Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 08.09.2018, 16:45
rkurza rkurza ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Wuppertal
Beiträge: 37
Standard

Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
Bei dem link funktioniert's! 1906/1907 suchen und gucken, wem das Haus Vor den Siebenburgen 72 gehört (vielleicht kriege ich das alleine hin?)
Hallo Scheuck,
einfach mal die Stadtwerke Köln anschreiben, besser noch persönlich hingehen, die Presseabteilung aufsuchen und persönlich den Weg der eigenen Recherche darstellen, dann darauf hinweisen, dass man die Hoffnung hege, die Pressestelle könne jetzt noch als letztes das fehlende Puzzleteil liefern.
Aus persönlicher Erfahrung weiss ich, dass das meistens klappt.
Richard
__________________
Ich suche in Schleswig-Holstein (Kiel, Rendsburg, Barghorst) nach Ehmke, Kurdts, Griffin und Hennings
in Schlesien (Trembatschau, Türkwitz, Kunzendorf) suche ichnach Kurzawa, Lenort, Kulla, Glowik
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 08.09.2018, 16:51
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 485
Standard

Ach ja, die Nummer 16 war laut Adressbuch 1892 unbewohnt. D.h. die Fabrik war da also vorher nicht und der Herr Plany ist quasi zur Eröffnung dort eingestellt worden?
Die Plaats gibt es auch nur in Form von Oskar Plaat 1892.
Das nur nebenbei.

P.S. Womöglich kam Kaufmann Joseph Plaat (der Besitzer der Nummer 16) aus Wertherbruch/Wesel? Jedenfalls wurde 1845 ein Joseph Plaat bei Wesel geboren und wurde Kaufmann

Geändert von sonki (08.09.2018 um 16:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 08.09.2018, 17:36
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 678
Standard

Hallo Scheuck,

da der Link von @Sonki in Beitrag #23 nicht das Straßenverzeichnis aufzeigt, und mein neuer Versuch für den Link (vgl. javascriptarent.reDisplay('14.13',true);parent.t rackpage(1143)) auch nicht funktioniert, habe ich die maßgebliche Textstelle einfach per snippingtool ausgeschnitten und angehängt.

Im Kölner Adressbuch 1895 war das Haus Rothgerberbach 16 der Kirchengemeinde St. Pantaleon Köln in der Schnurgasse zugeordnet.

Spannend: „Die Kirche St. Pantaleon war von den Franzosen als Pferdestall verwendet worden. Die Preußen machten sie um das Jahr 1815 zur evangelischen Garnisionskirche. Sie erhielt erst ab 1922 wieder ihren alten Status als katholische Pfarrkirche.
vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/St._Ma...eu%C3%9Fenzeit
und https://de.wikipedia.org/wiki/St._Pa...%B6ln)#Neuzeit

Also gab es im 19. Jahrhundert evangelische Kirchenbücher von St. Pantaleon Köln!
Die Kartäuserkirche wurde der Gemeinde als Ersatz für die 1922 entzogene Pantaleonskirche zur Verfügung gestellt.
Kontakt zur Karthäuser Kirche, Ev. Gemeinde Köln: https://www.kartaeuserkirche-koeln.d...tformular.aspx

Die Kirchenbücher ab 1890 müssten sich „im Verwahr der Kirchengemeinde“ befinden.
(vgl. S 49 ff.) https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...VoPi5hLt7txLTK

Im Adressbuch Köln 1906 wird für das Haus Vor den Siebenburgen 72 als Eigentümer Friedrich Geschw. aufgeführt.
vgl. http://wiki-de.genealogy.net/w/index...djvu&page=1464

Unabhängig davon noch eine Theorie. Denn außer dem Traueintrag von Hermann Schneider (+15.04.1895 in Köln) & Ottilie Louise Marie Plany (*28.01.1871 in Wesel), welchen ich auch eher in Breslau vermuten würde, wird doch auch der Sterbeeintrag der Louise Schneider, geb. Plany gesucht.

Da diese im Alter von 24 Jahren schon Witwe wurde, ist eine erneute Heirat durchaus wahrscheinlich, so dass zumindest die 2. Heirat in Köln erfolgt sein könnte. Sofern sie bis zur möglichen 2. Heirat in Köln in der Wohnung ihrer Eltern im Haus Rothgerberbach 16 gelebt hätte, wird sie nicht im Adressbuch aufgeführt, sondern nur ihr Vater August Plany als Hausvorstand.
Nachteil der theorie: Dann ist sie nicht als Witwe Louise Schneider gestorben, so das zunächst der neue Name ermittelt werden müsste.

Da August Plany nicht Hauseigentümer war, entfällt leider die Grundakte als mögliche ergiebige Quelle. Die Hausakte wiederum betrifft nur Baugesuche und dergleichen und enthält sicherlich keinen Hinweis auf die Tochter eines Mieters. Die Laufzeit der Häuserlisten für die Kölner Innenstadt beginnt erst 1930.

Viele Grüße
Ralf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rothgerberbach Köln 1895.JPG (129,9 KB, 14x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 08.09.2018, 17:37
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.892
Standard

sonki, Du machst mich ganz huschig - Das ist sehr interessant, vielen DANK!

Klar, August und "Lotchen" Plany haben sich am 26.04.1892 in Wesel abgemeldet; das macht also durchaus Sinn.

Nr.14
Datum der Anmeldung: 07.04.1892
Datum des Anzugs: dito
Plany, August; Korkenschneider; *19.09.1845 in Schwerin
letzter Aufenthaltsort Wesel; evangelisch
Legitimationspapiere: A5 (???)
hiesige Wohnung: ???
Namen der Ehefrau/Kinder: Lotchen Haasters, *19.10.1850 in Wesel
Pl(any), August; *20.06.1886 in Wesel
Datum der Abmeldung/des Abzugs: 26.04.1892
Ort wohin: Cöln


August wird im Heirats-Eintrag von 1870 als Korkenschneider angegeben, da mujss er ja auch schon irgendwo als solcher gearbeitet haben.
Eine "Verbindung" zu Joseph Plaat macht durchaus Sinn! - Muss ich mal wieder die Melderegister Wesel bemühen, vielleicht war der Herr Plaat irgendwann Korkenschneider in Wesel???
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 08.09.2018, 17:43
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.892
Standard

Hallo, Richard und Ralf!

Seid bedankt, alles sehr interessant!!!

Im Moment habe ich keine Zeit zum Antworten, weil ich mich leider mit anderen Dingen beschäftigen muss. - Seid aber sicher, ich komme auf die Dinge zurück (und zwar möglichst schnell ).
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 08.09.2018, 17:50
NVMini1009 NVMini1009 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Ort: Hamminkeln
Beiträge: 135
Standard

Im Melderegister ist tatsächlich auf der gleichen Seite wie Louise Plany ein Josef Plaat zu finden:

Josef Plaat, Kaufm. * 04.10.1845 in Dingden - zieht am 27.04.1892 nach "Cöln".
Zuvor zog am 26.04.1892 August Plany nach Köln und am 19.04.1892 ein Jakob Plaat (* 07.07.1857 in Hamminkeln).

Also ziehen in dieser Reihenfolge nach Köln: Jakob Plaat, August Plany, Josef Plaat, Louise Plany.

Nico
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 08.09.2018, 18:12
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.892
Standard

Hallo, Nico!

Das ist ja mehr als genial, ein dickes

Hast Du auch die Melderegister-CDs aus Wesel bzw. woher stammt Dein Wissen?
Somit ist auf jeden Fall klar, dass August Plany und Josef Plaat sich gekannt haben, und August ist nicht "ohne Grund" nach Köln gezogen.

Ich muss in den nächsten Tagen mal nachsehen, ob nicht auch der Hermann Schneider irgendwann in Wesel auftaucht
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck

Geändert von scheuck (08.09.2018 um 18:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.09.2018, 19:03
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.892
Standard

Hallo, Ralf!

Das lässt mir jetzt keine Ruhe; "Zeit" hin oder her ...

Klar, eine zweite Heirat der Louise ist durchaus möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich; das erschwert das ganze Elend noch - Gestorben ist sie dann als Louise X irgendwo ....

Angeblich soll es aber in Köln keinerlei Heirat geben, an der eine Louise Plany bzw. Louise Schneider "beteiligt" war; demnach auch keine zweite Heirat in Köln (sagt das Archiv).

Deinem Rat folgend habe ich Mitte der Woche diese Frau K. angeschrieben und auch von ihr die Rückmeldung bekommen, dass sie mal schauen wird.
Melderegister Köln sind ja schwierig, wenn überhaupt noch vorhanden, aber ...

Ich bleibe dabei, Schneider-Plany haben gemeinsam im schwiegerelterlichen/elterlichen Haushalt gewohnt; nach dem Tod von Hermann Schneider (1895) und August Plany (1906) werden Mutter und Tochter noch zusammen gewohnt haben.
1907 ist Charlotte noch als Witwe Vor den Siebenburgen eingetragen, 1910 nicht mehr. Daraus folgt für mich: innerhalb Kölns umgezogen, aus Köln weggezogen oder gestorben. Gestorben fällt aus, weil es ja auch keine Sterbe-Urkunde in Köln geben soll.

1910 und 1915 gibt es eine einzige "Luise" Schneider in den Kölner Adressbüchern, und ich hoffe inständig, dass Frau K. mir sagen kann, ob das die 1871 in Wesel geborene Louise ist. - Wenn ja, ist das ein neuer Ansatzpunkt; rätselhaft bleibt dann immer noch der Verbleib von Charlotte.

Da ich mir die Zusammenhänge zwischen dem Korkenschneider August Plany, dem Arbeiter Hermann Schneider und dem Kaufmann/Fabrikanten Plaat "so schön" zusammen gesponnen habe, habe ich wieder eine neue "Theorie" entwickelt .

In Köln lebt nach dem Tod von August Plany von den Kindern niemand mehr, abgesehen von Louise (?).
Charlotte's Schwester Anna ist am 04.02.1907 in Breslau Witwe geworden; Charlotte ist am 30.04.1906 Witwe geworden (wohnt aber 1907 noch in Köln). Charlotte's Sohn Eberhard lebt 1907 schon lange in Breslau, ist dort verheiratet und hat Kinder.
Durchaus möglich, dass Charlotte nach 1907 nach Breslau gezogen ist (mit oder ohne Louise) und mit ihrer verwitweten Schwester gemeinsam im Haus/ Haushalt des Anna-Sohnes gelebt hat. - Im Haushalt ihres Sohnes Eberhard hat sie nicht gelebt, dass haben Nachkommen bestätigt. Warum nicht gemeinsam mit der Schwester?

Diese "Gedanken-Spielerei" würde zur angeblichen Tatsache passen, dass Charlotte nicht in Köln gestorben ist.
Absoluter Nachteil: die Sippe hockt offenbar gerne zusammen in einem Haushalt mit irgendwelchen direkten Verwandten und taucht daher namentlich in keinem Adressbuch auf.

Mal sehen, vielleicht habe ich heute Nacht wieder eine "Eingebung"???
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.09.2018, 19:09
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.892
Standard

Hallo, Richard!

"Stadtwerke"??? - Unter "Stadtwerken" verstehe ich den üblichen Strom- und Gasanbieter einer Stadt Meine monatlichen Abschlagszahlungen für beides gehen an die "Stadtwerke"

Erklär mir doch bitte, was Du meinst!

Mit dem persönlichen Erscheinen wird's eh schwierig, denn zwischen Köln und mir liegen mehr als 200km
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08.09.2018, 19:13
rkurza rkurza ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Wuppertal
Beiträge: 37
Standard Vorfahren -vielleicht Bruder???

http://www.familienbuch-euregio.de/g...=1536422896286


Hallo,
unter dieser Adresse gibt es den Familiennamen Plaat aus Dingden.
Hier wird ein Salomon Plaat erwähnt, der 1845 in Dingden geboren wurde, vielleicht ein Bruder??

Gruss
Richard
__________________
Ich suche in Schleswig-Holstein (Kiel, Rendsburg, Barghorst) nach Ehmke, Kurdts, Griffin und Hennings
in Schlesien (Trembatschau, Türkwitz, Kunzendorf) suche ichnach Kurzawa, Lenort, Kulla, Glowik
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.