Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 06.09.2018, 13:32
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 3.249
Standard

hola,


schonmal die Kinder durchgesehen, wo die alle so geboren sind? Es kommt gern vor, dass das erste Kind dort geboren wurde, wo die Hochzeit war (und der erste Wohnort).
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.09.2018, 13:42
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.876
Standard

Hallo, Karla Hari!

DANK auch Dir!

Tja, Kinder Leider habe ich keine! Von Hermann Schneider habe ich nur die Sterbe-Urkunde, und ich weiß, dass das Ehepaar Schneider-Plany am 16.04.1895 am Rothgerberbach 16 in Köln gewohnt hat; das ist auch die Anschrift der Eltern Plany im selben Jahr.
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.09.2018, 16:59
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 728
Standard

hallo Scheuck,

wenn es denn Köln sein sollte, hast Du ja noch fast Glück, denn Köln war zu den Zeiten eigentlich noch eine überwiegend katholische Stadt und Deine Gesuchten waren evangelisch. Vielleicht sogar reformiert?

Hast Du Dir schon mal die Wikipedia Seite angeguckt? https://de.wikipedia.org/wiki/Evange...e_in_K%C3%B6ln

Wenn Du Dir diese Seite mal durchliest, weiß Du, dass eigentlich nur 3 Kirchen in der Nähe von Rothgerberbach 16 in Frage kämen. Alle so ca. 3 km entfernt. Das wären die Antoniterkirche in der Schildergasse, die Trinitatiskirche, Filzengraben 6 (1860 eingeweiht) und evtl. noch die Christuskirche (1894 eingeweiht).

Ich weiß allerdings nicht, ob da Kirchenbücher vorhanden sind.

LG Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.09.2018, 17:42
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.876
Standard

Hallo, Pitka!

Vielen, vielen DANK für Deine Mühe!

Tja, alles andere als Köln ist für mich eigentlich "zweite Wahl", und ich würde nicht wirklich verstehen, warum man einen anderen Ort zum Heiraten gewählt haben sollte. - Wenn aber das Kölner Archiv sagt, es sei dort keine standesamtliche Heirat verzeichnet, muss ich das ja glauben (oder ?).

Reformiert ist von dieser Sippe offenbar niemand mehr, sie sind alle als "evangelisch" angegeben, ohne weitere "Zusätze". Louise ist am 12.02.1871 in Wesel evangelisch getauft.

Ja, rein theoretisch kommen nur diese drei Kirchengemeinden in Frage, wobei die Christuskirche vielleicht etwas zu spät eingeweiht ist; man weiß aber nicht wie lange Schneider-Plany vor 1895 schon verheiratet waren.

Ob es jeweils noch alte KBs gibt, wird man erfahren, wenn man nachfragt ; also werde ich das mal machen.
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.09.2018, 21:46
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.365
Standard

Hallo

Ich finde, Breslau als Heiratsort würde Sinn machen. Vielleicht hat er ja dort gearbeitet oder so.

Was mir noch auffiel: wie kommst du zu der Annahme, sie hätten nach 1892 geheiratet? Was spricht dagegen, dass es schon vorher war? Vielleicht hat sie in Breslau Verwandte besucht und ihn schon vor 1892 dort kennen gelernt?
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.09.2018, 22:57
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.876
Standard

Hallo, Garfield!

Danke für Deinen Zuspruch

Ja, die Idee, dass der Hermann aus Loßen in Breslau gearbeitet haben könnte hatte ich auch.

Die Louise ist 1871 in Wesel geboren, war laut Melderegister Wesel von November 1888 bis Mai 1892 bei ihrem Opa (meinem Ur-Opa) in Osnabrück und hat sich am 25.06.1892 in Wesel mit Ziel Köln wieder abgemeldet.

Ob sie von 1888 bis 1892 durchgehend in Osnabrück war, weiß ich nicht sicher. - Ur-Opa hatte eine Tochter, die in Breslau verheiratet war, diese Tante scheint recht beliebt gewesen zu sein, denn Louise's Bruder war mehrfach in Breslau bei der Tante zu Besuch und ist letztlich dort auch hängengeblieben.

Durchaus möglich, dass auch Louise in Breslau zu Besuch war und dabei dann den Hermann kennengelernt hat. Hätte sie vor 1892 geheiratet, hätte sie sich nicht als Louise Plany in Wesel abmelden können, dann wäre sie bereits Louise Schneider gewesen .
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.09.2018, 09:28
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.365
Standard

Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
Hätte sie vor 1892 geheiratet, hätte sie sich nicht als Louise Plany in Wesel abmelden können, dann wäre sie bereits Louise Schneider gewesen .
Okay, sehr einleuchtend .
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.09.2018, 10:50
rkurza rkurza ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Wuppertal
Beiträge: 37
Standard

Hallo,
gemeint ist in der Sterbeanzeige eine Straße mit Namen Rothgerberbach. Diese Straße befindet sich in der Innenstadt von Köln.
Richard


Ich merke gerade, dieser Hinweis wurde schon einmal genannt.



Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
Hallo, zeilenweise!



Okay, evangelische Kirchenbücher Köln, wobei sich dann die Frage stellt, zu welcher Gemeinde der Rothgerberbach zwischen 1892 und 1895 gehört hat.
__________________
__________________
Ich suche in Schleswig-Holstein (Kiel, Rendsburg, Barghorst) nach Ehmke, Kurdts, Griffin und Hennings
in Schlesien (Trembatschau, Türkwitz, Kunzendorf) suche ichnach Kurzawa, Lenort, Kulla, Glowik

Geändert von rkurza (08.09.2018 um 10:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.09.2018, 11:08
rkurza rkurza ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Wuppertal
Beiträge: 37
Standard Lossen - Kirchenbücher

doppelter Eintrag
__________________
Ich suche in Schleswig-Holstein (Kiel, Rendsburg, Barghorst) nach Ehmke, Kurdts, Griffin und Hennings
in Schlesien (Trembatschau, Türkwitz, Kunzendorf) suche ichnach Kurzawa, Lenort, Kulla, Glowik

Geändert von rkurza (08.09.2018 um 11:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.09.2018, 11:10
rkurza rkurza ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Wuppertal
Beiträge: 37
Standard Lossen - Kirchenbücher

Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
Hallo, Pitka!
Ob es jeweils noch alte KBs gibt, wird man erfahren, wenn man nachfragt ; also werde ich das mal machen.

Hallo Scheuk,
Die Unterlagen aus Breslau STA 1-6 finden Sie hier:
http://ahnenforscher.pl/?page_id=120

In Schlesien sind die Standesamtunterlagen ab 1874 vorhanden
https://szukajwarchiwach.pl/45/775/0...age=8#tabSerie
das katholische Kirchenbuch finden Sie hier:

https://szukajwarchiwach.pl/45/3275/...age=9#tabSerie

das evangelische Kirchenbuch befindet sich hier, allerdings nicht der vermutete Geburtsjahrgang von 1869

https://szukajwarchiwach.pl/45/1238/...9#tabJednostka

Sollte es in den Kölner Kirchenbüchern keine Eheschließung geben, rate ich zur Kontaktaufnahme im evangelischen Kirchenbucharchiv Berlin.
http://www.ezab.de/bestaende.html



es grüßt

Richard Kurzawa




__________________
Ich suche in Schleswig-Holstein (Kiel, Rendsburg, Barghorst) nach Ehmke, Kurdts, Griffin und Hennings
in Schlesien (Trembatschau, Türkwitz, Kunzendorf) suche ichnach Kurzawa, Lenort, Kulla, Glowik
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:18 Uhr.