#1  
Alt 08.09.2018, 18:30
Jägermaster Jägermaster ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2017
Beiträge: 9
Standard Welche Uniform - Dienstgrad - Abzeichen?

Schönen guten Tag Forumsgemeinde,


ich würde mich freuen wenn mir jemand genaue Angaben zu den Uniformen auf dem Famiienfoto machen kann. Zeit, Truppengattung, Dienstgrad und Abzeichen.


Vielen Dank im Voraus.


Stefan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180826_194200.jpg (250,8 KB, 68x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.09.2018, 20:29
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 347
Standard

Hallo Stefan,

ich würde sagen
links: Gemeiner Infanterie
rechts: Unteroffziersrang Infanterie - ich meine einen Sergeantenknopf am Kragen entdeckt zu haben, also Sergeant oder Vizefeldwebel; da er das EK II trägt, gehe ich davon aus, dass das Bild eher mitten im Krieg gemacht wurde. Also so 1915-1918.

Sonstiges: Es ist eine Studioaufnahme. Ländlicher Raum in den ehemaligen Ostgebieten? Was zeigt die Uhrenkette für einen Anhänger?

VG

Gerrit

PS
Gib uns ein paar mehr Informationen über die Gegend, dann kann man ggf. auf das Regiment schließen bzw. die Auswahl wenigstens einschränken. Was sagen die Verlustlisten über Krankheit, Verwundung, Gefangenschaft oder Tod?
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier aus Altewalde, Cosel, Ostrosnitz, Schelitz
Adamczyk aus Ostrosnitz, Slawikau
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Chwalek
/Chwallek aus Ostrosnitz, Leobschütz
Kastin/Castien/Kastien aus Hamm, Steinhagen
Kolotzey/Kolodzeyaus Freudenthal/Westpr.
Gnoss aus Ostpreußen, Wolhynien und Westfalen
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2018, 01:26
Birkenfelde Birkenfelde ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2016
Ort: an der Amper
Beiträge: 66
Standard

Hallo, Gerrit!


Womit begründest Du Deine Behauptung, daß es sich um eine Studioaufnahme handelt? Würde mich für eigene Foto-Interpretationen interessieren.


Gruß
Emanuel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2018, 01:26
Jägermaster Jägermaster ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2017
Beiträge: 9
Standard

Hallo Gerrit,


erstmal vielen Dank für die schnelle und umfassende Hilfe.


Die Gegend ist Unterfranken, Landkreis Schweinfurt/Würzburg.


Als Infanterieeinheiten sind mir das 9. Infanterie Regiment in Würzburg bzw. das 5. Infanterie Regiment in Bamberg bekannt. Weitere Einheiten habe ich nicht gefunden, allerdings weiß ich auch nicht wo ich suchen kann.



Verlustlisten konnte ich nicht finden.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.09.2018, 09:19
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.174
Standard

Hallo Stefan,
leider sieht man keine Ärmelaufschläge und kann daher auch keine nähere Truppengattung ableiten,
vermutlich tragen beide den Feldgrauen-Rock M07/10 oder den Vereinfachte-Rock ?
Vom Dienstgrad (wie bereits geschrieben) links einfacher Soldat (Gemeiner) und rechts Unteroffizier (Sergeant oder Vize-/Feldwebel).
Ungewöhnlich ist das schildartige Abzeichen am Kragen des Unteroffiziers. Es gab z. B. Kappenabzeichen (die auch mal nicht an der Mütze getragen wurden), ansonsten wäre evtl. auch ein Freikorps-Abzeichen (um ca. 1919) möglich ????

Aber da die bayerischen Kriegs-Stammrollen noch vollständig erhalten blieben, kann man anhand eines Vor- + Familiennamens, Geburtsdatum/-ort,etc. vermutlich relativ schnell genaueres ausfindig machen: https://www.ancestry.de/cs/de/bayern...eg-stammrollen

Gruß Jens

Geändert von Jensus (09.09.2018 um 09:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.09.2018, 09:17
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 347
Standard

Zitat:
Zitat von Birkenfelde Beitrag anzeigen
Hallo, Gerrit!
Womit begründest Du Deine Behauptung, daß es sich um eine Studioaufnahme handelt? Würde mich für eigene Foto-Interpretationen interessieren.
Gruß
Emanuel
Hallo.

Es ist nur eine Theorie, ich war mir auch, als ich das Bild die ersten Male betrachtete nicht sicher:
- zu dieser Zeit gingen Familien zum Fotografen, um Aufnahmen machen zu lassen
- das Bild ist insgesamt gut ausgeleuchtet, was selbst heute bei Außenaufnahmen einfach mal schwierig sein kann
- der Kontrast (sieht man gerade beim Unteroffizier und der Mutter) zwischen Person und Hintergrund ist sehr stark

Ich habe mir das Bild noch einmal angesehen und finde aber - völlig konträr zu meiner obigen Ausführng - dass der Boden sehr natürlich aussieht. Vielleicht war es auch nur ein guter Fotogtraf. Schwer zu sagen - nehmt es als Vermutung.

Ich habe in meiner Sammlung auch eines, wo ich bei jedem neuen Anschauen erneut unsicher bin.

VG

Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier aus Altewalde, Cosel, Ostrosnitz, Schelitz
Adamczyk aus Ostrosnitz, Slawikau
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Chwalek
/Chwallek aus Ostrosnitz, Leobschütz
Kastin/Castien/Kastien aus Hamm, Steinhagen
Kolotzey/Kolodzeyaus Freudenthal/Westpr.
Gnoss aus Ostpreußen, Wolhynien und Westfalen
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.09.2018, 20:40
Birkenfelde Birkenfelde ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2016
Ort: an der Amper
Beiträge: 66
Standard

Hallo, Gerrit!


Danke für Deine Antwort. Ich glaube nach wie vor, daß es sich um keine Studioaufnahme handelt und falls doch, um eine höchst professionelle. Aber das zu der Zeit und auf dem Lande?



Fototapeten diesen Ausmaßes gab es bestimmt noch nicht und für gemalt, erscheint mir der Hintergrund einfach zu realistisch. Wenn man sich den rechten Fuß der jungen Frau links ansieht, erkennt man, daß er paßgenau in einer Bodenfurche steht. Auch der linke Fuß des Patriarchen ist sehr erdverbunden, ebenso wie sein Stuhl. Andererseits gebe ich Dir Recht, daß sich die Köpfe der Soldaten etwas (zu) scharf vom Hintergrund abzeichnen.


Eigentlich ist diese kleine Diskussion ja off topic, hilft aber trotzdem, sich Bilder genau zu betrachten. Von wegen fake news und so; denn die gab es immer schon.


In diesem Sinne.


Emanuel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.