliche Verwandtschaft des Simon rausfinden könnte.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.10.2023, 14:32
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.740
Standard

zu 1) erkenne ich den Anfang der Umschrift als "S. Simonis" (oben in der Mitte anfangend, von innen zu lesen).

zu 2) ist die Umschrift wohl zu beschädigt, das Wappenbild hat eventuell einen Bastardfaden

zu 3) das Wappenbild scheint etwas radartiges zu sein, Glevenrad?
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34 Uhr.