#271  
Alt 09.09.2018, 10:15
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 422
Standard

Habe diese Woche endlich Antwort auf meine Anfrage vom Dezember 2015 erhalten... Leider hat sich das warten nicht so gelohnt, da es leider sehr wenige Infos sind!
Aber besser als nichts :-)
Und vergessen wird dort also anscheinend auch nix, man muss einfach Geduld haben und sich freuen das es so eine Auskunftstelle überhaupt gibt :-)
Mit Zitat antworten
  #272  
Alt 09.09.2018, 12:33
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 267
Standard

@Straight-Potter

tja, man braucht tatsächlich viel Geduld, die Wast ist ja immerhin eine Behörde.... ;-)
Mit Zitat antworten
  #273  
Alt 16.09.2018, 07:43
richsari78 richsari78 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 24
Standard

Gestern habe ich nach 17 Monaten Wartezeit nun meine Antwort erhalten. Leider sind keine Unterlagen zu meinen Großvater mehr vorhanden, aber man hat versucht einen kurzen Abriss seines Werdeganges anhand weiterer Unterlagen zu geben. Darin enthalten Einberufung (1942), Ehefrau inkl. Adresse, Dienstgrad, Kompanie, Kriegsgefangenschaft bei den westlichen Alliierten (1943) und Rückführung (1947). Kostenpunkt 16€.
Mit Zitat antworten
  #274  
Alt 16.09.2018, 16:06
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.482
Standard

Hallo

Mehr Informationen über seine Zeit in Gefangenschaft bei den westlichen Alliierten könnte das ICRC in Genf haben. Morgen, am 17. September, wird auf deren Website das Anfrage-Formular wieder freigeschaltet. Sie nehmen immer nur so viele Anfragen an, wie sie in einem Vierteljahr bearbeiten können.

https://www.icrc.org/en/document/req...ivil-war-quota

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #275  
Alt 17.09.2018, 05:59
richsari78 richsari78 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 24
Standard

Hallo Svenja,

vielen Dank,

ich werde das Formular heute gleich ausfüllen.

Liebe Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
  #276  
Alt 18.09.2018, 04:33
Benutzerbild von Silke80
Silke80 Silke80 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: San Diego, CA USA
Beiträge: 216
Standard

Zitat:
Zitat von Silke80 Beitrag anzeigen
Hallo. Hatte gestern nach 2 Jahren und einer Woche Post zu meinem Grossvater muetterlicherseits. Neben dem militaerischen Lebenslauf habe ich eine Kopie seines Kriegsgefangenenentschaedigungsantrags erhalten.
Nachtrag zu meinem Beitrag von April: Im August habe ich zu den oben genannten Informationen noch einen ganz unerwarteten (kostenlosen!) Nachschlag in Form von 15 Kopien bekommen. Darunter Wehrstammbuch, Gesundheitsblatt und ein Photo meines Opas in zivil. Im Anschreiben heisst es, sie haetten die Unterlagen beim Ablegen des Vorgangs festgestellt.

Desweiteren haben mich in der Zwischenzeit Antworten fuer meine drei Grossonkel vaeterlicherseits erreicht. Zwei der Anfragen wurden zusammen bearbeitet, eine separat. Wartezeiten 27 und 29 Monate. Leider war es hier nicht ganz so ergiebig. Wehrpaesse etc. sind durch Kriegseinwirkungen verloren gegangen so dass es je "nur" einen kurzen militaerischen Lebenslauf gab. Bei 2 meiner Grossonkel habe ich nach Erhalt noch um diverse, belegende Kopien zu Bemerkungen im Lebenslauf gebeten (Krankenakte, Todesmeldung), aber leider ohne Erfolg. Dabei haette ich gerade zu ihnen gerne noch mehr in den Haenden gehabt, da sie vermisst und gefallen sind.

Jetzt warte ich nur noch auf Bescheid zu meinem Opa vaeterlicherseits. Hier sind es bisher nun auch schon 29 Monate, aber wenn sie denn dann hoffentlich einiges finden...
__________________
Suche alles ueber:
1. Familie Hübner aus Schmottseiffen Haus Nr. 19, Kreis Loewenberg Niederschlesien.
2. Willi Hübner geb. am 25.11.1893 in Nieder Mois, Kreis Loewenberg Niederschlesien.
3. August Lange aus Schmottseiffen Haus Nr. 369 (spaeter 15), Kreis Loewenberg Niederschlesien.
Mit Zitat antworten
  #277  
Alt 19.09.2018, 20:36
muno11 muno11 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von Silke80 Beitrag anzeigen
Nachtrag zu meinem Beitrag von April: Im August habe ich zu den oben genannten Informationen noch einen ganz unerwarteten (kostenlosen!) Nachschlag in Form von 15 Kopien bekommen. Darunter Wehrstammbuch, Gesundheitsblatt und ein Photo meines Opas in zivil. Im Anschreiben heisst es, sie haetten die Unterlagen beim Ablegen des Vorgangs festgestellt.

Desweiteren haben mich in der Zwischenzeit Antworten fuer meine drei Grossonkel vaeterlicherseits erreicht. Zwei der Anfragen wurden zusammen bearbeitet, eine separat. Wartezeiten 27 und 29 Monate. Leider war es hier nicht ganz so ergiebig. Wehrpaesse etc. sind durch Kriegseinwirkungen verloren gegangen so dass es je "nur" einen kurzen militaerischen Lebenslauf gab. Bei 2 meiner Grossonkel habe ich nach Erhalt noch um diverse, belegende Kopien zu Bemerkungen im Lebenslauf gebeten (Krankenakte, Todesmeldung), aber leider ohne Erfolg. Dabei haette ich gerade zu ihnen gerne noch mehr in den Haenden gehabt, da sie vermisst und gefallen sind.

Jetzt warte ich nur noch auf Bescheid zu meinem Opa vaeterlicherseits. Hier sind es bisher nun auch schon 29 Monate, aber wenn sie denn dann hoffentlich einiges finden...
Hallo Silke,

vielen Dank für deinen Bericht. Wenn du magst, stell' gerne die Art der Infos ein, damit man abgleichen kann, wie andere Auskünfte so ausfallen. Dass sie 15(!) Seiten übersehen hatten, das bereitet mir gerade Bauchschmerzen...
Mit Zitat antworten
  #278  
Alt Gestern, 04:23
Benutzerbild von Silke80
Silke80 Silke80 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: San Diego, CA USA
Beiträge: 216
Standard

Hallo Muno.

Hier noch mal eine detailliertere Ausfuehrung zu den Unterlagen, die ich zu meinem Opa muetterlicherseits (Luftwaffe) erhalten habe.

Die Antwort von April umfasste:
1. Militaerischer Lebenslauf (Heimatanschrift, Diensteintrittsdatum, Truppenteile und Dienstgrad), ½ Seite
2. Kopie Kriegsgefangenenentschaedigungsantrag, 2 Seiten

Inhalt der nachtraeglichen Kopien von August:
(im Anschreiben ist von 15 Kopien die Rede, ich zaehle aber sogar 20)
1. 1 Photo meines Opas in zivil
2. Bestaetigung ueber Befoerderung, 1 Seite
3. Zurueckstellungsantrag, 2 Seiten
4. 1 handgeschriebene Stellungnahme meines Opas den Zurueckstellungsantrag betreffend, 1 Seite
5. Unterstuetzendes Schreiben vom Kreisbauernfuehrer den Zurueckstellungsantrag betreffend, 1 Seite
6. Bescheid ueber vorlaeufige Zurueckstellung vom Wehrdienst, 1 Seite
7. Wehrstammkarte, 1 Seite
8. Schreiben ueber Nachforschungen zu meinem Opa nach dessen Gefangennahme durch die Amerikaner, 1 Seite
9. Kriegsstammrolle, 2 Seiten
10. Wehrstammbuch (einschliesslich Musterung, Fuehrung und Beurteilung, Befoerderungen, aktiver Wehrdienst, Wehrdienst im Beurlaubtenstande, Reichsarbeitsdienst ), 6 Seiten
11. Gesundsheitsbuch, 1 Seite
12. Verwendungskarte, 2 Seiten

Ich moechte hinzufuegen, dass der Sachbearbeiter von April jemand anders war als der von August. Letzterer war wieder die gleiche Person mit der ich auch vor 2 Jahren Kontakt wegen des zu erbringenden Verwandtschaftsnachweises hatte.
__________________
Suche alles ueber:
1. Familie Hübner aus Schmottseiffen Haus Nr. 19, Kreis Loewenberg Niederschlesien.
2. Willi Hübner geb. am 25.11.1893 in Nieder Mois, Kreis Loewenberg Niederschlesien.
3. August Lange aus Schmottseiffen Haus Nr. 369 (spaeter 15), Kreis Loewenberg Niederschlesien.
Mit Zitat antworten
  #279  
Alt Gestern, 10:39
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 141
Standard

*kleinesOT*

Zitat:
Zitat von muno11 Beitrag anzeigen
.... Dass sie 15(!) Seiten übersehen hatten, das bereitet mir gerade Bauchschmerzen...
So ging es mir mit dem Bundesarchiv. Ich habe "nur" eine Kopie der NSDAP-Karteikarte erhalten und dann plötzlich eine Mail, in der mir mitgeteilt wurde, dass man 10 weitere Blätter gefunden hat, die man auf Grund des fehlenden Geburtsdatums nicht direkt zuordnen konnte (allerdings befindet sich auf einigen der Blätter ein Geburtsdatum). Diese 10 Seiten brauchte ich dann aber nicht extra zu zahlen, diese Seiten sind schon sehr informativ.



Sollte so etwas also öfter vorkommen, wäre das äußerst misslich.
__________________
Regionen und Namen meiner Sackgassen:
(Neu) Karstädt, Groß Laasch und Umgebung: Möller, Gäth, Laudan, Lüth, Rohk, Dien, Ihde, Schell, Giese, Dreyer, Madaus, Hinrichs, Suhr, Tägeln, Hamann, Mellmann
Region Suckow, Prignitz: Schütt, Krutzki, Lenth, Kop(p)low, Berger, Madaus, Giestemann,
Hamburg, S-H: Osterhof, Bauer, Scheele, Kohlmeyer, Eggers, Warge, Brandenburg, Mensen
Niedersachsen: Fehmer
Rawitsch: Schmidt, Kwittua, Poranske/-ska/-ski, Eitner, Fran(c)ke, Bergmann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:32 Uhr.