#1  
Alt 21.07.2021, 22:42
Franziska SB Franziska SB ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beiträge: 51
Standard Familienname Bottelberger

Hallo ihr lieben,


vielleicht kann mir einer weiterhelfen.

Und zwar folgendes:

Ich bin auf der Suche nach den Vorfahren von Jacob Bottelberger (https://worldconnect.rootsweb.com/tr...ger/individual). Geboren ist er wohl in Graauw Zeeland.

Ich betone hier das wohl, weil obwohl alle anderen (die daran forschen) das als Fakt hinstellen, bin ich mir unsicher.

Der Name Bottelberger ist in meinen Augen eher ein Toponym als eine "Eindeutschung" zb von van Pottelsberg(h)e.

Denn in den Bechtheimer Gerichtsaufzeichnungen ist von einem "Jacob von Bottelberg" die Rede.

Und ein Bottelberg finde ich in Graauw nun nicht.


Dafür weiß ich dass es aber ein Pottelberg in Kortrijk gibt (eingegliedert, davor vorgelagerter Ort), siehe diese historische Zeichnung - im Vordergrund Pottelberge; https://www.alamy.com/kortrijk-ingen...348525788.html.


Widersprüchlich dazu ist bei der Ehe seiner Schwester oder Tante in einem Kirchenbuch zu lesen: 18, Augusti Eponsalia contrata sunt (sind ehelich verbunden worden) Johan (Jan) Martissen from Bartveck [=Bartwijk] in the Langenstraat, et Elisabetha Bottelbergerin de Grauve [=Grauwe] in Seelandt [=Zeeland], coram testibo Jacob Bottelberger de Bechtheim, et Joannis (Johannes) de Jung de Osthoven.


Hier wurde Jacob von Bottelberg zu Jacob Bottelberger. Und wir erfahren, dass seine Verwandte (und dann wohl er auch) aus Graauw kommen.


Und jetzt ist die Frage: Was ist wahrscheinlicher? Die Kortrijk Theorie oder die Herkunft aus Graauw?
Nur wo ist dieser Ort Bottelberg dort? Denn von Bottelberg ist relativ sicher ein Toponym. Oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht und wir haben es einfach mit einem Namensvarianz des van Pottel(s)berg(h)e zu tun und das van wurde als von geschrieben?


Ich weiß dass es van Pottelberghe in Zeeuws gab, zb. habe ich eine Taufe gefunden aus dem Jahre 1638:
---------------------------------------------------------------
Doop op : 19-09-1638
Naam : POTTELBERGE VAN ANNA
Vader : JOANNES
Moeder : CATHARINA ONGENA
Getuigen : GUILIELMUS VAN POTTELBERGHE & ANNA ONGENA

Quelle: https://www.geneaknowhow.net/script/...-1635-1796.htm


Interesting to note:
Die Mutter (Catharina Ongena) stammt mütterlich von Almberga van Brussel ab. In Bechtheim kam zur gleichen (! keine Übertreibung) Zeit mit den Bottelbergern zum ersten Mal der Name Brüssel auf, ebenfalls aus NL. Ein theoretischer Gedanke: Eindeutschung des Namens van Brussel - demnach könnten es sich bei Bottelberger und Brüssel um Verwandte handeln die gemeinsam nach Bechtheim kamen. Die Familien heirateten jedenfalls aktiv untereinander in den Folgejahren. Dann wäre besagte Anna nach Geburtseintrag eine Verwandte...






Vielleicht mag jemand mit mir gemeinsam darüber nachdenken oder mich in die richtige Richtung weisen. ^^


LG
Franzi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.08.2021, 17:05
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 802
Standard

Gibt es denn noch frühere schriftliche Hinweise auf den Namen Bottelberger, wie den Kirchenbucheintrag (Osthofen) aus dem Jahre 1661?
Um 1655 sind ja sehr viele Familien ins damals leiningische Bechtheim gekommen, oftmals aus der gleichen Region.

1666 gibt es noch einen Eintrag zu diesem (oder einem anderen Jacob Bottelberger ( Butelberger)), der eine Gertrud Benedeus ehelicht.

Am 26. Februar 1660 ist ein Peter Buttelberger gestorben. Eine Altersangabe ist nicht gemacht worden.

Geändert von goli (22.08.2021 um 18:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.08.2021, 16:26
Franziska SB Franziska SB ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beiträge: 51
Standard

Zitat:
Zitat von goli Beitrag anzeigen
Gibt es denn noch frühere schriftliche Hinweise auf den Namen Bottelberger, wie den Kirchenbucheintrag (Osthofen) aus dem Jahre 1661?
Um 1655 sind ja sehr viele Familien ins damals leiningische Bechtheim gekommen, oftmals aus der gleichen Region.

1666 gibt es noch einen Eintrag zu diesem (oder einem anderen Jacob Bottelberger ( Butelberger)), der eine Gertrud Benedeus ehelicht.

Am 26. Februar 1660 ist ein Peter Buttelberger gestorben. Eine Altersangabe ist nicht gemacht worden.

Moin die Familie kam ca. 1655 aus Brabant nach Bechtheim. Von 1655-1660 kamen dann noch die Familien Brüssel und Starck aus Brabant.

Ich nehme an, dass der Zweig in Osthofen zur gleichen Zeit kam.
Peter Buttelberger kann ich tatsächlich nicht zuordnen.

"Mein" Jacob Bottelberger (Vorfahre) ist 1684 verstorben. Seine Frau 1679. Dementsprechend wird es sich bei deinem genannten Jacob und seine Frau nicht um die selben Personen handeln- sicherlich nicht einmal die gleiche Familie...




Mittlerweile bin ich mir sicher, dass Graauw wohl eine falsche Spur war. Denn Graauw existierte als Ort nicht zwischen 1586-1682 (https://zea.wikipedia.org/wiki/De_Grauw).
Elisabetha Bottelbergerin de Grauve [=Grauwe] in Seelandt [=Zeeland] könnte auch Grave bei Zeeland sein, ein Ort namens Grave in Nord-Brabant, darunter ein Dorf namens Zeeland.


PS: Bei der Familie Bottelberger gab es sowohl interessanterweise einen katholischen als auch evangelischen Zweig!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.01.2022, 11:37
Rhoihesse Rhoihesse ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2021
Ort: Guntersblum
Beiträge: 5
Standard Familienname Bottelberger

Hallo, vielleicht kann ich einen ergänzenden Hinweis zur Herkunft der Familie Bottelberger geben. Im Rahmen meiner FAmilienforschung bin ich auf Vorfahren gleichen Namens in Bechtheim gestoßen:


Johann Bottelberger

geb. 01.02.1663 in Bechtheim
gest. 22.07.1707 in Bechtheim


Vater: Hans Bottelberger
gest. 31.10.1669 in Bechtheim


Vater: Jakob van Bartelberg
geb. 1612
gest. 04.05.1684 in Bechtheim


Die Quelle der Daten ist die Datenbank der Mormonen (www.familysearch.com)


Offenbar haben Sie in den Bechtheimer Unterlagen recherchiert, mich würde in diesem Zusammenhang sehr interessieren, was davon (und wie) zugänglich ist. Damit meine ich das Ortsarchiv, bzw. dörfliche Archivalien und ggf. die Kirchenbücher.
Bei mir stehen in Bechtheim noch weitere Nachforschungen bevor, um die ich mich bisher noch nicht bemühen konnte. Meine Vorfahren mütterlicherseits betreffen den Familiennamen meines Großvaters JAkob Reichert. Bis 1685 bin ich bereits gekommen und hoffe auf weitere Hinweise. In diesem Zweig waren die männlichen Vorfahren über 3 Genarationen hinweg Bäckermeister, da dürfte an diversen Stellen etwas zu finden sein (hoffe ich).
Es würde mich freuen, wenn mein Hinweis für Sie brauchbar wäre und eine kurze Rückmeldung von Ihnen erfolgen könnte.


Gruß Horst Dehmel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2022, 23:27
Franziska SB Franziska SB ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beiträge: 51
Standard

Hallo,
ja, das ist der Familienzweig von dem ich abstamme.

Das "von Bartelberg" ist leider vermutlich falsch. Ich hatte nämlich einmal Kontakt gehabt zu dem Urheber und die Angabe war nicht nachvollziehbar / überprüfbar. Auch der Geburtsort ist nach wie vor fraglich, da Graauw wahrscheinlich überaus falsch ist.


Zu Bechtheim:

Ich habe die Bechtheimer Chronik in seiner Orginalausgabe (handschriftlich verfasst) hier. Daher stammen viele meiner Daten, auch wenn ich den ein oder andere Fehler (bei der Buchstabierung von Nachnamen) entdeckt habe.


Leider sind die Kirchenbücher noch nicht öffentlich zugänglich. Ein Verwandter von mir durfte aber die Scans der Mormonen sehen. Weitergeben dürfen wir es nicht...


Zwecks Reichert könnte ich einmal in die Chronik schauen, wenn ich ein paar Infos mehr habe.


Viele Grüße
Franziska



Zitat:
Zitat von Rhoihesse Beitrag anzeigen
Hallo, vielleicht kann ich einen ergänzenden Hinweis zur Herkunft der Familie Bottelberger geben. Im Rahmen meiner FAmilienforschung bin ich auf Vorfahren gleichen Namens in Bechtheim gestoßen:


Johann Bottelberger

geb. 01.02.1663 in Bechtheim
gest. 22.07.1707 in Bechtheim


Vater: Hans Bottelberger
gest. 31.10.1669 in Bechtheim


Vater: Jakob van Bartelberg
geb. 1612
gest. 04.05.1684 in Bechtheim


Die Quelle der Daten ist die Datenbank der Mormonen (www.familysearch.com)


Offenbar haben Sie in den Bechtheimer Unterlagen recherchiert, mich würde in diesem Zusammenhang sehr interessieren, was davon (und wie) zugänglich ist. Damit meine ich das Ortsarchiv, bzw. dörfliche Archivalien und ggf. die Kirchenbücher.
Bei mir stehen in Bechtheim noch weitere Nachforschungen bevor, um die ich mich bisher noch nicht bemühen konnte. Meine Vorfahren mütterlicherseits betreffen den Familiennamen meines Großvaters JAkob Reichert. Bis 1685 bin ich bereits gekommen und hoffe auf weitere Hinweise. In diesem Zweig waren die männlichen Vorfahren über 3 Genarationen hinweg Bäckermeister, da dürfte an diversen Stellen etwas zu finden sein (hoffe ich).
Es würde mich freuen, wenn mein Hinweis für Sie brauchbar wäre und eine kurze Rückmeldung von Ihnen erfolgen könnte.


Gruß Horst Dehmel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.01.2022, 14:56
Rhoihesse Rhoihesse ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2021
Ort: Guntersblum
Beiträge: 5
Standard Familienforschung Bechtheim

Hallo Franziska,

die Familie Bottelberger ist im Stammbaum meines Sohnes, dem Zweig seiner Mutter, in einer Seitenlinie vertreten. Im Gegensatz zu ihr stamme ich selbst aus Bechtheim, habe aber mit den Bottelbergers nichts zu tun. Die väterliche Linie meiner Mutter ist bereits seit Jahrhunderten im Dorf heimisch, der älteste bekannte Vorfahre mit Namen Reichert ist geboren am 16.07.1685.
Die Chronik von Bechtheim besitzt unsere Familie auch, hierin habe ich schon ausführlich geforscht und auch Hinweise zu meiner Familie gefunden. Das kolorierte Original dieses Werkes habe ich seinerzeit beim Verfasser Heinrich Matthias Bender in seiner Wohnung selbst von ihm gezeigt bekommen. Er war der Großvater eines Schulkameraden von mir (Klaus Diemer).

Gruß Horst
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.04.2022, 15:55
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 802
Standard

Es gibt auch die Schreibweise "Bodelberger"
So wird 1685 der Peter Bodelberger erwähnt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.